Reporter Timmendorf

Gemeinde Scharbeutz: Bürgervorsteher Peter Nelle wurde verabschiedet

Bilder
Peter Nelle (CDU), hier links auf einem Foto beim Neujahrsempfang 2020 mit dem ehemaligen Bürgermeister Volker Owerien, wurde vergangene Woche als Bürgervorsteher von Scharbeutz verabschiedet.

Peter Nelle (CDU), hier links auf einem Foto beim Neujahrsempfang 2020 mit dem ehemaligen Bürgermeister Volker Owerien, wurde vergangene Woche als Bürgervorsteher von Scharbeutz verabschiedet.

Foto: René Kleinschmidt/Archiv

Scharbeutz. Der Bürgervorsteher der Gemeinde Scharbeutz und CDU-Gemeindevertreter Peter Nelle ist nach 18 Jahren in der Scharbeutzer Gemeindevertretung von allen Ämtern zurückgetreten.

Für seinen Rücktritt nennt der 76-Jährige neben politischen vor allem gesundheitliche Gründe. Aufgrund einer Krebstherapie, die er sich seit Ende 2018 unterzieht, fehle es ihm – trotz positiver Prognose – an der nötigen Kraft gerade für die Auseinandersetzungen auf politischer Ebene. Er vermisse die politische Einigkeit. „Ich bin mit den verschiedenen Gruppenbildungen nicht einverstanden“, kritisiert er. „Aufgrund der Zerstrittenheit innerhalb der Politik ist es mir immer schwerer gefallen, Ruhe reinzubringen. Deswegen trete ich mit Rücksicht auf meine Gesundheit zurück.“

Peter Nelle war seit 2003 CDU-Gemeindevertreter, von 2003 bis 2013 stellvertretender Bürgervorsteher und seit 2013 Bürgervorsteher der Gemeinde Scharbeutz.

In der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung wurde Peter Nelle offiziell verabschiedet. Die stellvertretende Bürgervorsteherin Anja Bendfeldt (WUB) dankte Peter Nelle und seiner Frau Margit im Namen der Gemeindevertreter für die zahlreichen Einsätze im Dienst der Gemeinde. Auch Bürgermeisterin Bettina Schäfer bedankte sich bei Nelle für sein politisches Wirken und seine ehrenamtliche Tätigkeit.

„Ich freue mich, wenn ich heute sehe, woran ich mitgewirkt und was ich in dieser Zeit in der Gemeinde erreicht habe. Ich habe die Ämter mit großer Freude ausgeübt“, erklärt er.

Die Wahl eines neuen Bürgervorstehers oder einer neuen Bürgervorsteherin (und somit Vorsitzende/r der Gemeindevertretung) wurde auf die nächste Gemeindevertreter-Sitzung im Juni verschoben.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht

25-jähriger mit 2,31 Promille unterwegs

22.04.2021
Timmendorfer Strand/Hemmelsdorf. Ein Zeuge beobachtete am gestrigen Mittwochabend (21. April 2021) in Timmendorfer Strand einen Ford Escort. Dieser fuhr gegen 19.30 Uhr im Bereich der Straße Vogelsang sehr unsicher. Dieses fiel insbesondere dann auf, als der Wagen von…
Projektleiter Janne Niclas Zunker-Daberow, Ingmar Dyck, Geschäftsführer der bausausführenden Firma Hermann Drögemüller Landeskultur und Tiefbau GmbH, und Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann machten sich vor Ort ein Bild von den vorbereitenden Arbeiten zum Neubau des Gymnasiums am Mühlenberg.

Ersatzneubau Gymnasium am Mühlenberg: Vorbereitende Erdbauarbeiten läuten die heiße Phase ein

22.04.2021
Bad Schwartau. Die Errichtung des Ersatzneubaus für das Gymnasium am Mühlenberg in Bad Schwartau auf dem jetzigen Pausenhof des Schulgeländes nimmt konkrete Formen an. Nach der Entfernung des Bewuchses im Baufeld wurde in den Osterferien eine in diesem Bereich…
v.l.: Theo Weirich (Geschäftsführer, wilhelm.tel), Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann (Bad Schwartau), Sonja Bahnsen (Chief Digital Officerin, Norderstedt), Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder (Norderstedt), Dieter Witasik (Projektmanagement Smart Health, ews group).

„Smart Health“ bringt die Städte Norderstedt und Bad Schwartau voran

22.04.2021
Bad Schwartau. Die Digitalisierung ermöglicht ganz neue Konstellationen der Zusammenarbeit. Jetzt fördert die Landesregierung Schleswig-Holstein im Rahmen ihres Digitalisierungsprogramms 2021/22 ein interkommunales Gesundheitsprojekt der Städte Norderstedt und Bad…
Ostholsteins Landrat Reonhard Sager.

Start der Tourismus-Modellregion "Innere Lübecker Bucht" wird erneut verschoben

21.04.2021
Ostholstein.. Die Entwicklung der Fallzahlen deutete bereits darauf hin: Der Beginn des Tourismus-Modellprojektes im Kreis Ostholstein, der für den 26. April vorgesehen war, muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Vorerst war ein Start am 19. April geplant.Ziel…
Die Vorstellungsrunde der fünf zugelassenen Bürgermeister-Kandidaten Guido Gummert (von links), Melanie Puschaddel-Freitag, Sven Partheil-Böhnke, Sven Markus Kockel und Gesine Muus findet corona-bedingt im Internet statt.

Vorstellungsrunde der Bürgermeister-Kandidaten wegen Corona digital

21.04.2021
Timmendorfer Strand. Am Sonntag, dem 16. Mai, wird in der Gemeinde Timmendorfer Strand eine neue Bürgermeisterin oder ein neuer Bürgermeister gewählt. Pandemiebedingt finden die von der Gemeinde Timmendorfer Strand veranstalteten Vorstellungsrunden der fünf…

UNTERNEHMEN DER REGION