Reporter Timmendorf

Polizei spendet über 980 Euro

Bilder
Scheck- und Spendenübergabe der Polizeidirektion Lübeck in Timmendorfer Strand: Vorsitzende Heidi Menorca (links) und Beisitzerin Dagmar von Holdt (rechts, Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder) freuen sich über die Spende, die Organisator Nicky Päsch (hi. re.) und Stationsleiter Jörg Wischnewski stellvertretend für alle Polizeibeamten überreicht haben.

Scheck- und Spendenübergabe der Polizeidirektion Lübeck in Timmendorfer Strand: Vorsitzende Heidi Menorca (links) und Beisitzerin Dagmar von Holdt (rechts, Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder) freuen sich über die Spende, die Organisator Nicky Päsch (hi. re.) und Stationsleiter Jörg Wischnewski stellvertretend für alle Polizeibeamten überreicht haben.

Foto: René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Polizeihauptmeister Nicky Päsch von der Polizeistation Timmendorfer Strand hat sich so auf das 20. Benefiz-Beachvolleyball-Turnier gefreut, das er alljährlich für die Polizeidirektion Lübeck organisiert. Doch aus allseits bekannten Gründen konnte das 20. Beachvolleyballturnier der Polizeidirektion Lübeck in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Wie auch in den Vorjahren wollte das Organisationsteam von der Polizei der Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V. trotz der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie etwas Gutes tun. Daher hatte der Behördenleiter Norbert Trabs als Schirmherr zu einer Spendenaktion unter dem Motto „Wir wollen trotzdem helfen“ aufgerufen.

Viele Polizeikollegen folgten dem Spendenaufruf ihres Chefs und spendeten ihr Startgeld, das sonst für die Teilnahme am Benefiz-Turnier fällig geworden wäre, für die Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V.

Organisator Nicky Päsch stockte die Spendensumme der Polizei mit einer noch nicht gezählten Menge an privatem Kleingeld auf, die er beim Aufräumen zu Hause gefunden hat. Somit wird die Gesamtspende der Polizistinnen und Polizisten bei weit über 1.000 Euro liegen.

Die Vorsitzende der „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“, Heidi Menorca, und Beisitzerin Dagmar von Holdt freuten sich über die nette Geste und den Geldsegen. Sie bedankten sich bei der Spendenübergabe recht herzlich bei Nicky Päsch und Stationsleiter Jörg Wischnewski.

Die Geldspende soll unter anderem für die Kunsttherapie, bei der Hilfe für den Wiedereinstieg ins Schulleben sowie verschiedene Herzenswünsche wie gemeinsame Zeit mit der Familie, die zusammen etwas unternehmen, verwendet werden.

Außerdem soll im UKSH in Lübeck ein „Raum der Stille“ eingerichtet werden, wofür auch noch Geld bebötigt wird.

Das 20. Beachvolleyball-Turnier der Polizeidirektion Lübeck soll nun übrigens 2021 stattfinden.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Comeback auf dem Priwall in Travemünde:  Die #TRelche sind zurück!

Die #TRelche sind zurück!

28.10.2020
Travemünde. Es ist wieder „Lichtermeer“-Zeit in Travemünde: Pünktlich zum Ende der Sommerzeit bringen die drei Elche Linus, Kalli und Lumi deshalb wieder das Licht aus dem hohen Norden in das Seebad. In diesem Jahr schlagen sie seit Freitag, den 23. Oktober, ihr…
Gruppenfoto mit Abstand: Bo Anderson, stellv. Jugendwart (oben von links), Ortswehrführer Sebastian Levgrün, David Siegmund, Leiter der Kinderfeuerwehr mit Mirena, Charlotte, Niclas und Marian Günther.

Ganze Familie spendet für Nachwuchs der Feuerwehr Scharbeutz

27.10.2020
Scharbeutz. Bei trockenem Wetter und unter Corona-Bedingungen wurde der Kinder- und Jugendfeuerwehr aus Scharbeutz vor Kurzem insgesamt 444 Euro übergeben.Die Familie Günther, wo beide Kids bereits Mitglieder der Kinderfeuerwehr Scharbeutz (KFS80) und der…
Drei Fahrzeuge waren am Montagmittag in den Verkehrsunfall verwickelt, an allen Pkw entstand nach erster Einschätzung Totalschaden.

Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Timmendorfer Strand

27.10.2020
Timmendorfer Strand. Schon wieder ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 76 bei der Einmündung zum Höppnerweg (famila-Parkplatz) in Timmendorfer Strand: Am vergangenen Montag, dem 26. Oktober, fuhr ein Daimler Benz-Minibus V 250 aus Pirna (Sachsen) gegen 12.30 Uhr in…
Auf dem Übersichtsplan ist ersichtlich, welche Bereiche für das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasenschutzes ausgewiesen sind.

Neuer Appell der Gemeinde Timmendorfer Strand

23.10.2020
Timmendorfer Strand. Zur Sensibilisierung aller Gewerbetreibenden und Einheimischen im Rahmen der aktuellen Situation hat die Gemeinde Timmendorfer Strand einen neuen Appell an die Bevölkerung veröffentlicht.Der Corona-Inzidenzwert von 35 ist in Ostholstein…
Ab Montag, 26. Oktober, wird die marode Brücke aus Sicherheitsgründen und für dringende Erhaltungs-Arbeiten voll gesperrt. Ab Mitte November soll die Brücke dann nur noch einspurig befahrbar (mit Ampelregelung auf beiden Seiten) sein. (Foto: René Kleinschmidt)

Marode Bahnhofstraßen-Brücke ab Montag voll gesperrt

22.10.2020
Timmendorfer Strand. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt am heutigen Mittwoch mit, dass ab Montag, 26. Oktober 2020, die Arbeiten zum Erhalt der Verkehrssicherheit an der Brücke Bahnhofstraße über die B 76 in Timmendorfer Strand…

UNTERNEHMEN DER REGION