Reporter Timmendorf

Ex-Pansdorfer Kicker fordert zum Lesen auf

Bilder
Heiko Lükemann hat unter anderem die „Goldenen Zeiten“ des TSV Pansdorf als Aktiver miterlebt. Jetzt hat er ein äußerst unerhaltsames Buch über diese Zeiten und seine „Fußballsucht“ geschrieben.

Heiko Lükemann hat unter anderem die „Goldenen Zeiten“ des TSV Pansdorf als Aktiver miterlebt. Jetzt hat er ein äußerst unerhaltsames Buch über diese Zeiten und seine „Fußballsucht“ geschrieben.

Foto: Stefan Setje-Eilers

Schleswig-Holstein. „Fußballsucht – Wenn Alte Herren groundhoppen“ heißt das erste literarische Werk des schleswig-holsteinischen Neu-Autors Heiko Lükemann. Dabei ist der gar nicht mehr so neu. Heiko Lükemann, geboren 1963 in Lübeck und aufgewachsen am Timmendorfer Strand, ist schon seit fast dreißig Jahren Konrektor an der Gemeinschaftsschule ­Probs­tei in Schönberg bei Kiel.


Seit seiner Kindheit ist er dem Fußballsport eng verbunden. Als ehemals aktiver Kicker beim NTSV Strand 08, TSV Pansdorf und Phönix Lübeck, Trainer, Schiedsrichter und Stadionsprecher hat er viel auf und neben dem Platz erlebt. „Mit der Mannschaft der 80er Jahre des TSV Pansdorf haben wir uns auf dem Platz großartige Duelle mit den Teams aus Sereetz, Bad Schwartau, Lübeck und dem ganzen Land geliefert und am Abend haben sich die Kicker fast aller Mannschaften in irgendeiner Bar, Kneipe oder Diskothek in Lübeck getroffen und zusammen gefeiert. Das waren tolle Zeiten, die ich nie vergessen werde“, sagt der Autor während eines Besuchs in unserer Redaktion.


Seit fünf Jahren ist Heiko Lükemann nun Groundhopper, sammelt Fußballplätze (Grounds) auf der ganzen Welt und ist so dem Fußball auf eine ganz andere Art und Weise verbunden. Er kombiniert sein neues Hobby mit seinem Interesse an Reisen, Kultur und Menschen. Davon erzählt Heiko Lükemann in seinem Buch „Fußballsucht“ anschaulich und unterhaltsam.


Er wirft seinen Blick zurück auf die „schönste fußballerische Zeit seines Lebens beim TSV Pansdorf“, beschreibt Fußballplätze in Ostholstein, Lübeck und ganz Schleswig-Holstein, reist aber auch um die Welt, um Grounds zu sammeln.


Ihm gelingt der Spagat zwischen Pansdorf und Porto, zwischen Sereetz und Shanghai oder der Hansestadt und Havanna. So wird der Leser mitgenommen auf die Amateurplätze und die Tiefen des Provinzfußballs, wo der Ball in diesen Tagen leider nicht rollen darf. Da scheint die Lektüre des Buches, das im anerkannten Sportbuch-Verlag „Die Werkstatt“ erschienen ist, eine willkommene Abwechslung.


Der Leser erfährt aber auch, welch logistische Meisterleistung aufgebracht werden musste, um vormittags in Schottland ein Spiel zu besuchen und am Abend rechtzeitig zur Feier der eigenen Silberhochzeit wieder in Kiel zu sein. Wir lernen, wie Familienbesuche in ganz Europa oder auf Kuba sich mit Fußballspielen längs der Reiseroute vereinbaren lassen und dass ein interessantes Museum sich ebenfalls mit dem Spielbesuch kombinieren lässt.


Für neugierige und offene Menschen kann der Fußball ein Schlüssel zur Welt sein. Heiko Lükemann macht das mit seinen fußballerischen Reiseberichten auf charmante Art und Weise sichtbar.


Das Buch „Fußballsucht – Wenn Alte Herren groundhoppen“ ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. ISBN: 978-3-7307-0506-3.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Gudula Bauer (CDU) wurde mit den Stimmen von fünf Fraktionen als Vorsitzende des Hauptausschusses der Gemeindevertretung abgewählt.

Politischer Paukenschlag in Timmendorfer Strand: Hauptausschussvorsitzende Gudula Bauer von fünf Fraktionen abgewählt

03.07.2020
Timmendorfer Strand. In der letzten Sitzung der Timmendorfer Gemeindevertretung vor der Sommerpause am 25. Juni stellten die fünf Fraktionen WUB, BürgerBündnis Neue Perspektive, SPD, Bündnis90/Die Grünen und FDP den gemeinsamen…
Die Küken der Turmfalken, hier sechs Tage alt, werden gerade gefüttert.

„Leid in der Natur findet meist im Verborgenen statt“: Wieder Turmfalken im Gleschendorfer Kirchturm

02.07.2020
Gleschendorf. Seit dem Jahre 2012 finden Turmfalken im Kirchturm der Gleschendorfer Kirche sehr gute Lebensbedingungen vor, um ihren Nachwuchs groß zu ziehen. Die Paten Hans-Ulrich Fenner und Hans-Werner Greger haben vor acht Jahren, hoch oben im Kirchturm, einen…
Screenshot vom Video der Preisverleihung in Kiel.

Netrace-Wettbewerb: Team vom Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand belegt ersten Platz

02.07.2020
Timmendorfer Strand. Seit Freitag, den 19. Juni, war bekannt, dass das Team „Nordischbynature“, ein Gruppe von Schülern eines Informatik-Kurses vom Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand, es unter die Top Ten und damit unter die Preisträger des diesjährigen…
Einwohner, Politiker, Repräsentanten von Vereinen und Bürgerinitiativen sowie örtliche Gewerbetreibende hatten sich zur Präsentation der Flyer im Kurpark eingefunden. Ihre Forderung: Übergesetzlicher Lärmschutz für Bad Schwartau.

Übergesetzlicher Lärmschutz für Bad Schwartau: Flyer an Abgeordnete sollen bei Entscheidungsfindung helfen

01.07.2020
Bad Schwartau. Zu einer Kundgebung für übergesetzlichen Lärmschutz sind am vergangenen Freitagnachmittag Einwohner von Bad Schwartau, Politiker, Repräsentanten von Vereinen und Bürgerinitiativen sowie örtliche Gewerbetreibende…
Gemeinsam mit Sponsor Frank Göhlert und dessen Tochter Luisa präsentierte Rudolf Meisterjahn (re.) die neue Infotafel an der Schwartaubrücke.

Umweltbeirat Bad Schwartau: Neue Infotafel am Naturerlebnispfad

01.07.2020
Bad Schwartau. Am ersten Juni-Wochenende haben Unbekannte an mehreren Stellen entlang des Natur­erlebnispfades im Kurpark von Bad Schwartau randaliert und verschiedene Objekte beschädigt. So ärgerte sich der Umweltbeirat der Stadt unter anderem über die Zerstörung…

UNTERNEHMEN DER REGION