Reporter Timmendorf

Scharbeutzer Schützenverein: Vorsitzende bestätigt

Bilder

Scharbeutz. Am 22. April hielt der Scharbeutzer Schützenverein seine Jahreshauptversammlung ab – wegen der Corona-Einschränkungen etwas später im Jahr als sonst üblich. Wichtiger Punkt auf der Tagesordnung war die Neuwahl des 1. und 2. Vorsitzenden. Sowohl Peter Kirchner als 1. Vorsitzender als auch sein Stellvertreter Oliver Thoms wurden mit großer Mehrheit in ihrem Amt bestätigt.
 


Traditionell nimmt der Verein auf der Versammlung auch Neumitglieder auf und ehrt Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit. Leider konnte Rolf Gloede nicht persönlich seine Ehrung für 60 Jahre Scharbeutzer Schützenverein entgegennehmen – ein Verdienst, das erstmals in der knapp 70-jährigen Vereinsgeschichte gewürdigt werden konnte. Helmut Schoeneck, Heiko Knopp und Karl Gladziejewski können inzwischen auf 40 Jahre Vereinszugehörigkeit zurückblicken. Zehn weitere Mitglieder wurden für fünf, 10 beziehungsweise 20 Jahre im Schützenverein geehrt.
 


Bei den Berichten der Funktionsträger wurde insbesondere über das Konzept des Schützenfestes im Juli angeregt diskutiert. Anschließend erklärte Kassenprüfer Heinrich Drews, dass die Prüfung ergeben habe, dass die Kasse im abgelaufenen Geschäftsjahr „einwandfrei, sauber, mit verbesserter Dokumentation und gut geführt“ durch den neuen Rechnungsführer geführt worden sei und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Dem wurde einstimmig zugestimmt. Auch der Haushaltsplan 2022 wurde einstimmig verabschiedet.
 


Die nächste große interne Veranstaltung des Vereins ist das festliche Königsessen am 4. Juni, darauf folgt der Höhepunkt des Jahres, das Schützenfest vom 15. bis 17. Juli.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION