Reporter Timmendorf

Bis 26. November: Startschuss für die SchulKinowochen 2021

Bilder
Informierten gemeinsam über den Start der diesjährigen SchulKinowochen: „Movie Star“-Betreiber Lars-Roman Paech (v.l.), Projektleiterin Kirsten Geißelbrecht, Holger Klindwort und Annemarie Krause Gundrum aus dem Vorstand des Kommunalen Kinos Bad Schwartau.

Informierten gemeinsam über den Start der diesjährigen SchulKinowochen: „Movie Star“-Betreiber Lars-Roman Paech (v.l.), Projektleiterin Kirsten Geißelbrecht, Holger Klindwort und Annemarie Krause Gundrum aus dem Vorstand des Kommunalen Kinos Bad Schwartau.

Foto: Stefan Setje-Eilers

Bad Schwartau. Vom 22. bis 26. November finden in Schleswig-Holstein die diesjährigen SchulKinowochen statt, an dem sich 35 Lichtspielhäuser an 28 Standorten beteiligen. Nach dem pandemiebedingtem Ausfall im vergangenen Jahr ist dabei auch das Kino „Movie Star“ in Bad Schwrtau wieder mit einer Film­auswahl am Start. Gemeinsam mit Kinobetreiber Lars-Roman Paech stellten Holger Klindwort und Annemarie Krause-Gundrum aus dem Vorstand des Kommunalen Kinos Bad Schwartau das Projekt und das Programm zur Aktionswoche vor. Prominente Unterstützung bekamen sie dabei von Kirsten Geißelbrecht vom Projektbüro Schulkinowoche, die eigens zur Präsentation aus Kiel angereist war.

„Die Filmauswahl hier in Bad Schwartau ist schon toll“, so die Projektleiterin, die diesbezüglich vor allem die Arbeit der Mitglieder des Kommunalen Kinos lobte, die alljährlich ehrenamtlich das Programm zusammenstellen.

„Wir haben Filme für die verschiedenen Klassenstufen zusammengestellt. 42 Prozent für die Grundschulen, 33 Prozent für die Mittelstufe und 25 Prozent für die Oberstufe“, erklärt Holger Klindwordt.

Die SchuKinowochen finden landesweit zum 20. Mal statt. Das „Movie Star“ beteiligt sich seit der Eröffnung vor 13 Jahren jährlich an der Aktion.
„Um den Publikumsverkehr corona­bedingt zu entzerren, finden die SchulKinowochen bei uns über zwei Wochen statt. Sie haben in unserem Haus schon am Montag begonnen und laufen bis zum 26. November“, so Lars-Roman Paech, dem aktuell Anmeldungen von rund 1.400 Schülern und 164 Begleitpersonen vorliegen.

Die exzellente Filmauswahl in Bad Schwartau hat sich mittlerweile herumgesprochen. Die teilnehmenden Schüler kommen nicht nur aus Bad Schwartau und dem Umland wie Ratekau, Stockelsdorf oder Lübeck. Auch Schulklassen aus Bad Oldesloe und Malente reisen eigens für die Filmvorstellungen nach Bad Schwartau an.

Landesweit sehen rund 40.000 Schüler die Streifen der SchulKinowochen, die aus einem Pool von rund 300 Filmen in Berlin ausgewählt werden. Der am meisten gebuchte Streifen in Bad Schwartau ist „Welcom to Sodo – Dein Smartphone ist schon hier“, der sich an Schüler ab der 9 Klasse richtet.

Die SchulKinowochen verfolgen das Ziel, Kindern und Jugendlichen Filmkompetenz zu vermitteln und gleichzeitig das Bewusstsein für das Kino als Ort der kulturellen Bildung im Kontext des Schulunterrichts zu stärken. Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Bildung, Wissenscahft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein.

In Bad Schwartau werden insgesamt zwölf Filme in 28 Vorstellungen gezeigt. Der Eintritt pro Schüler beträgt 4 Euro. Begleitpersonen haben freien Eintritt. Anmeldungen von Schulklassen sind weiterhin möglich und erfolgen über das Projektbüro unter Telefon 0431/5403159, per E-Mail an schleswig-holstein@schulkinowochen.de oder www.schulkinowoche.lernnetz.de. Auf der Homepage ist auch das detaillierte Filmprogramm für das „Movie Star“ aufgeführt.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Zum zweiten Mal fand jetzt in Bad Schwartau der Aktionstag „Happy Integration Kids – Doppelpass ins Leben“ unter der Leitung von DFB A-Lizenz-Trainer Jochen Bauer (vorne, liegend) statt.

Zahlreiche Sponsoren ermöglichen zweiten Fußball-Integrationstag

25.11.2021
Bad Schwartau. Nach der Erstauflage vor zwei Jahren fand in Bad Schwartau jetzt unter der Überschrift „Happy Integration Kids – Doppelpass ins Leben“ in der Ludwig-Jahn-Sporthalle der zweite Fußball-Integrationstag für Schüler:innen der…
Der neu gewählte Seniorenbeirat mit der wiedergewählten Vorsitzenden Elisabeth Lund (vo.3.v.re.), dem Kreisseniorenbeiratsvorsitzenden Wilfried Lühr (links), Bürgervorsteherin Anja Evers und Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke.

Seniorenbeirat : Elisabeth Lund bleibt Vorsitzende

24.11.2021
Timmendorfer Strand. Rund 80 Gäste haben am 5. Oktober am Seniorenfrühstück der Gemeinde Timmendorfer Strand im Haus des Kurgastes in Nien­dorf/Ostsee teilgenommen. Während des Frühstücks konnten die anwesenden Senioren auch den neuen Seniorenbeirat wählen.Dr. Ulrich…
Nachdem „Fischers Wiehnacht“ im vergangenen Jahr ausgefallen ist, findet die beliebte vorweihnachtliche Veranstaltung am ersten Adventswochenende wieder im Niendorfer Hafen statt und das Crossover-Zelt lädt zum Verweilen ein.

Weihnachtliche Stimmung bei "Fischers Wiehnacht" im Niendorfer Hafen

24.11.2021
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt - in Absprache mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Timmendorfer Strand und dem Kreis Ostholstein – alle Einheimischen und Besucher vom 26. bis 28. November in den Niendorfer Hafen, auf die große…
So soll die neue Seebrücke in Scharbeutz nach Fertigstellung aussehen.

Neue Seebrücken für Scharbeutz und Haffkrug: Abbrucharbeiten sollen am 29. November beginnen

24.11.2021
Scharbeutz/Haffkrug. Seebrücken sind Wahrzeichen der Ostseeküste, Besuchermagnet und maritimes Herzstück der Orte. In Scharbeutz und Haffkrug sind die Seebrücken in die Jahre gekommen, darum sollen sie ersetzt werden. Die neuen Seebrücken werden dem gestiegenen…
Das abgeschobene Ehepaar befindet sich mit seinen beiden kleinen Kindern jetzt auf engem Raum bei Verwandten in Armenien.

Helferbörse ist fassungslos: Armenische Familie aus Timmendorfer Strand wurde abgeschoben

24.11.2021
Timmendorfer Strand. Am 16. November um zirka 5 Uhr geschah das Unfassbare ..... Die armenische Familie aus Timmendorfer Strand („der reporter“ berichtete bereits darüber) wurde nach sechsjährigem Aufenthalt von der Polizei und einem Mitarbeiter der Ausländerbehörde…

UNTERNEHMEN DER REGION