Reporter Timmendorf

Ideenwettbewerb für Jugendliche: Timmendorfer Strand sucht wieder das OstseeTalent

Bilder

Timmendorfer Strand. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) organisiert gemeinsam mit dem Initiator Andreas Czayka erneut den Ideenwettbewerb "OstseeTalent" für Jugendliche. Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr soll den Jugendlichen nun erneut die Chance gegeben werden, für ihre Ideen eine öffentlichkeitswirksame Plattform zu erhalten.

Angesprochen sind alle jungen Menschen aus Timmendorfer Strand zwischen 14 und 18 Jahren, als Einzelpersonen, als Team, als Jugendgruppe oder als Klassenverband. Bei den Gruppen oder Klassenverbänden können natürlich auch Jugendliche teilnehmen, die nicht in Timmendorfer Strand wohnen. Aber sonst gilt: Das ist ein Ideenwettbewerb speziell für die Jugend aus der Gemeinde.

 



Gesucht werden Ideen, Projekte und Lösungen, die sich mit dem täglichen Umfeld befassen oder aus dem beruflichen oder schulischen Umfeld kommen. Sie sollen bestenfalls das tägliche Leben in der Freizeit oder im Beruf in Timmendorfer Strand verbessern, grundsätzlich gilt: Alles ist möglich.

Gefördert wird das „OstseeTalent“ von dem Ostsee-Gymnasium, der Grund- und Gemeinschaftsschule Strand Europaschule und dem Gemeindejugendring Timmendorfer Strand.

 



„Wir freuen uns, das OstseeTalent in diesem Jahr erneut umsetzen zu können und sind jetzt schon gespannt auf die kreativen Ideen der Jugendlichen“, so Joachim Nitz, Tourismusdirektor von Timmendorfer Strand Niendorf. „Die großartigen Ideen der Timmendorfer Jugend begeisterten auch unseren Ministerpräsidenten Daniel Günther so sehr, dass er seine Schirmherrschaft für das OstseeTalent direkt verlängerte. Eine sehr schöne nachträgliche Bestätigung für das Projekt und die Jugend von Timmendorfer Strand,“ freut sich Andreas Czayka, Initiator vom OstseeTalent.

„Die erste Auflage des Ideenwettbewerbs im vergangenen Jahr motiviert jetzt andere Schüler, daran teilzunehmen,“ so die Schulleiterinnen vom Ostsee-Gymnasium und der GGS-Strand Europaschule, Dr. Cordula Braun und Esther Passig. „Vom Förderschüler bis zum Gymnasiasten war alles dabei.“

 



Auch in diesem Jahr sollen die zehn besten Ideen wieder mit einem Preisgeld prämiert werden. Insgesamt werden von Unternehmen aus der hiesigen Wirtschaft 25.000 Euro zur Verfügung gestellt. Davon werden die insgesamt zehn OstseeTalente mit jeweils 1.500 Euro prämiert, die restlichen 10.000 Euro werden in die Umsetzung der ausgewählten Projekte investiert.

Ab sofort und bis zum 31. Oktober können die Projekte per E-Mail an ostsee-talent@timmendorer-strand.de eingereicht werden. Weitere Informationen zum OstseeTalent sind im Internet zu finden unter www.timmendorfer-strand.de/ostseetalent. (rk)


Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen