Reporter Timmendorf

Fahrrad-Demo „Mehr Platz fürs Rad“ in Niendorf und Timmendorfer Strand

Bilder
Am Mittwochnachmittag findet eine Fahrrad-Demo statt, um auf die derzeitige Verkehrssituation in der Gemeinde hinzuweisen.

Am Mittwochnachmittag findet eine Fahrrad-Demo statt, um auf die derzeitige Verkehrssituation in der Gemeinde hinzuweisen.

Foto: hfr

Timmendorfer Strand-Niendorf. „Die gegenwärtige Verkehrssituation in Timmendorfer Strand ist nicht hinzunehmen,“ heißt es von Gegnern des derzeitigen Radfahrverbot auf den Promenaden. „Großartige Ideen zum Fuß-Radverkehr für die Gesamtgemeinde liegen in den Schubladen und hätten lange schon angewendet werden können. Ich fordere die Politik und die Verwaltung auf, die Umsetzung dieser Verkehrskonzepte voranzubringen und kurzfristige Lösungen zu präsentieren,“ so Harm Kruse.

Er und seine Mitstreiter laden daher zur Fahrrad-Demo unter dem Motto „Mehr Platz fürs Rad“ am heutigen Mittwoch, dem 19. Mai, ein. „Alle sind willkommen. Für ein gutes Miteinander in der Gesamtgemeinde Timmendorfer Strand und ein sicheres Nebeneinander auf Fußwegen, der Straße und Promenade.“

Es wird gemeinsam aus Niendorf/Ostsee und Timmendorfer Strand gefahren: Die Fahrt startet gleichzeitig um 16.30 Uhr am Niendorfer Balkon (Seebrückenvorplatz) sowie am Ostsee-Gymnasium/BBW in Timmendorfer Strand. „Gegen 17 Uhr treffen wir in der Poststraße (Parkplatz Mensa) weitere Radelnde, um gemeinsam über Strandallee, Timmendorfer Platz und Poststraße zu kreiseln, bis wir um 17.45 Uhr zum Abschluss auf dem Parkplatz StrandArena am Höppnerweg ankommen.“

Aus zeitlichen Gründen konnte die Aktionsroute leider nicht mehr über Groß Timmendorf, Klein Timmendorf und Hemmelsdorf organisiert werden, teilt Harm Kruse mit. „Mir ist aber sehr wohl bewusst, wie groß die Schwierigkeiten zur Zeit für Radler*innen aus den Dorfschaften sind, den Arbeits- und Schulweg per Rad, die Arzt- oder Einkaufstour mit dem Rad oder die Hobby- und Freizeitgestaltung in der Gemeinde Timmendorfer Strand per Fahrrad durchzuführen,“ so Harm Kruse weiter.

"In der Strandarena kommt ab 18 Uhr der Gemeindeausschuss ,Umwelt, Verkehr und Energie‘ zusammen, um in Tagesordnungspunkten auch die Fuß- und Radverkehrskonzepte zu beraten. Eine Einwohner*innen-Fragestunde findet immer als erster Tagesordnungspunkt statt.“ Zum Schluss sagt Kruse: „Lasst uns mit dieser Fahrrad-Aktion vielfältige Ideen auf die Straße bringen.“


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Der alte Kurpark an der Bergstraße in Timmendorfer Strand soll schrittweise aufgeforstet werden.

54.000 Euro aus Berlin für Wiederaufbau des historischen Baumbestandes

17.06.2021
Timmendorfer Strand/Berlin. Neue Bäume für den Kurpark in Timmendorfer Strand: Für insgesamt 60.000 Euro plant die Gemeinde, den stark dezimierten Baumbestand des historischen und ortsbildprägenden Kurparks an der Bergstraße schrittweise wieder aufzuforsten. Wie heute…
Nahmen gemeinsam den ersten Spatenstich vor: die Architekten Torben Suhr (v.l.) und Wolfgang Bruch, Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller, Dorfvorsteher Christian Krogmann, Bürgermeister Thomas Keller, Gemeindewehrführer Christian Ziemann und Ortswehführer Fabian Fuhrmann.

Neues Feuerwehrhaus in Ovendorf: Erster Spatenstich

16.06.2021
Ovendorf. Lange war davon die Rede, jetzt endlich folgt die Umsetzung: Die Freiwillige Feuerwehr Ovendorf bekommt am Standort ihres alten Gebäudes ein neues Feuerwehrhaus. Nachdem das Bestandsgebäude im Mai abgerissen wurde, folgte jetzt der symbolische erste…
Gemeinsam gegen Corona: Ingo Prill (v.l.) und Dr. Birte Dreyer vom Hausarztzentrum Ratekau-Pansdorf, Bürgermeister Thomas Keller sowie Ordnungsamtsleiter Heiko Laskowski.

An diesem Samstag: Ratekau impft

16.06.2021
Ratekau. Unter dem Motto „Ratekau impft“ wird Einwohnern der Gemeinde Ratekau an diesem Samstag, 19. Juni, die Möglichkeit eröffnet, sich gegen das Corona-Virus in der Aula der Cesar-Klein-Schule impfen zu lassen. Ermöglicht wird diese Massenimpfung durch das…
Auf Bannern machten die Sportler beider Vereine deutlich, worum es ihnen geht: eine gemeinsame Sportanlage.

Kundgebung: Bad Schwartaus Sportler wollen Planungssicherheit

16.06.2021
Bad Schwartau. Seit zwei Jahren stehen in Bad Schwartau die Pläne im Raum, dass der VfL Bad Schwartau mit seinen rund 2.000 Mitgliedern und der SV Olympia Bad Schwartau mit seinen 600 Mitgliedern fusionieren werden. Darüber sind sich die Vorstände beider Vereine…
Nach der Siegerehrung stellten sich die Sieger des Ideenwettbewerbs mit Minister Dr. Bernd Buchholz (links) zum Foto auf: Thomas König von der Firma Tricon (2.v.li.) sowie Sebastian Lopitz vom Lübecker Büro BCS und NAH.SH-Geschäftsführer Arne Beck (rechts).

Land zeichnet innovative Konzepte für zukünftigen ÖPNV in der Lübecker Bucht aus

15.06.2021
Timmendorfer Strand. Wie sieht nach Fertigstellung des Fehmarnbelttunnels in einigen Jahren ein moderner und innovativer Öffentlicher Personen-Nahverkehr (ÖPNV) in der Lübecker Bucht aus? Zu dieser Fragestellung hatte im letzten Jahr Verkehrsminister Dr. Bernd…

UNTERNEHMEN DER REGION