Reporter Timmendorf

Am Samstag mit Pagodenfeuer, Riesenfackeln und Feuershow: Großes Fackelfest mit einigen Erneuerungen in Niendorf/Ostsee

Bilder

Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zum ersten Highlight am Niendorfer Freistrand (am Niendorfer Hafen) ein, wenn das Fackelfest am Samstag, dem 8. Februar, stattfindet.

Neben den fünf Riesenfackeln unterstützt die Jugendfeuerwehr Timmendorfer Strand, unter der Leitung von Mirco Babin, das Event.

Für eine besonders knisternde Atmosphäre wird dieses Mal bereits am Nachmittag gesorgt: Die Jugendfeuerwehr entzündet Pagodenfeuer, bestehend aus abgelagerten Eichendalben, die quadratisch nach oben hin aufgeschichtet sind. In der Mitte befindet sich Brennholz. Das erste Pagodenfeuer wird am Nachmittag um 15 Uhr entzündet, das weitere gegen 16 Uhr.
Mit Einsatz der Dunkelheit, um zirka 17.30 Uhr, werden die fünf Riesenfackeln mit einer Höhe von sechs Metern nacheinander entzündet und sorgen am Niendorfer Hafen für ein Feuer-Spektakel der besonderen Art.

Die Fackeln sind wie in den Jahren zuvor mit Reißig und Holzwolle umbunden und wurden mit Unterstützung des Bugenhagen Berufsbildungswerks, unter Leitung von Udo Stüßer, gefertigt.

„Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals ganz herzlich für die vielen fleißigen Hände bedanken, die dieses Event zu etwas Besonderem machen. Wir freuen uns, dass wir mit dem Pagodenfeuer einen weiteren Akzent setzen können, was Gäste und Besucher begeistern wird. Das Event ist etwas Einmaliges am Strand,“ freut sich Martina Block aus der Veranstaltungsabteilung der TSNT GmbH.

Bereits ab 13 Uhr können Einheimische und Gäste am Freistrand an den Feuerkörben und Schwedenfeuer verweilen. Wer es kuscheliger mag, der kann es sich im Zelt auf den Loungemöbeln und an den Hochtischen gemütlich machen.

DJ René Kleinschmidt sorgt schon am frühen Nachmittag ab 14 Uhr für beste Unterhaltung mit aktuellen Hits, Oldies und mehr. Der Niendorfer Moderator und Discjockey feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges DJ-Jubiläum und nimmt auch gerne Musikwünsche entgegen.
Zum Abschluss der Veranstaltung dürfen sich alle Besucher noch auf ein weiteres Highlight freuen, wenn „Flamba“ seine Feuershow mit Funkenfinale präsentiert.

Der Fremdenverkehrsverein Niendorf/Ostsee bietet Glühwein, Kinderpunsch, alkoholfreien Saft und Bier an, Diana Meyer wärmt mit ihren Sanddornspezialitäten, so dass niemand frieren muss. Für Herzhaftes mit Bratwurst und Pommes sorgt „Mein Strandhaus Friedrichsruh“ und frische Waffeln und Kakao werden wieder vom Evangelischen Kindergarten Niendorf/Ostsee angeboten.

Die Kameraden der Feuerwehren Niendorf/Ostsee und Hemmelsdorf unterstützen ebenfalls die TSNT GmbH: Sie sorgen während der Veranstaltung für die Sicherheit und Überwachung der Riesenfackeln. Die Veranstaltung endet gegen 20 Uhr.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die alte Mühle in Timmendorfer Strand, der Firmensitz der PM-Druck GmbH (der reporter).

Wie läuft das Homeschooling oder die Arbeit im Homeoffice? Wie planen Sie Ostern oder die Ferien mit den Kindern?: Schicken Sie uns Ihre persönliche Homestory

05.04.2020
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau. „der reporter“ ist ein Forum für alle. Darum sind auch Sie, liebe Leser gefragt. Wie hat die Corona-Krise Sie getroffen? Wie geht es Ihnen und wie richten Sie Ihr Leben gerade ein? Arbeiten Sie…
Aus 1 + 1 + 1 mach 1. Die drei Ortsvereine aus dem südlichen Ostholstein sind zu einer Organisation zusammengeschmolzen.

Jusos Bad Schwartau, Stockelsdorf und Ratekau: Ortsvereine schließen sich zusammen

02.04.2020
Bad Schwartau/StockelsdorfRatekau. Die Jusos aus dem südlichen Ostholstein geben bekannt, dass die Ortsvereine Bad Schwartau, Stockelsdorf und Ratekau dem Antrag der Jugendorganisation gefolgt sind, ihre Ortsvereine zu einer AG zu fusionieren. In den letzten Monaten…
Schnell zum Gruppenfoto zusammenkommen und dann wieder auseinander. Binnen kürzester Zeit hatten Eckhard Mix (v.l.), Wolfgang Scharf und Lüder Garms jede Menge Müll zusammengetragen – jeder für sich, als Einzelkämpfer.

„Sauberes Schleswig-Holstein“ in Bad Schwartau: Als „Einzelgänger“ erfolgreich auf Mülljagd

02.04.2020
Bad Schwartau. Coronabedingt war die angekündigte Säuberungsaktion in Bad Schwartau am 14. März abgesagt worden. Einige Akteure des Umweltbeirats sahen sich trotzdem in der Pflicht, zu handeln. Im Bereich zwischen dem P1 bei Edeka bis zum Moorwischpark sammelten sie…
Mit künstlichen Sperrungen wie Amphibien-Zäunen ...

Rücksichtnahme bei Amphibienwanderung

01.04.2020
Ratekau. Die Gemeinde Ratekau als umweltbewusste Kommune bemüht sich seit Jahrzehnten auch um den Schutz der Amphibien. So wurden zum Beispiel Kleingewässer angelegt und regelmäßig im Frühjahr Amphibienzäune aufgestellt, um die Tiere bei ihren Massenwanderungen nicht…
In der Wohldstraße in Timmendorfer Strand wurde erstmals ein Krötenzaun errichtet.

Erster Krötenzaun in der Gemeinde Timmendorfer Strand

01.04.2020
Timmendorfer Strand. Seit Donnerstag (19. März) befindet sich entlang der Wohldstraße in der Gemeinde Timmendorfer Strand erstmalig ein Amphibienschutzzaun. Jetzt, da es wärmer wird, beginnt die Krötenwanderung wieder: 10° Celsius und Regen sind ideal. Die Frösche,…

UNTERNEHMEN DER REGION