Reporter Timmendorf

Schützen- und Heimatfest Ahrensbök: Ein Open-Air-Event für die ganze Familie

Bilder
Die Kapelle Sielas zieht für die Schützen durch den Ort. Am Sonntag beginnt der Weckruf vor dem Kirchgang. Im Anschluß werden die Könige eingeholt. Pünktlich um 14 Uhr beginnt der Festumzug durch den Ort.

Die Kapelle Sielas zieht für die Schützen durch den Ort. Am Sonntag beginnt der Weckruf vor dem Kirchgang. Im Anschluß werden die Könige eingeholt. Pünktlich um 14 Uhr beginnt der Festumzug durch den Ort.

Foto: Veranstalter

Ahrensbök/bb. Die Besucher des diesjährigen Heimatfestes in Ahrensbök werden schon beim Ankommen auf dem Festplatz am Langenbrook eine Veränderung wahrnehmen. Der Festplatz erlebt in diesem Jahr seine Wiedergeburt. Getränkestand, gastronomisches Angebot und ein Festzelt gehören auf den Festplatz und geben dem Heimatfest das Gesicht.

Die Ahrensböker Gill hat das Konzept auf die geltenden Bestimmungen angepasst. Gastronomie und Unterhaltung, Live-Musik und Disco, Geselligkeit und Spaß das sind die Eckpunkte des diesjährigen Heimatfestes. „Wir haben uns der geänderten Situation angepasst“, so der Gill-Vorsitzender Björn Behnke. „Drei Tage Spaß für die ganze Familie“, so das Motto.

Das Heimatfest ohne Montag ist ungewohnt, aber die Verantwortlichen der Ahrensböker Gill versprechen, dass alle historischen Programmpunkte einen Platz gefunden haben. Ob zukünftig der Festmontag eingespart wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch ungewiss.

Am Freitag öffnet der Festplatz ab 14 Uhr mit Live-Musik auf der Open-Air-Bühne. Die gastronomische Verpflegung und für Attraktionen für die Kids öffnen ebenfalls. Um 17 Uhr schießen die Schützen der Ahrensböker Gill im Gill Huus auf dem Kleinkaliberstand ihre Ehrenscheiben aus. Um 18.30 Uhr wird es für die Schützen feierlich. Am Donnerbüchsentempel findet das Vogelrichten statt. Der große Holzvogel, auf den die Vogelschützen mit ihren großen Donnerbüchsen schießen, wird in rund 20 Meter Höhe gezogen. Während des ganzen Tages wird auf der Open-Air-Bühne Programm geboten.

Die Festtage gehen am Samstag mit einer attraktiven Programmvielfalt aus Sport und Unterhaltung weiter. Bereits ab 12 Uhr ist der Festplatz geöffnet. Dort findet der Budenzauber von Vereinen und Verbänden statt. Hier wird interessierten Zuschauern gezeigt, was noch in anderen Vereinen aus Ahrensbök los ist. Diese Darbietungen finden im Wechsel mit Live-Musik statt.

Herzstück des Heimatfestes ist das Schießen der 31 Vogelschützen auf den großen Holzvogel mit den teilweise historischen Vorderlader-Gewehren. Ab 12.30 Uhr knallen und rauchen die Büchsen. Der Wettkampf, um die großen Teile, hat bei den Schützen begonnen. Auch die Scheiben- und Jungschützen schießen mit ihren Gewehren auf ihre Vögel und ringen um jeden Abschuss. In diesem Jahr findet dieses Schießn auf dem Festplatz statt.

Abends treffen sich alle Gäste im Gill Huus zur großen Heimatfest-Discoparty. Team Licht und Laut sorgen für absolute Partystimmung. Der Eintritt ist frei.
Wer es etwas leiser mag und gerne sich mit guten Freunden treffen möchte, der ist auf dem Festplatz genau richtig. Hier wird neben Live-Musik der Tagesausklang zum Erlebnis.

Mit dem Hahnkrähen um 7.30 Uhr am Sonntagmorgen treffen sich die Schützen, mit Kapelle Sielas, zum Weckruf durch den Ort. Um 9 Uhr findet der große plattdeutsche Festgottesdienst in der Marienkirche zu Ahrensbök statt. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal marschieren die Schützen durch den Ort und holen ihre Könige ab.

Fester Bestandteil des Ahrensböker Heimatfestes und gleichzeitig ein gesellschaftlicher Höhepunkt ist der farbenfrohe Festumzug. Der Festplatz öffnet am Sonntag ebenfalls um 12 Uhr. Vor dem Rathaus finden sich ab 13 Uhr die Spielmannszüge und Umzugsteilnehmer ein. Um 14 Uhr stoßen dann auch die Schützen der Ahrensböker Gill zu, um den großen und bunten Festumzug zu starten.

Tausende Zuschauer werden die Straße von der Nordsternkreuzung bis zum Festplatz am Langenbrook säumen, um sich an dem bunten Treiben zu erfreuen. Die Vergabe der Preise für die schönste Umzugsgruppe findet am Abend bei der Proklamation statt. Nach dem Festumzug marschieren alle Schützenvereine auf die Vogelwiese, um dort von den Schützen der Ahrensböker Gill begrüßt zu werden.

Ein sehr alter Brauch der Gill ist es, die „Ahrensböker Haare“ zu verleihen. Diese Auszeichnung bekommen Personen, die nicht in der Gemeinde geboren wurden und sich über das Maß hinaus im und für den Ort engagiert haben. Die Verleihung findet in diesem Jahr direkt nach dem Festumzug statt. Seit mehr als 30 Jahren spendet der Friseursalon „Der Friseur“ aus Ahrensbök die meist farbenfrohen Perücken. Ebenfalls findet nach dem Festumzug ein Platzkonzert der teilnehmenden Umzugskapellen statt.

Ab 15 Uhr sind die Schießstände geöffnet und es finden das Pokalschießen der Ahrensböker Vereine und der Wettkampf um die Volkskönigswürde und um die LN-Ehrenscheibe statt. Spielerische Vielfalt erwartet die kleinen Gäste beim kunterbunten Kinderspielnachmittag im Gill Huus. Zeitgleich zum Schießen beginnen dort Spiele für Groß und Klein. Neben dem Angebot von der Ahrensböker Gill werden sich auch der Brummkreisel e.V. und die Kirchengemeinde Ahrensbök mit Spielen beteiligen. John Merlin wird für die richtige Portion Spannung und Magie ab 15.30 Uhr im Gill Huus sorgen. Der Eintritt ist frei.

Die Vogelschützen beginnen nach dem Festumzug mit dem Schießen. Die Scheibenschützen fangen mit ihrem Schießen gegen 17.30 Uhr wieder an. Die Melkerpause um 17.30 Uhr nutzen die Vogelschützen mit der Schützenkapelle Silas, um den Bewohnern des Cura-Seniorenzentrums einen Besuch abzustatten. Während des Schießens lädt auch der Festplatz zum Verweilen ein. Gutes Essen und kühle Getränke warten mit bei Live-Musik auf viele Gäste.

Nachdem die Scheiben- und Jung­schützen ihren Vogel mit dem Luftgewehr von der Stange geholt haben, marschieren sie anschließend mit Pauken und Trompeten zu den Vogelschützen. Gespannt warten alle Schützen und hunderte Zuschauer auf den letzten Schuss, der den großen Rumpf des Holzvogels von der Stange holt. Gefeiert und geehrt werden die Gewinner des Ahrensböker Heimatfestes bei der großen Königsproklamation.

Ehrenscheiben und Medaillen werden an die besten Schützen vergeben. Spannend für jeden wird es bei der Bekanntgabe des Kronprinzen und der neuen Könige von der Scheibe und Vogel. Aus einer Sekunden anhaltenden Spannungsstille ertönt der Jubel der Menge und die Gill hat ihre neuen Könige. Im Anschluss findet die Krönungsparty auf dem Festplatz statt.

Das Abschlussfeuerwerk „Langbrook on fire!“ am Sonntag, um 23 Uhr, ist der krönende Abschluss des Ahrensböker Heimatfestes und macht Lust auf 2023.

Die Schützen der Ahrensböker Gill und der Festwirt Rolf Niehuesbernd freuen sich auf viele Freunde und Gäste.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage