Reporter Timmendorf

Kleine Waldschänke: „Galerie der kleinen Lichtblicke“

Bilder

Klingberg. Corona hat unser aller Umlaufbahnen gehörig durcheinandergewirbelt. Zur Zeit ist die Kleine Waldschänke in Klingberg für Besucher geschlossen. Die aktuellen Maßnahmen zur Coronavorbeugung stellen eine schwer zu bewältigende Herausforderung dar. „Wir loten gerade mit unseren Ausstellern die Möglichkeiten, einen Kulturbetrieb in unseren begrenzten Räumlichkeiten unter Erfüllung der Auflagen der Landesregierung wieder aufzunehmen, aus,“ hießt es vom Vorstand. „Das braucht Zeit.“

Mit der „Galerie der kleinen Lichtblicke“ setzt der Verein Kleine Waldschänke in Klingberg ab sofort ein Zeichen: „Wir sind da! Unsere Künstler sind da.“ Und alle Neugierigen sind herzlich willkommen, einen Blick in die Fenster der Kleinen Waldschänke zu werfen. Denn durch die Fenster sind Werke verschiedener Künstler*innen zu sehen: Aquarelle von Susanne Cromwell unter dem Motto„Sauer macht lustig“, Möwen von Christel Keller sowie Lübeckansichten von Wiebke Meier, maritime Acrylgemälde von Silke Mang und abstrakte Gemälde von Gertrud Kummer sowie Collagen und Skulpturen von Ruth Kühl und Isabel Arent.

„So sieht der künstlerische Schaufensterbummel derzeit aus. Da wir nicht wissen, wie lange die Corona-bedingten Beschränkungen bestehen bleiben, haben wir uns für eine Wechselausstellung entschieden: Wer selbst seine Werke in den Fenstern unseres Hauses präsentieren möchte, ist herzlich eingeladen, sich mit uns in Verbindung zu setzen.“

Gleichzeitig besteht natürlich die Möglichkeit, verschiedene ausgestellte Werke zu erstehen. Auch dafür gerne direkt beim Verein anfragen, der den Kontakt zur Künstlerin oder zum Künstler herstellt. Zum Teil würden Erlöse dem Verein direkt zu Gute kommen. „Aktuell sind wir mehr denn je auf Spenden angewiesen,“ so der Vorstand des Kulturvereins. Die Kontonummer finden Interessierte auf der Homepage des Vereins. „Denn das ist das Ziel unseres Kulturvereins: Kunst und Kultur in allen Ausdrucksformen für Mitbürger und Besucher anfassbar und erlebbar zu machen – auch in so besonderen Zeiten wie diesen.“

Weitere Informationen unter www.kulturvereinkleinewaldschaenke.de.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
„Wenn die Musik nicht wäre“: Die Musicalgala mit Valerie Koning und Thomas B. Franz wird am Pfingstsonntag live aus der Trinkkurhalle Timmendorfer Strand ins Internet übertragen.

„Wenn die Musik nicht wäre“ als Live-Stream: Musicalgala mit Valerie Koning und Thomas B. Franz live aus der Trinkkurhalle

29.05.2020
Timmendorfer Strand. Ein lauer Frühlingsabend. Der Mai neigt sich dem Juni entgegen. In der Luft liegt ein Hauch von Sommer und im sanften Rauschen der Wellen summt das Meer ein paar leise Töne in Vorahnung und Freude auf die…
Polizeibericht

Staatsschutz und Polizei ermitteln: Fahrzeugbrand in Niendorf/Ostsee - Pkw gehört einem Mitglied des Kreistags

28.05.2020
Niendorf/Ostsee. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (28. Mai 2020) ist in Niendorf/Ostsee (Gemeinde Timmendorfer Strand) ein Hyundai Kona vollständig ausgebrannt. Die Staatsanwaltschaft Lübeck…
Am Samstag öffnet das Seebadmuseum in Travemünde wieder seine Pforten.

Seebadmuseum Travemünde öffnet wieder

28.05.2020
Travemünde. Am Samstag, dem 30. Mai, um 11 Uhr, öffnen sich in der Torstraße 1 in Travemünde nach elfwöchiger Schließung aufgrund der Corona-Pandemie wieder die Tore zum Erleben von über 200 Jahren einzigartiger Seebadgeschichte des einst mondänen Travemünde.…
Stephanie Hönig (m.) vom Küchengarten Schloss Eutin erklärt einer Gruppe Vorschulkinder des Ev.-Luth. Kindergartens „Kleine Raupe“ in Pansdorf anhand verschiedener Kartoffelsorten, wie ein Küchengarten bewirtschaftet werden kann. Auch die Erzieherinnen Doris Gramkow (l.) und Katja Doll hören interessiert zu.

In Ostholsteins Kindergärten: Der Küchengarten geht auf Tour

28.05.2020
Ostholstein/Pansdorf. Die Stiftungen der Sparkasse Holstein nehmen Corona zum Anlass, um das naturpädagogische Programm des Erlebnis Küchengarten Schloss Eutin in die Gärten der Kindergärten Ostholsteins zu bringen.Die Idee: Wenn die Kinder der Region momentan wegen…
So jung wie die Gemeinde Timmendorfer Strand: Hilde Pomplun (75) mit ihrem Lebensgefährten Volker Westphal in ihrem Haus in der Hauptstraße.

75 Jahre Gemeinde Timmendorfer Strand: Hilde Pomplun ist so alt wie ihr Geburtsort

28.05.2020
Timmendorfer Strand. „Alles Gute zum Jubiläum! Wenn ich Deine Jugendbilder aus den 50ern anschaue, dann muss ich sagen: Wow, Du bist Dir erstaunlich treu geblieben. Denn das ist in Deiner Lage keine Selbstverständlichkeit. Hast Deinen Stil, Deinen Charme stets behütet…

UNTERNEHMEN DER REGION