Reporter Timmendorf

Am Samstag mit Pagodenfeuer, Riesenfackeln und Feuershow: Großes Fackelfest mit einigen Erneuerungen in Niendorf/Ostsee

Bilder

Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zum ersten Highlight am Niendorfer Freistrand (am Niendorfer Hafen) ein, wenn das Fackelfest am Samstag, dem 8. Februar, stattfindet.

Neben den fünf Riesenfackeln unterstützt die Jugendfeuerwehr Timmendorfer Strand, unter der Leitung von Mirco Babin, das Event.

Für eine besonders knisternde Atmosphäre wird dieses Mal bereits am Nachmittag gesorgt: Die Jugendfeuerwehr entzündet Pagodenfeuer, bestehend aus abgelagerten Eichendalben, die quadratisch nach oben hin aufgeschichtet sind. In der Mitte befindet sich Brennholz. Das erste Pagodenfeuer wird am Nachmittag um 15 Uhr entzündet, das weitere gegen 16 Uhr.
Mit Einsatz der Dunkelheit, um zirka 17.30 Uhr, werden die fünf Riesenfackeln mit einer Höhe von sechs Metern nacheinander entzündet und sorgen am Niendorfer Hafen für ein Feuer-Spektakel der besonderen Art.

Die Fackeln sind wie in den Jahren zuvor mit Reißig und Holzwolle umbunden und wurden mit Unterstützung des Bugenhagen Berufsbildungswerks, unter Leitung von Udo Stüßer, gefertigt.

„Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals ganz herzlich für die vielen fleißigen Hände bedanken, die dieses Event zu etwas Besonderem machen. Wir freuen uns, dass wir mit dem Pagodenfeuer einen weiteren Akzent setzen können, was Gäste und Besucher begeistern wird. Das Event ist etwas Einmaliges am Strand,“ freut sich Martina Block aus der Veranstaltungsabteilung der TSNT GmbH.

Bereits ab 13 Uhr können Einheimische und Gäste am Freistrand an den Feuerkörben und Schwedenfeuer verweilen. Wer es kuscheliger mag, der kann es sich im Zelt auf den Loungemöbeln und an den Hochtischen gemütlich machen.

DJ René Kleinschmidt sorgt schon am frühen Nachmittag ab 14 Uhr für beste Unterhaltung mit aktuellen Hits, Oldies und mehr. Der Niendorfer Moderator und Discjockey feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges DJ-Jubiläum und nimmt auch gerne Musikwünsche entgegen.
Zum Abschluss der Veranstaltung dürfen sich alle Besucher noch auf ein weiteres Highlight freuen, wenn „Flamba“ seine Feuershow mit Funkenfinale präsentiert.

Der Fremdenverkehrsverein Niendorf/Ostsee bietet Glühwein, Kinderpunsch, alkoholfreien Saft und Bier an, Diana Meyer wärmt mit ihren Sanddornspezialitäten, so dass niemand frieren muss. Für Herzhaftes mit Bratwurst und Pommes sorgt „Mein Strandhaus Friedrichsruh“ und frische Waffeln und Kakao werden wieder vom Evangelischen Kindergarten Niendorf/Ostsee angeboten.

Die Kameraden der Feuerwehren Niendorf/Ostsee und Hemmelsdorf unterstützen ebenfalls die TSNT GmbH: Sie sorgen während der Veranstaltung für die Sicherheit und Überwachung der Riesenfackeln. Die Veranstaltung endet gegen 20 Uhr.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht

Alkoholisierter Fahrer stand unter Drogeneinfluss: 41-jähriger wollte nach Beinahe-Unfall vor der Polizei flüchten

17.02.2020
Niendorf/Ostsee. Nur durch eine Vollbremsung konnte eine Funkwagenbesatzung der Polizeistation Ratekau am Donnerstagabend, dem 13. Februar, um 22.35 Uhr einen Zusammenstoß mit einem auf ihrer Fahrspur entgegenkommenden Pkw…
Polizeibericht

Verkehrsunfallflucht in Scharbeutz – die Polizei sucht Zeugen

14.02.2020
Scharbeutz. Ein bisher noch unbekannter Fahrzeugführer ist in der Strandallee in Scharbeutz, Höhe Fischerstieg, gegen eine Granitmauer gefahren und hat sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um die Schäden zu kümmern.Den Ermittlungen der Polizeistation…
Kultsänger Udo Lindenberg und Hoteldirektor Jochen Stop (Maritim Seehotel, links) kennen sich bereits seit über 45 Jahren. Für Udo und seine Crew sind die Bedingungen vor Ort ideal. Stop freut sich auf seinen prominenten Gast und die beiden öffentlichen Proben in Timmendorfer Strand. Der Vorverkauf der limitierten Tickets startet am Freitag um 10 Uhr.

„Udo Lindenberg - Live 2020“: Der Vorverkauf für die musikalischen Proben in Timmendorfer Strand startet am Freitag

13.02.2020
Timmendorfer Strand. 2020 wird Udo Lindenberg seine grandiose Tour fortsetzen: Neue Städte sind ins Programm aufgenommen, große Events – wie zum Beispiel auf dem Königsplatz in München - sind angekündigt, spektakuläre…
Timmendorfer Strands Bürgermeister Robert Wagner steht seit einigen Monaten in der Kritik. Die Kommunalpolitiker, also fünf der sechs Fraktionen, streben aus diversen Gründen bereits ein Abwahlverfahren an. Dieses könnte bereits in einer vorgezogenen Sitzung der Gemeindevertretung im März in die Wege geleitet werden. Dafür wird lediglich eine Zwei-Drittel-Mehrheit benötigt, die mit den fünf Fraktionen (außer CDU) gegeben ist.

Kommt es in Timmendorfer Strand zur Abwahl des Bürgermeisters? Politik ist enttäuscht: „Bürgermeister Wagner kann verloren gegangenes Vertrauen nicht wiederherstellen“

13.02.2020
Timmendorfer Strand. Das Vertrauen zwischen Timmendorfer Strands Bürgermeister Robert Wagner (42, parteilos) und der Politik ist wohl gänzlich zerrüttet und unheilbar geschädigt. Am vergangenen Dienstagabend, dem 11. Februar,…
Wehrführer Carsten Dede darf weiter auf seinen Stellvertreter Sascha Klink (rechts) zählen, der wiedergewählt wurde.

Jahreshauptversammlung: 118 Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr Niendorf/Ostsee

13.02.2020
Niendorf/Ostsee. 118 Einsätze, darunter ein Großbrand in Hemmelsdorf und ein Mittelbrand nach einem Blitzeinschlag im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Niendorf/Ostsee, haben die Einsatzkräfte der Freiwillige Feuerwehr Niendorf/Ostsee im vergangenen Jahr…

UNTERNEHMEN DER REGION