Reporter Timmendorf

Dem Gegenverkehr ausgewichen – Lkw steckt in Bankette fest

Bilder
Bergung des Lkw auf der L 181 zwischen Timmendorfer Strand und Ratekau.

Bergung des Lkw auf der L 181 zwischen Timmendorfer Strand und Ratekau.

Foto: Jordt

Ratekau/Timmendorfer Strand. Am Montagmorgen, dem 11. Januar, musste ein Lkw-Fahrer auf der Landesstraße 181 zwischen Timmendorfer Strand und Ratekau einem entgegen kommenden Fahrzeug ausweichen und blieb danach in der Bankette neben der Straße stecken. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu, das entgegen kommende Fahrzeug entfernte sich vom Unfallort. Jetzt sucht die Polizei in Timmendorfer Strand Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben.

Um 7.30 Uhr war der 56-Jahre alte Fahrer des Sattelzuggespanns auf der Landesstraße 181 von Timmendorfer Strand in Richtung Ratekau unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve kam dem Ostholsteiner ein Lkw auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, musste der 56-Jährige nach rechts ausweichen. Dabei geriet er in die Bankette neben der Fahrbahn und blieb dort mit dem Gespann stecken. Der Ostholsteiner erlitt einen Schock und wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An dem Gespann entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro. Ein Abschleppunternehmen konnte das beschädigte Fahrzeug samt Sattelauflieger bergen.

Der verursachende Lkw setzte seine Fahrt fort, ohne dass sich der Fahrer um den Verletzten kümmerte. Eine Zeugin beobachtete das Geschehen. Die Polizei in Timmendorfer Strand ermittelt in dieser Sache wegen des Verdachts der Unfallflucht und fahrlässigen Körperverletzung. Vor diesem Hintergrund werden weitere Zeugen gesucht, die die Unfallsituation beobachtet haben und Angaben zu dem flüchtigen Lkw machen können. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 04503-40810 oder via E-Mail TimmendorferStrand.PSt@polizei.landsh.de entgegen.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die L181 bis 9.50 Uhr voll gesperrt werden, der Verkehr wurde über Offendorf abgeleitet. Für die Bergungsarbeiten wurde die Fachfirma Sönke Jordt aus Ratekau zur Unfallstelle bestellt.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht

Zeugen gesucht: Streit vor dem Alten Rathaus in Timmendorfer Strand

27.01.2021
Timmendorfer Strand. Am späten Samstagabend (23. Januar 2021) ist ein 23-jähriger Mann in Timmendorfer Strand von Unbekannten während eines Streitgespräches mit einer Glasflasche am Kopf verletzt worden. Der Angreifer flüchtete. Vor dem…
Lichter gegen die Dunkelheit – Beleuchtungsflashmob der Gedenkstätte Ahrensbök 2020.

„Lichter gegen die Dunkelheit“ in der Gedenkstätte Ahrensbök

27.01.2021
Ahrensbök. Zwar bremst Corona, doch die Gedenkarbeit geht weiter. Obwohl die Gedenkstätte Ahrensbök, wie andere ähnliche Einrichtungen seit Monaten für Besucher und Besucherinnen geschlossen ist, wird der heutige 27. Januar wie jedes Jahr als Tag der Erinnerung an die…
Computer-Animationen zeigen bereits, wie das Restaurant „Jungle“ nach Fertigstellung aussehen soll.

Bayside Hotel: Aus der Diskothek Bay‘s Club wird ein Dschungel-Restaurant

27.01.2021
Scharbeutz. Aus der Edel-Diskothek „Bay‘s Club“ im Bayside Hotel wird ein „Dschungel-Restaurant“, eine spektakuläre Erlebniswelt für die ganze Familie. Die Umbauarbeiten im ehemaligen Nachtclub, der sich nach der Eröffnung im Jahre 2017 schnell zum angesagten…
Der Vorstand der TSG Scharbeutz (von links), Martin Boller, Rosemarie Porombka, Michael Jung, Gerardo Baumbach, Hartmut Wildfang und Sigrid Westphal freuen sich über den zweiten Platz und die Prämie in Höhe von 500 Euro.

TSG Scharbeutz freut sich über 500 Euro Wettbewerbsprämie

26.01.2021
Scharbeutz. Die Tennis-Sport-Gemeinschaft Scharbeutz beteiligte sich im August 2020 mit seinem Konzept zur „Mitgliedergewinnung & Integration“ am Wettbewerb der Tennisvereine des Tennis-Verbandes Schleswig-Holstein. Ausgezeichnet wurden drei Vereine. Der erste Platz…
Am Bohlenweg beim Grünen Klassenzimmer haben Wildschweine auf der Futtersuche große Schäden verursacht.

Umweltbeirat: Wildschweine in den Schwartauwiesen

26.01.2021
Bad Schwartau. In seinem aktuellen Umweltbrief informiert der Umweltbeirat (UWB) der Stadt Bad Schwartau über die Probleme, die es derzeit durch das starke Vorkommen von Wildschweinen unter anderem im Kurpark gibt, und nennt Tipps des Stadtjägers Wolfgang Scharf, wie…

UNTERNEHMEN DER REGION