Reporter Timmendorf

Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Timmendorfer Strand

Bilder

Timmendorfer Strand. Schon wieder ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 76 bei der Einmündung zum Höppnerweg (famila-Parkplatz) in Timmendorfer Strand: Am vergangenen Montag, dem 26. Oktober, fuhr ein Daimler Benz-Minibus V 250 aus Pirna (Sachsen) gegen 12.30 Uhr in Richtung Travemünde. Der 44-jährige Fahrer wollte links in den Höppnerweg einbiegen. Ihm entgegenkommend befuhr ein 52-jähriger Lübecker die B 76 mit seinem Daimler Benz der B-Klasse in Richtung Scharbeutz.

Beide Fahrzeuge prallten frontal ineinander und der Mercedes-Van wurde von dem Aufprall nach links weggeschleudert und prallte auf einen auf der Abbiegespur wartenden VW Touran einer 36-jährigen Ostholsteinerin.

Alle sechs Insassen des Mercedes-Minivan, der 44-jährige Fahrer und fünf weitere Insassen, darunter auch Kinder, wurden bei dem Unfall leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gefahren.

Der 52-jähriger Lübecker des B-Klasse-Mercedes wurde schwer verletzt in eine Klinik transportiert. Da der Fahrer vor Ort nicht ansprechbar war, wurde der Rettungshubschrauber Christoph 12 vorsorglich alarmiert. Lebensgefahr bestand glücklicherweise nicht, wie Stefan Muhtz, Pressesprecher der Polizei, mitteilte. Die 36-jährige Ostholsteinerin blieb zum Glück unverletzt. Insgesamt sind somit sieben Verletzte bei dem Unfall zu beklagen, Bei allen drei Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden. Die Autos wurden abgeschleppt.

Bei der Unfallrekonstruktion vor Ort geht man davon aus, dass der Fahrer des Mercedes-Vans die Vorfahrt missachtete, die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern aber noch an. Die Unfallstelle auf der B 76 war für anderthalb Stunden gesperrt.

Neben Polizei und dem Rettungshubschrauber Christoph 12 waren mehrere Rettungswagen und Notärzte sowie die Freiwillige Feuerwehr Timmendorfer Strand im Einsatz, die mit mehreren Feuerwehrkräften die Unfallstelle absicherte, den Brandschutz sicherstellte und auslaufende Betriebsstoffe abstreute.

Unfallschwerpunkt B76/Höppnerweg: Immer wieder kommt es an dieser Kreuzung zu schweren Verkehrsunfällen und der Wunsch nach einer Ampelregelung oder einen Kreisverkehr wird immer lauter.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Senden unter dem Motto „Stadt gegen Gewalt – Männer für Frauen“ ein klares Signal aus dem Rathaus: Erik Damm (v.l.), Tanja Gorodiski, Carsten Henck, Dr. Uwe Brinkmann, Andreas Konczal und Uwe Böttcher.

„Stadt gegen Gewalt – Männer für Frauen“

26.11.2020
Bad Schwartau. Verdutzte Blicke von Bürgerinnen und Bürgern gab es diese Woche vor dem Bad Schwartauer Rathaus. Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann und ein Teil der männlichen Belegschaft unterstützten die Gleichstellungsbeauftragte mit einer ungewöhnlichen Aktion.Da das…
Polizeibericht

Bedrohungshandlungen und Widerstand gegen Polizeibeamte in Bad Schwartau

25.11.2020
Bad Schwartau. Am Dienstagnachmittag (24. November 2020) agierte ein polizeilich bekannter Bad Schwartauer mit einem Messer in seiner Hand vor dem Polizeirevier in Bad Schwartau und drohte äußerst aggressiv, sich an der Polizei rächen zu wollen. Nachdem sich die…
Schülerin Lina Kostrewa (v.l.), Margrit Ehbrecht vom Friedrich-Bödecker-Kreis, Autor Achim Bröger, Rudolf Ehbrecht, Schüler Joshua Kurdt, Bürgermeister Thomas Keller und Schulleiterin Melanie Rudeck präsentieren das Ergebnis der Schreibwerkstatt.

Erfolgreiche Schreibwerkstatt mit Buchautor Achim Bröger

25.11.2020
Pansdorf. Auf Initiative vom Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V., finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, ist das Projekt „Wörterwelten - Autorenpatenschaften 2 - Literatur lesen und schreiben mit Autorinnen und Autoren“ in der…
Weisen rund um den „Internationalen Tag gegen häusliche Gewalt“ am 25. November auf Beratungs- und Hilfsangebote hin: Gudrun Dietrich (v.l.), Gleichstellungsbeauftragte Gemeinde Stockelsdorf, Julia Samtleben, Bürgermeisterin der Gemeinde Stockelsdorf, und Bettina Schüler, Feinkost Bäckerei Schüler.

Gemeinde Stockelsdorf weist auf Hilfsangebote hin

25.11.2020
Stockelsdorf. Die meisten Gewalttaten werden zu Hause in der Familie verübt, und meistens sind die Opfer Frauen und Kinder. In 2019 ist die Zahl der gemeldeten Taten weiter gestiegen: Laut Kriminalstatistik zur Partnerschaftsgewalt in Deutschland starben 149 Menschen…
„Licht an!“ hieß es am vergangenen Montag in der Innenstadt von Bad Schwartau.

„Licht an!“..

24.11.2020
... hieß es am vergangenen Montag in der Innenstadt von Bad Schwartau. Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann (v.l.), Ordnungsamtsleiter Bernd Kubsch und Schaustelllungsunternehmer Rolf Niehuesbernd gaben traditionell am ersten Tag nach Totensonntag den Startschuss für die…

UNTERNEHMEN DER REGION