Reporter Timmendorf

Kindertagesstätte „Sonnenstrahl“: „Tag der offenen Tür“ war ein voller Erfolg

Bilder

Ratekau. Am Samstag, dem 21. Mai 2022, feierten die evangelische Kindertagesstätte „Sonnenstrahl“ in Ratekau und der Förderverein des evangelischen Kindergartens mit einem Sommerfest und einem „Tag der offenen Tür“ ein letztes Mal ihr 50-jähriges Kita- und 25-jähriges Fördervereinsjubiläum.

Viele Ratekauer fanden trotz wechselndem Wetter den Weg in die Kindertagesstätte und erlebten gemeinsam schöne Stunden mit viel Programm. Gleich im Eingangsbereich konnten die Besucher eine Zeitreise machen. Viele schauten auf den Fotowänden und in den Fotoalben, ob sie sich oder Verwandte und Freunde auf den Fotos aus 50 Jahren Kita-Zeit wiederfinden. Es kamen Erinnerungen wieder, es wurde überlegt, welche Gruppenleitungen damals in den Gruppen waren und man sprach über den Wandel von Mode und Frisuren.

Einige folgten dann dem Duft von Waffeln, Kuchen, Würstchen oder Kaffee und ließen es sich gut gehen. Ob draußen oder drinnen an den Tischen, es wurde geschnackt und gelacht. Gut gestärkt ging es dann weiter durch die Kindertagesstätte. Einige interessierten sich für die Räumlichkeiten an sich, da sie ihre Kinder anmelden wollten, andere freuten sich über die selbstgemachten Kleinigkeiten, die es zu kaufen gab oder auch über die tollen Bilder, die die Kinder für die Vernissage künstlerisch kreativ gestaltet haben.

Die Kinder erfreuten sich an den verschiedenen Spielen im Haus und auf dem Außengelände: Dosenwerfen, Sackhüpfen und Co. waren sehr gefragt. Und so wurde auch draußen viel gespielt und getobt, wenn das Wetter es zuließ. Um 11 Uhr gab es schließlich den Auftritt des Theaters „Wolkenschieber“. Auf Grund des wechselnden Wetters wurde ein Gruppenraum zum Theater umfunktioniert. Die Kinder und Erwachsenen füllten schnell den Raum und er war bis auf den letzten Platz belegt. „Einige Eltern blieben vor der offenen Tür stehen und lauschten von dort dem Theaterstück ,Grasflüstern‘“, berichtete Kitaleiterin Bianca Thielke.

Einige Gäste brachten der Kita Geschenke, Glückwünsche oder positive Worte über die gute Arbeit, die in dieser Einrichtung geleistet wird. „Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns so herzlich bedacht haben. Wir haben uns sehr gefreut,“ so Bianca Thielke. Und weiter sagte sie: „Ich möchte mich auch bei allen helfenden Händen bedanken, ohne die dieses Fest so nicht möglich gewesen wäre: Die Eltern, die gebacken und an den Ständen geholfen haben, die Feuerwehr, die uns ihre Tische und Bänke vorbeibrachte. Herr Caliebe – ein ehemaliger Vater – grillte Würstchen, das Theater Wolkenschieber, Familie Priedemann mit ihrer Popcornmaschine, die helfenden Hände aus der Kirchengemeinde. Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen!“

Die Einnahmen von über 2.000 Euro an diesem Tag gingen an den Förderverein des Kindergartens. „So können wir weiterhin größere Anschaffungen und Projekte für die Kinder finanziell mit unterstützen. Gerade beteiligen wir uns an einem großen Sonnensegel für den Krippenspielplatz,“ berichtete Julia Buß, Vorsitzende des Fördervereins.

„Es war ein rundum gelungenes Fest und ein toller Tag. Es freut mich sehr, dass es zu vielen schönen Erlebnissen kam, die so unerwartet waren und einem das Herz erwärmen,“ erzählte Bianca Thielke abschließend.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION