Reporter Timmendorf

„Kunst für Kinderherz“: Versteigerung von Kunstwerken aus dem Kunstwettbewerb 2021

Bilder
Lena Schwarz-Priegnitz, Projektverantwortliche für den Kunstwettbewerb 2021 (links), Kinderherz-Vorsitzende Barbara Bergmann und Tourismuschef Joachim Nitz freuen sich auf viele Gebote und einen stattlichen Erlös der Auktion zu Gunsten von Kinderherz e.V.

Lena Schwarz-Priegnitz, Projektverantwortliche für den Kunstwettbewerb 2021 (links), Kinderherz-Vorsitzende Barbara Bergmann und Tourismuschef Joachim Nitz freuen sich auf viele Gebote und einen stattlichen Erlös der Auktion zu Gunsten von Kinderherz e.V.

Foto: René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. Seit 2015 initiiert die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) den „Kunstwettbewerb“, welcher finanziert wird durch Mittel aus der Kulturzeit der Gemeinde Timmendorfer Strand. Im Rahmen unterschiedlicher Mottos reichen seitdem jährlich Kunstinteressierte in den Kategorien „Professionelle Künstler*innen“, „Kinder und Jugendliche Künstler*innen“, „Freizeitkünstler*innen“ und „Gruppen“ ihre Werke ein. Diese werden anschließend prämiert.

„Die Künstler*innen konnten in diesem Jahr erstmalig ihr Werk zur Versteigerung für den guten Zweck freigeben,“ berichtet Lena Schwarz-Priegnitz, Auszubildende der TSNT GmbH und Projektverantwortliche für den Kunstwettbewerb 2021. „Wir freuen uns sehr über die große Bereitschaft und sind schon gespannt, wer Gefallen an welchem Werk findet.“

Die 54 Werke sind seit Freitag, den 9. Juli, bis zum 16. Juli, 15 Uhr, in der Trinkkurhalle an der Strandpromenade ausgestellt. Das Mindestangebot pro Bild beträgt 25 Euro, das Überbieten erfolgt in 5 Euro-Schritten. Die Gebote werden von den Mitarbeiter*innen der TSNT GmbH in der Trinkkurhalle entgegengenommen.

Es besteht die Möglichkeit, auch per E-Mail an info-strand@timmendorfer-strand.de ein Gebot zusammen mit den Kontaktdaten abzugeben. Analog zur Ausstellung in der Trinkkurhalle, sind die zur Versteigerung ausgelobten Werke auch unter https://timmendorfer-strand.de/entdecken-erleben/kunst-kultur/kunstwettbewerb-1 zu finden, wo man sie im Vorfeld ansehen kann.

Die Einnahmen aus der Versteigerung kommen dem Förderverein Kinderherz e.V. zugute. Dieser unterstützt Kinder und Jugendliche und ist aus der Gemeinde Timmendorfer Strand nicht mehr wegzudenken. „Glück ist kein Glück ohne Kinder. Und Kinder sind keine Kinder ohne Liebe“ – das ist das Credo dieses Vereins, dessen Tätigkeitsliste lang ist, um die Welt der Kinder ein bisschen gerechter zu gestalten.

Ob als Einzelfallhilfe bedürftiger Familien (Erstausstattung zur Einschulung der Kinder, Kleidung, Fahrradanhänger, Busfahrkarten, Übernahme der Gebühren für Sportkurse, Hortunterbringung etc.), Gewaltpräventionsprojekte in der Kita, vorschulische Sprachförderung, Schulprojekte, Baby-Treffs oder Säuglingssprechstunde. Weitere Infos im Internet unter www.kinderherz-ev.de.

„Wir würden uns riesig freuen, wenn viele Menschen an der Versteigerung teilnehmen und die Gelegenheit nutzen, den guten Zweck zu unterstützen und das eigene Zuhause mit einem einzigartigen Kunstwerk zu verschönern,“ so Joachim Nitz, Tourismusdirektor von Timmendorfer Strand Niendorf.

Aktuelle Ausstellungen im Rahmen des diesjährigen Kunstwettbewerbes der TSNT GmbH sind außerdem an folgenden Orten in der Gemeinde Timmendorfer Strand zu finden:

- Im Strandpark in den XXL-Stahlrahmen (Gewinner-Werke)
- Im Strandpark unterhalb des SEA LIFE als Druck auf Plane (alle Teilnehmer-Werke)
- Ab August werden im Geschäft von Jaacks Fashion in Niendorf, Strandstraße 96-98, 30 Originalwerke ausgestellt
- Ab August am Bahnhof der Gemeinde Timmendorfer Strand, dort verschönern sechs großformatige Mesh-Banner mit Motiven der Gewinner des Online-Votings eine Betonwand.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Der neue König des Scharbeutzer Schützenvereins, Helmut Franke (2.v.r.), seine Ritter Peter König (r.), Mattias Timm (l.) und der Fahnenträger des Vereins, Ralf Fritz.

Scharbeutzer Schützenverein: Endlich wieder ein König

04.08.2021
Scharbeutz. Am vergangenen Sonnabend feierte der Scharbeutzer Schützenverein sein Schützenfest im Schüttenhus am Speckenweg – wegen der Einhaltung der Corona-Auflagen erneut ein kleines Fest, lediglich unter Beteiligung der Mitglieder.Absoluter Höhepunkt der Feier war…
Stellten jetzt die Angebote für das Herbst-/Wintersemester vor: Vhs-Leiterin Jutta Holweg und Heinz-Klaus Drews, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Ratekau.

Volkshochschule Ratekau: Neues Programm bietet rund 70 Kurse

04.08.2021
Ratekau. Das neue Kursprogramm der Volkshochschule (Vhs) Ratekau ist da. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Ratekau, Heinz-Klaus Drews, stellte Vhs-Leiterin Jutta Hollweg, das neue Programm jetzt im Rathaus vor.Es umfasst 70 Kurse und damit…
Trotzte im Niendorfer Hafen gemeinsam mit dem Publikum dem strömenden Regen und hielt seine Rede: Robert Habeck, Bundesvorsitzender der Grünen.

Politprominenz auf Wahlkampftour an der Ostsee

03.08.2021
Timmendorfer Strand/Niendorf. Einheimische und Gäste bekamen am Dienstag, dem 27. Juli, in der Gemeinde Timmendorfer Srtand gleich zwei der ganz Großen der Bundespolitik live zu sehen. Im einsetzenden heftigen Dauerregen redete der Bundesvorsitzende der Grünen, Robert…
Tanja Schridde von der AktivRegion  Innere Lübecker Bucht schaut sich gemeinsam mit Timmendorfs Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke die neuen Schließfächer an.

Lübecker Bucht: Schließfächer für Badende und Reparaturhelfer für Radelnde

03.08.2021
Ostholstein. Gute Nachrichten für Strandbesucher in Sierksdorf: sie müssen sich beim Baden in der Ostsee nicht mehr um ihre Wertsachen am Strand sorgen. Ab sofort stehen hierfür am Fischerplatz und am Parkplatz am Waldwinkel Schließfächer zur Verfügung. Die Fächer…
Polizeibericht (Symbolfoto)

11-jähriger konnte erfolgreich wiederbelebt werden

03.08.2021
Timmendorfer Strand. Am Montagabend, 2. August, gegen 20.56 Uhr wurden die Beamten der Polizeistation Timmendorfer Strand zu einem Badeunfall an den Strandabschnitt im Bereich des Aquariums entsandt. Ein 36-jähriger Feriengast hatte während seines Spazierganges im…

UNTERNEHMEN DER REGION