Reporter Timmendorf

Erfolgreiche Wunschbaum-Aktion zu Gunsten der Bad Schwartauer Tafel

Bilder
Besuch bei der Tafel Bad Schwartau: Fabian Dermitzel (Bad Schwartau, rechts) und Daniel Stahl-Borutta (Stockelsdorf) übergeben 60 Geschenke für bedürftige Kinder aus der Wunschbaumaktion in den beiden Filialen der Sparkasse Holstein an Betty Kloss (Zweite von links) und Hildegard Engelbrecht.

Besuch bei der Tafel Bad Schwartau: Fabian Dermitzel (Bad Schwartau, rechts) und Daniel Stahl-Borutta (Stockelsdorf) übergeben 60 Geschenke für bedürftige Kinder aus der Wunschbaumaktion in den beiden Filialen der Sparkasse Holstein an Betty Kloss (Zweite von links) und Hildegard Engelbrecht.

Foto: Sparkasse Holstein

Bad Schwartau. Die Bad Schwartauer Tafel hatte – zumindest vorübergehend – ihr „Sortiment erweitert“: Auf dem Ausgabetresen der Tafel in der Mühlenstraße türmten sich am Freitag vor den Festtagen liebevoll verpackte Weihnachtspakete. Inhalt: Puzzle, Kuscheltiere, Lego, Playmobil, Malstifte, Puppen, Brettspiele und vieles mehr, mit dem man Kinder glücklich machen kann. Dieser „Geschenkeregen“ ist das erfreuliche Resultat der großen Wunschbaum-Aktion, die die beiden Sparkasse-Holstein-Filialen in Stockelsdorf und Bad Schwartau zugunsten der Tafel Ende November gestartet hatten. Zielgruppe bei dieser lobenswerten Maßnahme: Mädchen und Jungen aus bedürftigen Familien aus der Region Bad Schwartau, Stockelsdorf und Ratekau. Denn zu einem gelungenen Weihnachtsfest gehören insbesondere auch die Geschenke – doch nicht jedes Kind kann sich „einfach so“ über ein heimeliges Weihnachtsfest mit einem gut gefüllten Gabentisch freuen.

60 Geschenke hatten Kunden und Mitarbeiter der beiden Sparkassen-Filialen in knapp zwei Wochen „gesammelt“ – eine Zahl, auf die alle Beteiligten mit Recht stolz sein können. Dazu Fabian Dermitzel, Kundenberater bei der Sparkasse Holstein in Bad Schwartau: „Bereits zum siebten Mal hatten wir die Aktion initiiert. Und jetzt können wir 60 Kindern eine große Freude zu Weihnachten bereiten. Das erfüllt unsere beiden Teams, die mit großer Begeisterung dabei waren, mit Stolz“. Sein Kollege Daniel Stahl-Borutta aus der Filiale Stockelsdorf ergänzt: „Unsere Kunden haben ebenfalls mit hohem Engagement mitgemacht. Das zeigen nicht zuletzt auch die vielen Grußkarten und Süßigkeiten, die sie zu den Weihnachtspaketen dazugelegt haben“. Die Erfüllung eines Wunsches erfreut eben nicht nur den Beschenkten, sondern oftmals auch den „Wunscherfüller“ selbst. An beiden Sparkassen-Standorten waren die Karten übrigens innerhalb weniger Tage „weg“ – und das spricht sehr für die vielen fleißigen Spender...

Auch der Partner der Wunschbaum-Aktion, die Bad Schwartauer Tafel, schwärmt in den höchsten Tönen von Durchführung und Resonanz. Betty Kloss, eine der beiden Leiterinnen der Tafel, bringt es bei der Übergabe der Geschenke an die Kinder auf den Punkt: „Das ist doch der helle Wahnsinn!“ Kann man es besser ausdrücken!? Ihre Begeisterung teilt auch das gesamte Tafel-Team. Fazit der beiden Sparkassen-Mitarbeiter Fabian Dermitzel und Daniel Stahl-Borutta: „Die Wunschbaum-Aktion war wieder wie in den Vorjahren ein voller Erfolg! Wir danken allen Menschen, die dazu beigetragen haben, sehr herzlich“.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage