Reporter Timmendorf

Johanniter-Teststellen in Travemünde und Timmendorfer Strand eröffnet

Bilder

Travemünde. Aufgrund der hohen Nachfrage eröffnen die Johanniter eine weitere Teststelle: Für die kostenlosen Schnelltests stellt das ATLANTIC Grand Hotel in Travemünde Räumlichkeiten zur Verfügung. Seit Freitag, dem 16. April, können Bürgerinnen und Bürger die zentrale Lage an der Strandpromenade nutzen, um einen Antigen-Schnelltest von fachlich qualifiziertem Personal durchführen zu lassen. Der Eingang der Teststelle ist über die Arkaden in der Bertlingstraße neben der Eisdiele des Hotels zu erreichen. Die Hilfsorganisation bittet um vorherige Terminvereinbarung online unter: www.johanniter.de/testen-shso.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Je nachdem, wie sich die Sommerzeit und Urlaubssaison entwickelt, ist die unmittelbare Lage zum Strand besonders für Besucherinnen und Besucher ideal, die sich während ihres Aufenthalts testen lassen möchten. Gleiches gilt aber auch für die Hotelgäste, sobald touristische Reisen von/nach Schleswig-Holstein wieder erlaubt sind“, sagen Matthias Rehberg, zuständiger Bereichsleiter beim Regionalverband Schleswig-Holstein Süd/Ost, und Kay Plesse, Hoteldirektor des renommierten ATLANTIC Grand Hotel Travemünde.

Die Teststelle der Johanniter-Unfall-Hilfe verbessert die Sicherheit von touristischen Besuchen und für den zurzeit erlaubten gastronomischen Außenbetrieb. Außerdem profitieren die Travemünder Bewohnerinnen und Bewohner von einer Teststelle direkt vor Ort.

Bei der offiziellen Eröffnung waren neben Hoteldirektor Kay Plesse und Matthias Rehberg von der Johanniter-Unfall-Hilfe auch Lübecks Stadtpräsident Klaus Puschaddel, Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, und Travemündes Kurdirektor Uwe Kirchhoff vor Ort.

„Es wurde Zeit, das haben wir schon vor der Eröffnung festgestellt,“ berichtet Hoteldirektor Kay Plesse, der schon Tage vor dem Start Anfragen zur neuen Teststelle erhalten hat. „Es ist vor allem wichtig, wenn die Vorlage von negativen Tests zur Verpflichtung werden, wenn der Tourismus wieder startet.“ Er ist auch dankbar dafür, dass sich die Johanniter-Unfall-Hilfe nach einer Anregung von Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau an sein Hotel gewandt hat.

Ein Dankeschön richtete auch Klaus Puschaddel (CDU), Stadtpräsident der Bürgerschaft der Hansestadt Lübeck, an das Hotel und die Johanniter: „Es ist eine wichtige Voraussetzung für eine baldige Öffnung des Tourismus.“ Und es sei ein positives Signal in der Corona-Zeit, betonte er. „Wir ziehen jetzt mit anderen Kommunen an der Küste nach,“ so Puschaddel.

Nach einer weiteren Danksagung von Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, berichtete Kurdirektor Uwe Kirchhoff, dass weitere Teststationen in der Planung sind, „auch auf dem Priwall“.

Die Öffnungszeiten sind derzeit täglich von 10 bis 15 Uhr und werden je nach Bedarf ausgeweitet. Aktuelle Informationen dazu gibt es auf der Webseite unter www.johanniter.de/testen-shso.

Johanniter-Teststelle auch im Maritim Seehotel Timmendorfer Strand

Timmendorfer Strand. In Timmendorfer Strand eröffnen die Johanniter des Regionalverbandes Schleswig-Holstein Süd/Ost ihre siebte Teststelle. Für die kostenlosen Schnelltests stellt das Maritim Seehotel sein Veranstaltungszentrum zur Verfügung. Seit Donnerstag, den 22. April, können Bürgerinnen und Bürger die Nähe zum Strand nutzen, um einen Antigen-Schnelltest von fachlich qualifiziertem Personal durchführen zu lassen. Die Hilfsorganisation bittet um vorherige Terminvereinbarung online unter www.johanniter.de/testen-shso.

„Für den Beginn werden wir die Teststelle Montag bis Samstag jeweils von 15 bis 20 Uhr öffnen, um so auch Berufstätigen und Nachmittagsgästen ein Testangebot machen zu können“, sagt Yonathan Arnold, zuständiger Bereichsleiter der Johanniter-Unfall-Hilfe. „Die Teststelle in Strandnähe ist ideal für touristische Besuche und erhöht die Sicherheit von Anwohnern und Gästen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Eröffnung weiterer Testzentren in der Gemeinde Scharbeutz

Scharbeutz. Am vergangenen Montag, dem 26. April, startete im Bayside Hotel ein Testzentrum. Unter dem Link www.scharbeutz-testzentrum.de kann man sich einbuchen. Termine gibt es jeden Tag.

