Reporter Timmendorf

Positives Schulfeedback des IQSH für die Europaschule in Timmendorfer Strand

Bilder
Übergabe des Schulfeedbacks im Frühjahr 2021 durch Viven Kerber (IQSH) an Schulleiterin Esther Passig. Darüber freuen sich auch Personlrätin Ortrud von Moellendorf (links), Konrektor Axel Frieb-Preis, Melanie Puschaddel-Freitag, Marion und Vanessa Vits und Schulrat Thomas Panten.

Übergabe des Schulfeedbacks im Frühjahr 2021 durch Viven Kerber (IQSH) an Schulleiterin Esther Passig. Darüber freuen sich auch Personlrätin Ortrud von Moellendorf (links), Konrektor Axel Frieb-Preis, Melanie Puschaddel-Freitag, Marion und Vanessa Vits und Schulrat Thomas Panten.

Foto: René Kleinschmidt

Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Bereits im Frühjahr fand die Übergabe der Schulfeedback-Ergebnisse in der GGS Strand-Europaschule in Timmendorfer Strand statt. „Gestalten, statt verwalten ...“, so brachte Schulrat Thomas Panten den Abschlussbericht des IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein) über die GGS-Strand Europaschule Timmendorfer Strand auf den Punkt.

Schulleiterin Esther Passig freute sich über die große Beteiligung: 99 Prozent der Schülerinnen und Schüler haben sich an dem Projekt und der Umfrage beteiligt. Von den Eltern beteiligten sich 24 Prozent.

Vivien Kerber, Teamleiterin vom IQSH, ist bei ihrem dreitägigen Besuch an der Timmendorfer Grund- und Gemeinschaftsschule besonders der ausgesprochen wertschätzende und positive Umgang untereinander in Erinnerung geblieben.

Die stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Melanie Puschaddel-Freitag, überbrachte als Schulträger die Glückwünsche für das gute Ergebnis des Feedbacks. „Ich freue mich sehr, dass das gute Miteinander jetzt auch schriftlich vorliegt.“
 


Elternbeiratsvorsitzende Marion Vits sagte dazu: „Das positive Miteinander kann ich voll und ganz unterschreiben.“ Und ihre Tochter Vanessa Vits, die im Sommer nach sechs Jahren die Schule verlassen hat und als Schülersprecherin aktiv war, lobte den stets respektvollen Umgang zwischen Lehrern und Schülerschaft: „Es ist wohl selten an einer Schule, dass man mit den Lehrern auf einer Augenhöhe ist. Ich bin froh, dass ich diese Schule besuchen konnte.“
Eine gute Zusammenarbeit sei sehr wichtig, war der Tenor aller Beteiligten. „Vor allem im Miteinander, das war schon etwas Besonderes.“

Personalrätin Ortrud von Moellendorff fasste es am Rande der Übergabe zusammen: „Alles muss auf vielen Schultern lasten!“
 


In der Zusammenfassung des Schulfeedbacks heißt es: „Als zertifizierte Europaschule bietet die Grund- und Gemeinschaftsschule der Gemeinde Timmendorfer Strand mit einem Außenstandort der Grundschule in Niendorf sowohl den Schülerinnen und Schülern der Primarstufe eine ansprechende Möglichkeit des Startens und Ankommens im Schulleben als auch den Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe eine engagierte Vorbereitung auf die heutige Lebenswelt. Die Schule zeigt sich als Ort des Lebens und Lernens und versteht es, der heterogenen Schülerschaft mit den unterschiedlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten mithilfe verschiedener Lerngelegenheiten gerecht zu werden, vor allem durch die sehr gute Beziehung, die zwischen der Schülerschaft und den Lehrkräften besteht. Mit großem Engagement und Einfühlungsvermögen sorgen die Kolleginnen und Kollegen für ein ruhiges Lernklima. Diese grundsätzlich positive Stimmung ist im gesamten Schulalltag zu spüren.“ Besser hätte die Rückmeldung des Schulfeedbacks nicht ausfallen können.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Zur „Einrichtung von Fahrradstraßen“ in der Gemeinde Timmendorfer Strand findet jetzt eine Online-Klausurtagung statt.

„Einrichtung von Fahrradstraßen“: Termine der Online-Klausurtagung stehen fest

24.01.2022
Timmendorfer Strand. Aufgrund eines Beschlusses der Gemeindevertretung vom 30. September wurde die Durchführung einer Klausurtagung zum Thema Fahrradstraßen in Timmendorfer Strand beschlossen („der reporter“ berichtete). Die Einrichtung der Fahrradstraßen sollte auf…
Schmieden für die Flutopfer im Ahrtal: Dieter Witt, Uwe Thienemann, Jürgen Berens und Roland Becker.

Dorfmuseum Ratekau: „Schmiedeeiserner Herzensbaum der Solidarität“

21.01.2022
Ratekau. Anfang Januar hat Metallkünstler Jürgen Berens von der „Musikschmiede“ in Kail dem Dorfmuseum Ratekau einen Dankeschön- und Kennenlern-Besuch abgestattet.Bei seiner bundesweit initiierten Schmiedeaktion wurden im Dezember eiserne „Herzen der Solidarität“…
Die junge Travemünder Künstlerin Inga Prasse übergibt die Spende an Thorsten Walter von der Ostseestation Travemünde.

„Bildpaten für die Ostseestation Travemünde": Inga Prasse spendet den Erlös ihrer Aktion

21.01.2022
Travemünde. Die Travemünder Künstlerin Inga Prasse unterstützt mit ihrer Aktion „Bildpaten für die Ostseestation“ die Arbeit der Ostseestation Travemünde und möchte mit dem Spendenerlös der Patenschaften neue Projekte zur Umweltbildung von Kindern fördern.„Es schwimmt…
Strandpastorin Katharina Gralla wird am kommenden Sonntag feierlich verabschiedet.

Am Sonntag in der Waldkirche: Gottesdienst mit Verabschiedung von Pastorin Katharina Gralla

21.01.2022
Tdf. Strand. Am Sonntag, dem 23. Januar, um 10 Uhr wird im Gottesdienst der Waldkirche in Timmendorfer Strand Pastorin Katharina Gralla von Propst Peter Barz verabschiedet.Seit 2017 hat Pastorin Gralla in der Region Strand mit dem Auftrag, in der Hauptsaison die…
An vier Wochenenden werden vier unterschiedliche und großartige Zirkus-Themen für Kinder und Jugendliche in Dahme angeboten.

Ab heute für Kinder- und Jugendprojekt anmelden: AUF!leben in der magischen Welt des Zirkus

20.01.2022
Scharbeutz/Tdf. Strand. Einsamkeit, Langeweile und schlechte Laune müssen nicht sein! Die Kinder- und Jugendberatung der Gemeinde Scharbeutz bietet in Kooperation mit der Kinder- und Jugendberatung der Gemeinde Timmendorfer Strand und dem Kinder- und Jugendzirkus…

UNTERNEHMEN DER REGION