Reporter Timmendorf

Behindertenbeauftragter der Gemeinde Stockelsdorf: Tobias Beck ist der „Neue“

Bilder
Tobias Beck ist der neue Behindertenbeauftragte der Gemeinde Stockelsdorf. Am gestrigen Dienstag fand seine erste Sprechstunde statt, die er zunächst einmal monatlich anbietet.

Tobias Beck ist der neue Behindertenbeauftragte der Gemeinde Stockelsdorf. Am gestrigen Dienstag fand seine erste Sprechstunde statt, die er zunächst einmal monatlich anbietet.

Foto: Stefan Setje-Eilers

Stockelsdorf. In seiner Sitzung am 12. April dieses Jahres hat der Hauptausschuss der Gemeinde Stockelsdorf Tobias Beck für fünf Jahre zum Behindertenbeauftragten bestellt. Er tritt damit die Nachfolge von Jochen Steigerwald an, der diese Funktion zuvor knapp zwei Jahre ausgeübt hatte.

Von einer „Idealbesetzung“ zu sprechen, ist dabei wahrlich nicht übertrieben: Beim Deutschen Roten Kreuz ist der Stockelsdorfer als Referent für Altenhilfe und für Menschen mit Behinderungen zuständig.

Entsprechend kommentiert Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben die Bennung des neuen Behindertenbeauftragten: „Es ist schön, dass es gelungen ist, für diese wichtige Position wieder eine kompetente Persönlichkeit zu gewinnen.“

Tobias Beck ist in der Gemeinde kein Unbekannter. Schon am Aufbau des 2008 gegründeten „Lotsendienst Stockelsdorf – Beratungsstelle für Senioren/innen und deren Angehörige e.V.“ hatte er seinerzeit maßgeblichen Anteil. Beruflich mit dem Aufbau zweier großer und namhafter Senioreneinrichtungen in Lübeck und Stockelsdorf eingebunden, musste er dann jedoch sein ehrenamtliches Engagement zunächst einstellen. Durch einen Arbeitsplatzwechsel habe er nun wieder Ressourcen frei, sich zu engagieren. Das Thema Ausgrenzung von Menschen mit Behinderungen in die Öffentlichkeit zu bringen, sei ihm wichtig, begründet er die Übernahme seines neuen Amtes.

Die Aufgaben des Behindertenbeauftragten der Gemeinde Stockelsdorf umfassen im Wesentlichen die Beratung von Menschen mit Behinderungen und die Abgabe von Stellungnahmen und Empfehlungen gegenüber den Fachausschüssen oder der Gemeindevertretung zu Planungen, die Behinderte betreffen.

„Ich freue mich auf diese interessante Aufgabe und bitte die Menschen mit Behinderungen, sich mit ihren Anliegen vertrauensvoll an mich zu wenden“, so Tobias Beck.

Die Kontaktaufnahme kann telefonisch unter der Rufnummer 0152/24824010, per E-Mail: t.beck@stockelsdorf.de oder über die Gemeindeverwaltung erfolgen: Telefon 0451/49010 / E-Mail: info@stockelsdorf.de. Seine regelmäßigen Sprechstunden bietet Tobias Beck seit gestern jeweils am ersten Dienstag im Monat von 17.30 bis 19.30 Uhr in der Geschäftsstelle des Lotsendienstes Stockelsdorf in der Segeberger Straße 10 in Stockelsdorf an.

Arbeitskreis Inklusion: Karl-Ludwig Tretau übergibt an Tobias Beck

Stockelsdorf. In der jüngsten Sitzung des Arbeitskreises Inklusion in Stockelsdorf hat Karl-Ludwig Tretau in der Vorwoche die Leitung des Arbeitskreise Inklusion, den er drei Jahre kommissarisch geleitet hat, an den neuen Beauftragten für Menschen mit Behinderungen, Tobias Beck, abgegeben. „Ich danke Karl-Ludwig Tretau für seine gute und sehr engagierte Arbeit und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Beck“, so Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Der alte Kurpark an der Bergstraße in Timmendorfer Strand soll schrittweise aufgeforstet werden.

54.000 Euro aus Berlin für Wiederaufbau des historischen Baumbestandes

17.06.2021
Timmendorfer Strand/Berlin. Neue Bäume für den Kurpark in Timmendorfer Strand: Für insgesamt 60.000 Euro plant die Gemeinde, den stark dezimierten Baumbestand des historischen und ortsbildprägenden Kurparks an der Bergstraße schrittweise wieder aufzuforsten. Wie heute…
Nahmen gemeinsam den ersten Spatenstich vor: die Architekten Torben Suhr (v.l.) und Wolfgang Bruch, Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller, Dorfvorsteher Christian Krogmann, Bürgermeister Thomas Keller, Gemeindewehrführer Christian Ziemann und Ortswehführer Fabian Fuhrmann.

Neues Feuerwehrhaus in Ovendorf: Erster Spatenstich

16.06.2021
Ovendorf. Lange war davon die Rede, jetzt endlich folgt die Umsetzung: Die Freiwillige Feuerwehr Ovendorf bekommt am Standort ihres alten Gebäudes ein neues Feuerwehrhaus. Nachdem das Bestandsgebäude im Mai abgerissen wurde, folgte jetzt der symbolische erste…
Gemeinsam gegen Corona: Ingo Prill (v.l.) und Dr. Birte Dreyer vom Hausarztzentrum Ratekau-Pansdorf, Bürgermeister Thomas Keller sowie Ordnungsamtsleiter Heiko Laskowski.

An diesem Samstag: Ratekau impft

16.06.2021
Ratekau. Unter dem Motto „Ratekau impft“ wird Einwohnern der Gemeinde Ratekau an diesem Samstag, 19. Juni, die Möglichkeit eröffnet, sich gegen das Corona-Virus in der Aula der Cesar-Klein-Schule impfen zu lassen. Ermöglicht wird diese Massenimpfung durch das…
Auf Bannern machten die Sportler beider Vereine deutlich, worum es ihnen geht: eine gemeinsame Sportanlage.

Kundgebung: Bad Schwartaus Sportler wollen Planungssicherheit

16.06.2021
Bad Schwartau. Seit zwei Jahren stehen in Bad Schwartau die Pläne im Raum, dass der VfL Bad Schwartau mit seinen rund 2.000 Mitgliedern und der SV Olympia Bad Schwartau mit seinen 600 Mitgliedern fusionieren werden. Darüber sind sich die Vorstände beider Vereine…
Nach der Siegerehrung stellten sich die Sieger des Ideenwettbewerbs mit Minister Dr. Bernd Buchholz (links) zum Foto auf: Thomas König von der Firma Tricon (2.v.li.) sowie Sebastian Lopitz vom Lübecker Büro BCS und NAH.SH-Geschäftsführer Arne Beck (rechts).

Land zeichnet innovative Konzepte für zukünftigen ÖPNV in der Lübecker Bucht aus

15.06.2021
Timmendorfer Strand. Wie sieht nach Fertigstellung des Fehmarnbelttunnels in einigen Jahren ein moderner und innovativer Öffentlicher Personen-Nahverkehr (ÖPNV) in der Lübecker Bucht aus? Zu dieser Fragestellung hatte im letzten Jahr Verkehrsminister Dr. Bernd…

UNTERNEHMEN DER REGION