Zusätzlich startet am heutigen Mittwoch, dem 28. April, ein Testzentrum - ganz ohne Terminanmeldung - in der Badeanstalt Klingberg, wie die Bürgermeisterin der Gemeinde Scharbeutz, Bettina Schäfer, mitteilt.

Die Öffnungszeiten hier sind montags von 9 bis 12 Uhr, mittwochs von 16 bis 19 Uhr und freitags von 16 bis 19 Uhr.

Weiterhin steht auch mit Terminvergabe das Testzentrum im Kurmittelhaus in Timmendorfer Strand als gemeinsames Projekt beider Gemeinden zur Verfügung. Hier sind Termine unter www.corona-schnelltest-scharbeutz.de zu buchen. In allen hier genannten Testzentren gibt es kostenlose Bürgertests.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Stellvertretend für die Mitglieder des Bürgervereins Bad Schwartau übergab Gerlinde Matz (l.) aus dem Vereinsvorstand die Bronzeplastik an Bad Schwartaus Museums- und Kulturmanagerin Judith H. Ohrtmann (m.) und Stadtpräsidentin Wiebke Zweig.

Der „Römische Jüngling“: Bronzeplastik erweitert Peterich-Samlung

13.05.2021
Bad Schwartau. Insgesamt 17 Werke des gebürtigen Bad Schwartauers Paul Peterich (1864 - 1937), der es als Bildhauer zu Weltruhm brachte, waren bislang Bestandteil einer Sammlung, die sich im Besitz des Museums der Stadt Bad Schwartau befindet. Darunter 14 Originale…
Ehrenamtliche aus der Gemeinde und vom Sportverein MTV Ahrensbök für die Sanierung des alten Grandplatzes. Erste Reihe von links: Jutta Voigt, Bürgermeister Andreas Zimmermann, Bettina Hagedorn, Charlotte Krowke und Christine Gohlke.

Kunstrasenplatz in Ahrensbök erhält 315.000 Euro für Sanierung vom Bund

12.05.2021
Ahrensbök. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung am 5. Mai seine dritte und für 2021 letzte Tranche des seit 2016 erfolgreichen Bundesförderprogramms zur „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“…
Bedankten sich für die gute Arbeit in Sachen Feuerwehr bei der ehemaligen Ordnungsamtsleiterin Reneé Steffen (v.l.): Stellvertretender Gemeindewehrführer Dirk Westphal, Gemeindewehrführer Christian Ziemann, Stellv. Gemeindewehrführer Thomas Harnack, der neue Ordnungsamtsleiter Heiko Laskowski und Bürgermeister Thomas Keller.

Wechsel in Ratekaus Ordnungsamt: Gemeindewehr bedankt sich bei Reneé Steffen

12.05.2021
Ratekau. Am Dienstag vergangener Woche wurde im Ratekauer Rathaus der neue Ordnungsamtsleiter, Heiko Laskowski, begrüßt, der die Nachfolge von Renée Steffen antritt. Steffen hatte das Ordnungsamt seit Ende 2016 geleitet, und damit auch den Bereich rund um das…
Heiko Laskowski ist neuer Ordnungsamtsleiter in der Gemeindeverwaltung Ratekau. Die bisherige Ordnungsamtschefin Reneé Steffen wechselt zurück ins Hauptamt.

Heiko Laskowski ist neuer Ordnungsamtsleiter in Ratekau

12.05.2021
Ratekau. Die Gemeinde Ratekau hat einen neuen Ordnungsamtsleiter. Am 1. Mai hat „der Neue“ seine Arbeit im Rathaus der Großgemeinde aufgenommen. Vielen im südlichen Ostholstein dürfte er dabei kein Unbekannter sein. Die letzten neun Jahre war Heiko Laskowski Leiter…
Baumpflanzung am Bauhof in Gleschendorf: Markus Wiegand wünscht dem Baum gutes Wachstum.

Zahlreiche Neupflanzungen von Bäumen in der Gemeinde Scharbeutz

11.05.2021
Scharbeutz. Nicht nur in der Heldenallee in Gleschendorf, auch sonst in der Gemeinde Scharbeutz mussten in den vergangenen Monaten Bäume gefällt werden. „Meistens handelte es sich um Bäume, welche nicht mehr verkehrssicher waren,“ so Dietmar Krieger von der Gemeinde…

UNTERNEHMEN DER REGION