Reporter Timmendorf

Bettina Schäfers erster Arbeitstag als Bürgermeisterin der Gemeinde Scharbeutz

Bilder
Die neue Bürgermeisterin der Gemeinde Scharbeutz, Bettina Schäfer, an ihrem ersten Arbeitstag am Schreibtisch in ihrem Büro.

Die neue Bürgermeisterin der Gemeinde Scharbeutz, Bettina Schäfer, an ihrem ersten Arbeitstag am Schreibtisch in ihrem Büro.

Foto: René Kleinschmidt

Scharbeutz. Das Wetter war tristlos und regnerisch, als Bettina Schäfer am Montag, dem 3. Februar, offiziell ihr Amt als neue Bürgermeisterin der Gemeinde Scharbeutz angetreten hat. Das tat der guten Laune aber keinen Abbruch, als Bettina Schäfer um 8.15 Uhr mit ihrem gewohnten Lächeln an ihrer neuen Wirkungsstätte, im Scharbeutzer Bürgerhaus, erschien.

Vor dem ersten Tag im Büro, das einen neuen Anstrich erhalten hat, ist die 47-jährige Frühaufsteherin wie jeden Morgen laufen gewesen. Aufgrund des schlechten Wetters aber auf dem Cross-Trainer in ihrem Haus in Timmendorfer Strand, wie sie berichtet.

Neben dem Pressetermin mit dem "reporter" und weiteren Pressevertretern war die neue Bürgermeisterin am Vormittag mit den ersten Posteingängen beschäftigt und die erste Unterschriftenmappe lag auf ihrem Schreibtisch. In dessen Schublade hat sie als bekennender Borussia Dortmund-Fan dann auch einen lieben Gruß von ihrem Vorgänger Volker Owerien gefunden, der auf einem Bayern München-Zettel geschrieben war. Auch das zauberte ihr ein Lächeln ins Gesicht.

Am ersten Tag hat Bettina Schäfer mit ihrer Sekretärin Claudia Rieper auch einige Umstellungen auf digital besprochen, so zum Beispiel die zukünftige Kalenderführung. Am Nachmittag stand die erste Amtsleiterrunde sowie der Besuch der Lichtmess-Veranstaltung in Sarkwitz auf dem Programm. Ihren ersten Einsatz als neue Bürgermeisterin der Gemeinde Scharbeutz hatte sie tatsächlich am Samstagnachmittag des 1. Februars bei der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Haffkrug.

Als wichtige Themen, denen sie sich widmen möchte, nannte Bettina Schäfer Bauleitplanung, Ausbaubeiträge, Fehmarnbeltquerung, die zwei neuen Seebrücken, die Ortsentwicklung Haffkrug und bezahlbaren Wohnraum.

In der Nacht zu Montag hätte sie sehr gut geschlafen und wurde am Morgen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr herzlich empfangen. An ihrem Parkplatz-Schild (reserviert für Dienstfahrzeuge der Gemeinde Scharbeutz) wurde ein rosa Blumenkasten mit frischen Blumen angebracht und im Büro warteten weitere Blumen und ein frisch gebackener Kuchen zur Begrüßung auf Bettina Schäfer.

„Die Mannschaft steht hinter mir, das ist ein tolles Gefühl,“ freute sich die neue Bürgermeisterin.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Pastor Johannes Höpfner (von links), Filmproduzent Dirk Tostmann (Pönitz TV) und Kirchenmusikerin Lena Sonntag bei Dreharbeiten im Niendorfer Hafen.

Kirchengemeinde Niendorf/Ostsee: Online-Gottesdienst am Ostersonntag

09.04.2020
Niendorf/Ostsee. Die positiven Reaktionen auf den Online-Gottesdienst am vorletzten Sonntag, haben Pastor Johannes Höpfner, Vikar Jan Störtebecker und Kantorin Lena Sonntag angeregt, auch am Osterfest mit den Menschen in der Gemeinde, wenn auch nur an den…
Unerlaubte Abfallbeseitigung im Wald.

Polizeibericht: Unerlaubte Abfallbeseitigung im Wald

09.04.2020
Ahrensbök. In einem Waldstück der Gemeinde Ahrensbök, in unmittelbarer Nähe der B432 in Richtung Bad Segeberg, wurde vermutlich in der vergangenen Woche Abfall abgelegt. Es handelte sich um diverses Mobiliar, um eine braune Couch sowie um ein auffälliges größeres…
An Karfreitag, 10. April, wird um 11 Uhr ein Gottesdienst aus der Kirchengemeinde Stockelsdorf ins Internet übertragen.

Online im Internet: Gottesdienste an Karfreitag und Ostern aus Stockelsdorf und Neustadt

09.04.2020
Stockelsdorf/Neustadt. Der Kirchenkreis Ostholstein wird auch an Karfreitag und am Ostersonntag Gottesdienste als Livestream im Internet anbieten. An Karfreitag, dem Tag als Jesus Christus am Kreuz starb, wird ein Gottesdienst um 11 Uhr aus der Kirchengemeinde…
Das leere Zentrum von Timmendorfer Strand, wo sonst auf der Promenade und in den Cafés immer Betrieb ist.

„#Strandpause - bitte bleiben Sie zu Hause“: Betriebe sind geschlossen und Supermärkte schließen an Sonntagen

09.04.2020
Timmendorfer Strand. „#Strandpause – Bitte bleiben Sie zuhause.“ Ein Slogan, der in den letzten Wochen weit über die Gemeindegrenzen hinaus verbreitet wurde, denn wer zuhause bleibt, schützt sich selber und auch andere Menschen…
Neues Internetportal www.ostholstein-liefert.de geht an den Start.

„Ostholstein liefert“: Neues Internetportal vom „reporter“ geht in Kürze online

09.04.2020
Timmendorfer Strand. In der Zeit des neuartigen Coronavirus hat sich momentan viel geändert und das öffentliche Leben muss zwangsweise ruhen und vieles wurde für uns alle stark eingeschränkt.Zu Corona-Zeiten bieten viele Gastronomen, Einzelhändler, Dienst­leister und…

UNTERNEHMEN DER REGION