Reporter Timmendorf

Ehrung für über 70 Jahre Mitgliedschaft im Shantychor Timmendorfer Strand

Bilder
Chorleiter Christian von Seebeck (rechts) und die Vorstandsmitglieder Volker Simon und Peter Anders (2.v.re.) überreichten Herbert Blanck (links) Urkunde, Ehrennadel und ein Geldgeschenk für seine über 70-jährige Mitgliedschaft im Shantychor. Auf dem Foto fehlt Harald Fohrmann.

Chorleiter Christian von Seebeck (rechts) und die Vorstandsmitglieder Volker Simon und Peter Anders (2.v.re.) überreichten Herbert Blanck (links) Urkunde, Ehrennadel und ein Geldgeschenk für seine über 70-jährige Mitgliedschaft im Shantychor. Auf dem Foto fehlt Harald Fohrmann.

Foto: René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Hält das Singen wirklich jung? Wenn man sich den 95-jährigen Herbert Blanck aus Timmendorfer Strand ansieht, kommt man zu der Überzeugung, dass diese Behauptung tatsächlich stimmt.

In der vergangenen Woche wurde der ehemalige erste Vorsitzende und Ehrenvorsitzende des Shantychores Timmendorfer Strand für die 70-jährige Chorzugehörigkeit mit einer Urkunde und einer goldenen Nadel vom Sängerbund Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Ganz genau genommen ist Herbert Blanck bereits seit 1949 Mitglied des Chores, also somit 72 Jahre lang.

Der Chorleiter Christian von Seebeck, die Vorstandsmitglieder Volker Simon und Harald Fohrmann und der langjährige Schriftführer und ehemalige Vorsitzende Peter Anders ehrten Herbert Blanck im Beisein der stellvertretenden Bürgermeisterin Melanie Puschaddel-Freitag und Tourismuschef Joachim Nitz. Im Namen der Gemeinde Timmendorfer Strand überreichte Puschaddel-Freitag die Chronik der Gemeinde und ein Paket Lübecker Marzipan an den frisch Geehrten.

In dieser Pandemiezeit sind Proben und Vereinsaktivitäten leider komplett eingestellt. Dazu sagt Chorleiter Christian von Seebeck: „Der Timmendorfer Shantychor ist wie alle Chöre von den coronabedingten Einschränkungen betroffen. Proben und Auftritte sind derzeit nicht möglich. Wir hoffen aber möglichst bald wieder mit dem Proben beginnen und dann auch neue Sänger im Chor begrüßen zu können, die gerne alte Shanties und Seemannslieder, aber auch modernere Stücke, wie zum Beispiel von Santiano mitsingen und uns auch ,ohne Bärte‘ auf der ,Kaperfahrt‘ begleiten möchten.“

Wer Interesse hat, kann gerne über die Homepage unter www.shantychor-timmendorfer-strand.de oder unter den Telefonnummern 0177-8923071 (Harald Fohrmann) oder 0172-2700303 (Volker Simon) Kontakt mit dem Shantychor aufnehmen.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Muster-Stimmzettel

Bürgermeister-Wahl in Timmendorfer Strand am 16. Mai

13.05.2021
Timmendorfer Strand. Am Sonntag, dem 16. Mai, wird in Timmendorfer Strand die Bürgermeisterin/der Bürgermeister gewählt. 7.453 Wahlberechtigte haben die Möglichkeit zwischen 8 und 18 Uhr ihre Stimme in einem der neun Wahllokale abzugeben.Wer am Wahlwochenende…
Stellvertretend für die Mitglieder des Bürgervereins Bad Schwartau übergab Gerlinde Matz (l.) aus dem Vereinsvorstand die Bronzeplastik an Bad Schwartaus Museums- und Kulturmanagerin Judith H. Ohrtmann (m.) und Stadtpräsidentin Wiebke Zweig.

Der „Römische Jüngling“: Bronzeplastik erweitert Peterich-Samlung

13.05.2021
Bad Schwartau. Insgesamt 17 Werke des gebürtigen Bad Schwartauers Paul Peterich (1864 - 1937), der es als Bildhauer zu Weltruhm brachte, waren bislang Bestandteil einer Sammlung, die sich im Besitz des Museums der Stadt Bad Schwartau befindet. Darunter 14 Originale…
Ehrenamtliche aus der Gemeinde und vom Sportverein MTV Ahrensbök für die Sanierung des alten Grandplatzes. Erste Reihe von links: Jutta Voigt, Bürgermeister Andreas Zimmermann, Bettina Hagedorn, Charlotte Krowke und Christine Gohlke.

Kunstrasenplatz in Ahrensbök erhält 315.000 Euro für Sanierung vom Bund

12.05.2021
Ahrensbök. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am 5. Mai seine dritte und für 2021 letzte Tranche des seit 2016 erfolgreichen Bundesförderprogramms zur „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“…
Bedankten sich für die gute Arbeit in Sachen Feuerwehr bei der ehemaligen Ordnungsamtsleiterin Reneé Steffen (v.l.): Stellvertretender Gemeindewehrführer Dirk Westphal, Gemeindewehrführer Christian Ziemann, Stellv. Gemeindewehrführer Thomas Harnack, der neue Ordnungsamtsleiter Heiko Laskowski und Bürgermeister Thomas Keller.

Wechsel in Ratekaus Ordnungsamt: Gemeindewehr bedankt sich bei Reneé Steffen

12.05.2021
Ratekau. Am Dienstag vergangener Woche wurde im Ratekauer Rathaus der neue Ordnungsamtsleiter, Heiko Laskowski, begrüßt, der die Nachfolge von Renée Steffen antritt. Steffen hatte das Ordnungsamt seit Ende 2016 geleitet, und damit auch den Bereich rund um das…
Heiko Laskowski ist neuer Ordnungsamtsleiter in der Gemeindeverwaltung Ratekau. Die bisherige Ordnungsamtschefin Reneé Steffen wechselt zurück ins Hauptamt.

Heiko Laskowski ist neuer Ordnungsamtsleiter in Ratekau

12.05.2021
Ratekau. Die Gemeinde Ratekau hat einen neuen Ordnungsamtsleiter. Am 1. Mai hat „der Neue“ seine Arbeit im Rathaus der Großgemeinde aufgenommen. Vielen im südlichen Ostholstein dürfte er dabei kein Unbekannter sein. Die letzten neun Jahre war Heiko Laskowski Leiter…

UNTERNEHMEN DER REGION