Reporter Timmendorf

Gemeinde Timmendorfer Strand informiert: Verkehrssituation in der Strandallee und in der Strandstraße

Bilder
Gemeindewappen

Gemeindewappen

Foto: Gemeinde Timmendorfer Strand

Timmendorfer Strand. Seit der Sperrung der B 76 in Timmendorfer Strand ist die Strandallee zu einer viel genutzten Umleitungsstrecke geworden. Nun hat der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) im Rahmen einer Pressemitteilung darüber informiert, dass die Sperrung der B 76 noch länger bestehen wird.

„Um die Verkehrsbehinderungen möglichst gering zu halten, reduziert die Gemeinde Timmendorfer Strand Sondernutzungen und verkehrsrechtliche Anordnungen in der Strandallee auf ein Minimum, damit der Verkehr möglichst störungsfrei fließen kann,“ heißt es aus dem Rathaus.

So wird die Sondernutzung der Parkflächen auf der Strandallee zwischen dem Rathaus und der Ostseetherme weiter eingeschränkt. In der 45. Kalenderwoche mussten die bisherigen Sondernutzungsflächen stark zurückgebaut werden. Damit verbunden ist auch die mobile Ampelanlage entfallen.
„Durch diese Maßnahmen wird die Strandallee aus beiden Fahrtrichtungen gut einsehbar, so dass wir auf die mobile Ampelanlage verzichten können“, erklärt Beatrice Heide, Leiterin des Fachdienstes Sicherheit und Ordnung der Gemeinde Timmendorfer Strand. „Wir haben die Erlaubnis zur Sondernutzung zunächst befristet, um die Auswirkungen auf die Verkehrssituation auf der Strandallee weiterhin beobachten und bewerten zu können.“

Vollsperrung der Strandstraße

Zusätzlich zur geänderten Sondernutzung auf der Strandallee informiert die Gemeinde Timmendorfer Strand über die für den Zeitraum vom 22. November bis zum 23. Dezember geplante Vollsperrung der Strandstraße auf der Höhe Grüner Weg bis zum Wittern-Park.

Die Vollsperrung ist nötig, da der Zweckverband Ostholstein dort Gas- und Wasserleitungen verlegen wird. Die Vollsperrung gilt nicht für Radfahrer und Rettungsfahrzeuge. In einer gesonderten Pressemitteilung wird die ausführende Baufirma zeitnah über Umleitungsstrecken informieren.

Bei Fragen zu diesem Thema ist der Fachdienst Sicherheit und Ordnung der Gemeinde Timmendorfer Strand per E-Mail an verkehrsangelegenheiten@timmendorfer-strand.org erreichbar.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Zum zweiten Mal fand jetzt in Bad Schwartau der Aktionstag „Happy Integration Kids – Doppelpass ins Leben“ unter der Leitung von DFB A-Lizenz-Trainer Jochen Bauer (vorne, liegend) statt.

Zahlreiche Sponsoren ermöglichen zweiten Fußball-Integrationstag

25.11.2021
Bad Schwartau. Nach der Erstauflage vor zwei Jahren fand in Bad Schwartau jetzt unter der Überschrift „Happy Integration Kids – Doppelpass ins Leben“ in der Ludwig-Jahn-Sporthalle der zweite Fußball-Integrationstag für Schüler:innen der…
Der neu gewählte Seniorenbeirat mit der wiedergewählten Vorsitzenden Elisabeth Lund (vo.3.v.re.), dem Kreisseniorenbeiratsvorsitzenden Wilfried Lühr (links), Bürgervorsteherin Anja Evers und Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke.

Seniorenbeirat : Elisabeth Lund bleibt Vorsitzende

24.11.2021
Timmendorfer Strand. Rund 80 Gäste haben am 5. Oktober am Seniorenfrühstück der Gemeinde Timmendorfer Strand im Haus des Kurgastes in Nien­dorf/Ostsee teilgenommen. Während des Frühstücks konnten die anwesenden Senioren auch den neuen Seniorenbeirat wählen.Dr. Ulrich…
Nachdem „Fischers Wiehnacht“ im vergangenen Jahr ausgefallen ist, findet die beliebte vorweihnachtliche Veranstaltung am ersten Adventswochenende wieder im Niendorfer Hafen statt und das Crossover-Zelt lädt zum Verweilen ein.

Weihnachtliche Stimmung bei "Fischers Wiehnacht" im Niendorfer Hafen

24.11.2021
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt - in Absprache mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Timmendorfer Strand und dem Kreis Ostholstein – alle Einheimischen und Besucher vom 26. bis 28. November in den Niendorfer Hafen, auf die große…
So soll die neue Seebrücke in Scharbeutz nach Fertigstellung aussehen.

Neue Seebrücken für Scharbeutz und Haffkrug: Abbrucharbeiten sollen am 29. November beginnen

24.11.2021
Scharbeutz/Haffkrug. Seebrücken sind Wahrzeichen der Ostseeküste, Besuchermagnet und maritimes Herzstück der Orte. In Scharbeutz und Haffkrug sind die Seebrücken in die Jahre gekommen, darum sollen sie ersetzt werden. Die neuen Seebrücken werden dem gestiegenen…
Das abgeschobene Ehepaar befindet sich mit seinen beiden kleinen Kindern jetzt auf engem Raum bei Verwandten in Armenien.

Helferbörse ist fassungslos: Armenische Familie aus Timmendorfer Strand wurde abgeschoben

24.11.2021
Timmendorfer Strand. Am 16. November um zirka 5 Uhr geschah das Unfassbare ..... Die armenische Familie aus Timmendorfer Strand („der reporter“ berichtete bereits darüber) wurde nach sechsjährigem Aufenthalt von der Polizei und einem Mitarbeiter der Ausländerbehörde…

UNTERNEHMEN DER REGION