Reporter Timmendorf

Montags bis freitags von 7 bis 15 Uhr: „Tempo 30“ neu in der Wohldstraße am Waldkindergarten

Bilder
Mit einigen Kindern aus dem Waldkindergarten begutachten Bürgermeister Robert Wagner (von links), Philipp Wanke, Leiter der Seniorenresidenz, Bauamtsleiterin Christina Bonke und Kita-Leiterin Katrin Carouge die 30er-Zone in der Timmendorfer Wohldstraße.

Mit einigen Kindern aus dem Waldkindergarten begutachten Bürgermeister Robert Wagner (von links), Philipp Wanke, Leiter der Seniorenresidenz, Bauamtsleiterin Christina Bonke und Kita-Leiterin Katrin Carouge die 30er-Zone in der Timmendorfer Wohldstraße.

Foto: René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand. In der Wohldstraße im Bereich des Waldkindergartens wurde jetzt die zulässige Geschwindigkeit für Fahrzeuge auf 30 Kilometer pro Stunde (km/h) begrenzt, dies gilt allerdings nur von montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 15 Uhr.

Durch eine Änderung der Straßenverkehrsordnung (StVO) wurden die Anordnungsvoraussetzungen für eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h abgesenkt, wodurch explizit auf ein schutzwürdiges Interesse von Kindern und Senioren hingewiesen wurde. Daraufhin wurde in der Verwaltungsvorschrift zur StVO und im Schulwegerlass des Landes Schleswig-Holstein festgelegt, dass die Geschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften im unmittelbaren Bereich von an Straßen gelegenen Schulen und sozialen Einrichtungen in der Regel auf Tempo 30 km/h zu beschränken ist, soweit die Einrichtungen über einen direkten Zugang zur Straße verfügen.

Der direkte Zugang des Waldkindergartens zur Wohldstraße wurde durch den Einbau einer Treppenanlage zwischenzeitlich hergerichtet, so dass die Verkehrsbehörde des Kreises Ostholstein mit Schreiben vom 16. Dezember 2019 der Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h auf einer Länge von 200 Meter im Bereich des Waldkindergartens zugestimmt hat. Die Aufstellung der entsprechenden Verkehrszeichen erfolgte am 7. Januar.

„Ich bin sehr froh, dass nach vielen Anträgen und Gesprächen nun dem lang ersehnten Wunsch der Gemeinde nachgekommen wurde und unsere Kinder und Senioren eine verbesserte Fußgängersituation vorfinden“, so Robert Wagner, Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand. „Zukünftig sollen an der Stelle auch verstärkt Verkehrskontrollen vorgenommen werden, um die Einhaltung der Geschwindigkeit zu kontrollieren und die Rücksichtnahme zu erhöhen,“ betonte Wagner.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Pastor Johannes Höpfner (von links), Filmproduzent Dirk Tostmann (Pönitz TV) und Kirchenmusikerin Lena Sonntag bei Dreharbeiten im Niendorfer Hafen.

Kirchengemeinde Niendorf/Ostsee: Online-Gottesdienst am Ostersonntag

09.04.2020
Niendorf/Ostsee. Die positiven Reaktionen auf den Online-Gottesdienst am vorletzten Sonntag, haben Pastor Johannes Höpfner, Vikar Jan Störtebecker und Kantorin Lena Sonntag angeregt, auch am Osterfest mit den Menschen in der Gemeinde, wenn auch nur an den…
Unerlaubte Abfallbeseitigung im Wald.

Polizeibericht: Unerlaubte Abfallbeseitigung im Wald

09.04.2020
Ahrensbök. In einem Waldstück der Gemeinde Ahrensbök, in unmittelbarer Nähe der B432 in Richtung Bad Segeberg, wurde vermutlich in der vergangenen Woche Abfall abgelegt. Es handelte sich um diverses Mobiliar, um eine braune Couch sowie um ein auffälliges größeres…
An Karfreitag, 10. April, wird um 11 Uhr ein Gottesdienst aus der Kirchengemeinde Stockelsdorf ins Internet übertragen.

Online im Internet: Gottesdienste an Karfreitag und Ostern aus Stockelsdorf und Neustadt

09.04.2020
Stockelsdorf/Neustadt. Der Kirchenkreis Ostholstein wird auch an Karfreitag und am Ostersonntag Gottesdienste als Livestream im Internet anbieten. An Karfreitag, dem Tag als Jesus Christus am Kreuz starb, wird ein Gottesdienst um 11 Uhr aus der Kirchengemeinde…
Das leere Zentrum von Timmendorfer Strand, wo sonst auf der Promenade und in den Cafés immer Betrieb ist.

„#Strandpause - bitte bleiben Sie zu Hause“: Betriebe sind geschlossen und Supermärkte schließen an Sonntagen

09.04.2020
Timmendorfer Strand. „#Strandpause – Bitte bleiben Sie zuhause.“ Ein Slogan, der in den letzten Wochen weit über die Gemeindegrenzen hinaus verbreitet wurde, denn wer zuhause bleibt, schützt sich selber und auch andere Menschen…
Neues Internetportal www.ostholstein-liefert.de geht an den Start.

„Ostholstein liefert“: Neues Internetportal vom „reporter“ geht in Kürze online

09.04.2020
Timmendorfer Strand. In der Zeit des neuartigen Coronavirus hat sich momentan viel geändert und das öffentliche Leben muss zwangsweise ruhen und vieles wurde für uns alle stark eingeschränkt.Zu Corona-Zeiten bieten viele Gastronomen, Einzelhändler, Dienst­leister und…

UNTERNEHMEN DER REGION