Reporter Timmendorf

Kostenfreie Rechtsberatung in Timmendorfer Strand: Hildegard Przybyla verabschiedet – neue Beratungstermine

Bilder
Hildegard Przybyla (l.) wurde von Melanie Puschaddel-Freitag, 1. stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Timmenorfer Strand, aus der kostenfreien Rechtsberatung verabschiedet.

Hildegard Przybyla (l.) wurde von Melanie Puschaddel-Freitag, 1. stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Timmenorfer Strand, aus der kostenfreien Rechtsberatung verabschiedet.

Foto: Stefan Setje-Eilers

Tdf. Strand. Seit vielen Jahren gibt es in der Gemeinde Timmendorfer Strand eine kostenfreie Rechtsberatung, die von Rechtsanwälten aus der Ostseegemeinde angeboten wird. Wie so vieles, musste auch dieses Angebot zuletzt aufgrund der Corona-Krise ausgesetzt werden, läuft jetzt aber wieder an. Allerdings mit einigen Veränderungen. Zum einen legt Hildegard Przybyla, die sich über 15 Jahre in der Rechtsberatung engagiert hat, ihr Ehrenamt nieder. Im Beisein ihrer verbleibenden drei Kollegen Berit Ambrosius, Johannes Meyer und Sven Kockel wurde sie in der vergangenen Woche von Timmendorfs 1. stellvertretenden Bürgermeisterin Melanie Puschaddel-Freitag mit einer Chronik über 75 Jahre Timmendorfer Strand, einem Blumenstrauß und einem großen Dankeschön für das langjährigen Engagement verabschiedet.
Die kostenfreie Rechtsberatung ist zudem jetzt anders getaktet. Sie findet zukünftig im Abstand von drei Wochen montags von 16 bis 17 Uhr im Alten Rathaus statt. Die Termine am Donnerstag entfallen gänzlich.
Die drei Rechtsanwälte wechseln sich bei den Beratungen ab. Mit ihren Sorgen und Nöten in rechtlichen Fragen zu ihnen kommen, können die Einwohner aus der Gemeinde Timmendorfer Strand und Umland. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Es gelten die Abstandsregeln und es wird darum gebeten, eine Mund-Nasen-Schutzmaske mitzubrigen.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Auf der ehemaligen Tennisanlage in Niendorf/Ostsee entsteht der Niendorfer Jugendtreff. Erste Umbaumaßnahmen sind bereits sichtlich erkennbar, wie diese Fitnessinstallationen.

Grünes Licht für die Umgestaltung

01.10.2020
Niendorf/Ostsee. Die Gemeindevertreter haben in ihrer Jüngsten Sitzung am vergangenen Donnerstag beschlossen, auf den Bau von zwei neuen Tennisplätzen auf der ehemaligen Tennisanlage im Niendorfer Kurpark zu verzichten und stattdessen die konzeptionelle Entwicklung…
Gemeindewappen

Dringlichkeitsantrag in der Gemeindevertretung

01.10.2020
Timmendorfer Strand. Auch die Gemeindevertreter der Gemeinde Timmendorfer Strand reagieren auf die neuen Pläne der TENNET und haben in ihrer jüngsten Sitzung am vergangenen Donnerstag eine Resolution verabschiedet.Die Gemeindevertretung der Gemeinde Timmendorfer…
Freuen sich auf das „Lichtermeer“: Lea Muuß (von links), Jana Thomsen und Hannah Block von der TSNT.

Ein ganzer Monat „Lichtermeer“

30.09.2020
Timmendorfer Strand. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH verlängert ihre bisherige Initiative von einem Wochenende auf einen Monat.Zum Herbstanfang und damit zu Beginn der dunkleren Jahreszeit können sich Gäste sowie Einheimische ab 1. Oktober auf ganz…
Gordon Krei (re.) und Karl-Ludwig- Tretau vom Arbeitskreis Kultur der Gemeinde Stockelsdorf freuen sich gemeinsam mit  Bürgermeisterin Julia Samtleben auf  die Veranstaltung „Kultur trotz Corona“.

„Kultur trotz Corona“ am Samstag

30.09.2020
Stockelsdorf. Die Kulturschaffenden hat es durch die Coronakrise mit am schwersten getroffen. Unter dem Motto „Kultur trotz Corona“ veranstaltet der Arbeitskreis Kultur der Gemeinde Stockelsdorf am Samstag, dem 3. Oktober, eine Open Air Ausstellung, um Unterstützung…
Gemeindewappen

Notwendige Baumfällungen

30.09.2020
Scharbeutz. In dem Gemeinde-Waldstück zwischen dem Gorch-Fock-Ring und dem Hamburger Ring müssen in den nächsten Wochen zahlreiche Bäume gefällt werden.Jeder kann es sehen, die trockenen Kronen zahlreicher Bäume in diesem kleinen nicht ganz einen Hektar großen…

UNTERNEHMEN DER REGION