Reporter Timmendorf

Neue Laufshirts: Ratekau läuft gegen Gewalt

Bilder
Lars Löhndorf (von links), Bürgermeister Thomas Keller, Sonja Sesko, Julia Dabelstein und Dennis Böttcher präsentieren die Laufshirts.

Lars Löhndorf (von links), Bürgermeister Thomas Keller, Sonja Sesko, Julia Dabelstein und Dennis Böttcher präsentieren die Laufshirts.

Ratekau. Die Laufgruppe der Gemeindeverwaltung Ratekau freut sich über neue Laufshirts und setzt damit ein Zeichen gegen Gewalt. „Und zwar das ganze Jahr über,“ so die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Ratekau Sonja Sesko, die die Laufshirts entworfen hat.
„Wir positionieren uns gerne und bewusst gegen Gewalt. Außerdem stärken wir mit der Teilnahme an verschiedenen Läufen in der Region das Gemeinschaftsgefühl und unterstützen den Gesundheitsgedanken innerhalb der Verwaltung. Das ist eine rundum gelungene Geschichte,“ findet auch Bürgermeister Thomas Keller.
 

Sonja Sesko möchte mit dem Logo des Vereins „Frauenberatung und Notruf Ostholstein“ auf den Shirts auf die wichtige Arbeit des Vereins in der Region aufmerksam machen! Ich freue mich sehr, dass Julia Dabelstein, die KIK- Koordinatorin des Kreises Ostholstein, diese Idee ebenfalls unterstützt.“
 

Frauenberatung und Notruf OH informiert und berät Frauen und Mädchen, die Opfer von Gewalt geworden sind. Sie beraten regelmäßig Frauen und Mädchen im Familienzentrum in Ratekau. Termine unter Telefon 04521-73043. Hintergrund:
Am 25. November war der jährliche Tag „für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“. Dazu hat die Gemeinde Ratekau auch diesmal ihre Solidarität gezeigt und die Aktion „Gewalt kommt mir nicht in die Tüte“ unterstützt. Bürgermeister Thomas Keller, eine Vertretung der Polizeistation Ratekau, Vertreter der Gemeindevertretung, REWE-Marktleiter Reinhard Bödicker und Ratekaus Gleichstellungsbeauftragte Sonja Sesko haben an diesem Tag vor dem örtlichen REWE-Markt Brötchen in Tüten mit dem entsprechenden Aufdruck verteilt.

„Wir wollen damit die Bürgerinnen und Bürger aufmerksam machen und sensibilisieren, genauer hin zu sehen. Im Falle eines Verdachts lieber noch einmal nachzuhaken, ist besser, als einfach wegzusehen," so Sonja Sesko.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Als neuer Ortswehrführer nahm Thorsten Reichert (v.l.) mit seinem ebenfalls frisch gewählten Stellvertreter Niklas Martinovs die Geehrten Jörg Reichert (2.v.l.) und Michael Grimm in ihre Mitte.

Thorsten Reichert und Niklas Martinovs bilden das Führungsduo: Groß Parin hat eine neue Wehrführung

23.01.2020
Bad Schwartau/Groß Parin. Der Einladung des stellvertretenden Wehrführers Thorsten Reichert zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Groß Parin waren vor kurzem neben den Mitgliedern der Feuerwehr Groß Parin auch einige Freunde und Förderer der Wehr sowie…
Den diesjährigen Umweltpreis der Stadt übergaben Bad Schwartaus Bürgervorsteherin Wiebke Zweig und Bürgermeister Uwe Brinkman an das Team des Reparatur-Cafés Bad Schwartau.

Umweltpreis für das Reparatur-Café in Bad Schwartau

23.01.2020
Bad Schwartau. Mit dem Umweltpreis der Stadt Bad Schwartau wurde das Reparatur-Café Bad Schwartau beim Neujahrsempfang am vergangenen Sonntag ausgezeichnet. Das Reparatur-Café veranstaltet vierteljährig im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Rensefeld Reparatur-Treffen…
Stellten sich nach einer harmonischen Hauptversammlung zum Gruppenfoto auf: Torsten Kempf (v.li.), Marc Papendorf, André Oeser, Dennis Puls, Tobias Borchert, Alexander Kühn, Tobias Dagatz, Marie Laufenberg, Thomas Werner, Thomas Harnack, Bürgervorsteherin Gabriele Spiller und der stv. Bürgermeister Heinz-Klaus Drews.

Freiwillige Feuerwehr Ratekau: Rückblick auf ein einsatzreiches und ereignisreiches Jahr

22.01.2020
Ratekau. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung hatte der neu gewählte Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Ratekau Mitglieder und Gäste am vergangenen Freitagabend ins Feuerwehrhaus nach Ratekau eingeladen.Die Veranstaltung begann pünktlich und Wehrführer Marc…
Culcha Candela kommen am 15. Mai zu den Niendorfer Strandkonzerten. Auf dem Areal am Niendorfer Freistrand ist Platz für bis zu 4.000 Zuschauer.

Ab jetzt Karten sichern: Culcha Candela und Vicky Leandros kommen zu den Strand-Konzerten am Niendorfer Freistrand

22.01.2020
Niendorf/Ostsee. Das wird „Hamma!“: Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH präsentiert die Berliner Band Culcha Candela und Schlagerstar Vicky Leandros bei den Strand-Konzerten am Niendorfer Freistrand.„Alle Farben“…
Am kommenden Wochenende startet die erste Beachparty im Rahmen des Winter-StrandKlubs neben der Maritim-Seebrücke in Timmendorfer Strand.

Winter-StrandKlub in Timmendorfer Strand: Erste Beachparty des Jahres mit heißen Getränken und coolen Beats

22.01.2020
Timmendorfer Strand. Auch in der kalten Jahreszeit können Gäste und Einheimische wieder direkt am Strand eine entspannte Zeit bei Drinks und lauschiger Musik erleben. 2020 startet die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH…

UNTERNEHMEN DER REGION