Reporter Timmendorf

Freiwillige Feuerwehr Pansdorf: Erfolgreiche Jugendarbeit zahlt sich aus

Bilder
Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller (2.v.l.) und der Stellvertretende Bürgermeister Heinz-Klaus Drews (r.)  zählten zu den Ehrengästen, die an der Jahreshauptversammlung der Pansdorfer Wehr um Wehrführer Marco Krebs (l.) teilnahmen.

Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller (2.v.l.) und der Stellvertretende Bürgermeister Heinz-Klaus Drews (r.) zählten zu den Ehrengästen, die an der Jahreshauptversammlung der Pansdorfer Wehr um Wehrführer Marco Krebs (l.) teilnahmen.

Foto: FFW Pansdorf/hfr

Pansdorf. Vor Kurzem kamen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pansdorf zu ihrer Jahreshauptversammlung zusammen. Wehrführer Marco Krebs konnte sich dabei über einen voll besetzten Versammlungsraum freuen. Neben der Einsatzabteilung, der Ehrenabteilung sowie fördernden Mitgliedern konnte er auch zahlreiche Gäste begrüßen. So waren Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller, der Stellvertretende Bürgermeister Heinz-Klaus Drews, vom Ortskartell Anas Hamami und vom DRK Ortsverband Pansdorf Dirk Kubat anwesend. Von Seiten der Feuerwehr waren Ehrengemeindewehrführer Harro Martienßen, Gemeindewehrführer Dennis Puls, sowie die Nachbarwehren aus Luschendorf und Techau vor Ort.

In den Grußworten wurde immer wieder die gute und zuverlässige Zusammenarbeit betont. „Die Feuerwehr ist immer da wenn man sie braucht. Bei Tag und in der Nacht“, so der allgemeine Tenor. Die Redner wünschten, dass die Einsatzkräfte immer heil und gesund von den Einsätzen nach Hause zurückkehrten.

Im Jahresbericht der Einsatzabteilung wurde von einem „normalen Jahr“ berichtet, was die Einsätze betrifft. Zu 59 Einsätzen wurden die Kameraden gerufen.

Ein Höhepunkt der Versammlung war die Übernahme von drei Jugendfeuerwehrmitgliedern in die Einsatzabteilung der Feuerwehr. Henry Charles, Lukas Grochowski und Oliver Markhardt sind jetzt Feuerwehrmänner. Aufgrund der guten Jugendarbeit vom Jugendwart Kai Schikorr und seinem Team, hat sich durch die Übernahme die Anzahl der aktiven Kameraden der Einsatzabteilung auf 40 erhöht. „Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung“, so Marco Krebs.

Auch in diesem Jahr wurden verdiente Kameraden befördert. Gemeindewehrführer Dennis Puls beförderte Dennis Demirtas und Mohamed Kachouri jeweils zum Oberfeuerwehrmann.
Für zehnjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielt Chris Markhardt vom Gemeindewehrführer die entsprechende Jahresspange.

Karl-Wilhelm Kuehn wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Pansdorf geehrt.
Aus Altersgründen musste Andreas Weiher in die Ehrenabteilung versetzt werden. Er gehörte über 52 Jahre der Einsatzabteilung an. In dieser Zeit engagierte er sich sehr für die Jugendfeuerwehr und war sechs Jahre Wehrführer der Pansdorfer Feuerwehr. In einer emotionalen Rede blickte Weiher auf seine Zeit als Mitglied in der Einsatzabteilung zurück.
Nils Jankowsky (Gruppenführung) und Sven Jankowsky wurden in ihren Vorstandsämtern bestätigt. Neu im Vorstand und als erste Frau in der Geschichte der Feuerwehr Pansdorf ist Kim Bäumner. Sie wurde zur Schriftführerin gewählt.

Die Wahl Maic Bäumners zum Stellvertretenden Gruppenführer und Artim Saliovskis zum Kassenprüfer rundeten den Tagesordnungspunkt Wahlen ab. Im Anschluss fand traditionell das gemeinsame Abendessen statt.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pansdorf treffen sich alle 14 Tage donnerstags in einer ungeraden Kalenderwoche um 19.30 Uhr am Feuerwehrhaus zu ihren Dienstabenden.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Die alte Mühle in Timmendorfer Strand, der Firmensitz der PM-Druck GmbH (der reporter).

Wie läuft das Homeschooling oder die Arbeit im Homeoffice? Wie planen Sie Ostern oder die Ferien mit den Kindern?: Schicken Sie uns Ihre persönliche Homestory

05.04.2020
Timmendorfer Strand/Bad Schwartau. „der reporter“ ist ein Forum für alle. Darum sind auch Sie, liebe Leser gefragt. Wie hat die Corona-Krise Sie getroffen? Wie geht es Ihnen und wie richten Sie Ihr Leben gerade ein? Arbeiten Sie…
Aus 1 + 1 + 1 mach 1. Die drei Ortsvereine aus dem südlichen Ostholstein sind zu einer Organisation zusammengeschmolzen.

Jusos Bad Schwartau, Stockelsdorf und Ratekau: Ortsvereine schließen sich zusammen

02.04.2020
Bad Schwartau/StockelsdorfRatekau. Die Jusos aus dem südlichen Ostholstein geben bekannt, dass die Ortsvereine Bad Schwartau, Stockelsdorf und Ratekau dem Antrag der Jugendorganisation gefolgt sind, ihre Ortsvereine zu einer AG zu fusionieren. In den letzten Monaten…
Schnell zum Gruppenfoto zusammenkommen und dann wieder auseinander. Binnen kürzester Zeit hatten Eckhard Mix (v.l.), Wolfgang Scharf und Lüder Garms jede Menge Müll zusammengetragen – jeder für sich, als Einzelkämpfer.

„Sauberes Schleswig-Holstein“ in Bad Schwartau: Als „Einzelgänger“ erfolgreich auf Mülljagd

02.04.2020
Bad Schwartau. Coronabedingt war die angekündigte Säuberungsaktion in Bad Schwartau am 14. März abgesagt worden. Einige Akteure des Umweltbeirats sahen sich trotzdem in der Pflicht, zu handeln. Im Bereich zwischen dem P1 bei Edeka bis zum Moorwischpark sammelten sie…
Mit künstlichen Sperrungen wie Amphibien-Zäunen ...

Rücksichtnahme bei Amphibienwanderung

01.04.2020
Ratekau. Die Gemeinde Ratekau als umweltbewusste Kommune bemüht sich seit Jahrzehnten auch um den Schutz der Amphibien. So wurden zum Beispiel Kleingewässer angelegt und regelmäßig im Frühjahr Amphibienzäune aufgestellt, um die Tiere bei ihren Massenwanderungen nicht…
In der Wohldstraße in Timmendorfer Strand wurde erstmals ein Krötenzaun errichtet.

Erster Krötenzaun in der Gemeinde Timmendorfer Strand

01.04.2020
Timmendorfer Strand. Seit Donnerstag (19. März) befindet sich entlang der Wohldstraße in der Gemeinde Timmendorfer Strand erstmalig ein Amphibienschutzzaun. Jetzt, da es wärmer wird, beginnt die Krötenwanderung wieder: 10° Celsius und Regen sind ideal. Die Frösche,…

UNTERNEHMEN DER REGION