Reporter Timmendorf

Spendenaktion der GGS-Strand: 7.000 Euro für die überflutete Grundschule Bad Neuenahr

Bilder

Timmendorfer Strand. Die Bilder von der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben alle erschüttert. „Das Ausmaß der Zerstörung ist immens, viele Menschen stehen nach der Flutkatastrophe vor dem Nichts,“ so Bettina Kammholz, Lehrerin der GGS-Strand Europaschule in Timmendorfer Strand. „Die bundesweite Hilfsbereitschaft ist zwar groß, aber ich dachte mir, dass wir als Europaschule den Opfern auch irgendwie helfen können.“ Die Schulleitung und das Kollegium fand die Idee von Bettina Kammholz großartig und so initiierte die Lehrerin eine Spendenaktion zu Gunsten der Grundschule in Bad Neuenahr, um die Spendensumme beispielsweise für Neuanschaffungen zu verwenden.

Im Zeitraum von zwei Wochen haben alle Klassen etwas für den guten Zweck gebastelt, gebacken, hergestellt, gestaltet, vorgeführt und vieles andere mehr organisiert.

An vier Tagen erfolgte an unterschiedlichen Vormittagen Kuchen- und Waffelverkauf, Vorführungen, Flohmarktstände, Hot Dogs- und Crepesverkauf auf den Schulhöfen und unter den geltenden Hygienebestimmungen. Über einen Elternbrief wurden alle Eltern und Erziehungsberechtigte eingeladen, sich die hergestellten Dinge anzusehen und zu erwerben. Dabei freute man sich auch über weitere Spenden sehr.

Die Fluthilfeaktion der GGS-Strand Europaschule für die Grundschule Bad Neuenahr-Ahrweiler war sehr erfolgreich und alle Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern beteiligten sich an der Umsetzung und spendeten fleißig bei den verschiedenen über 30 Angeboten der einzelnen Schulklassen.

Neben mehreren Flohmarktständen mit selbstgemachten Schmuck und Glücksbringern, bemalten Steinen, Muschelkunst, selbstgestalteten Postkarten und abgepackten, frischen Pfefferminztee wurden Pizzaschnecken, Muffins, Waffeln und Kuchen gebacken sowie Hot Dogs, Popcorn, Slush-Eis, Getränke und Crepes für den guten Zweck verkauft. Im sportlichen Bereich fand eine erfolgreiche Sponsoren-Radtour nach Neustadt statt und die Aktion „Sponsored Sports“ mit verschiedenen Sportarten sowie eine Tanzvorführung auf dem Schulhof. Auch die Grundschüler aus Niendorf beteiligten sich mit ihren Aktionen und waren an einem Mittwochvormittag auf dem Schulhof in Timmendorfer Strand für die Spendenaktion präsent.

Am vorletzten Tag der zweiwöchigen Fluthilfe-Aktion besuchte Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke die GGS-Strand und spendierte eine Runde Hot Dogs für den guten Zweck. Er war genauso begeistert von der Aktion und der großen Hilfsbereitschaft wie Schulleiterin Esther Passig. „Es ist bewundernswert, mit welchem Elan die Schülerinnen und Schüler sich für die Spendenaktion eingesetzt haben, zumal die Aktion noch nicht mal für die eigene Schule ist,“ so Esther Passig. „Ich freue mich, dass alle so sozial motiviert waren und an andere gedacht haben.“

Die Schulleiterin berichtete auch über einige Eigeninitaitiven von Schüler*innen, die zum Beispiel nicht verkaufte, bemalte Steine in der eigenen Nachbarschaft an die Frau und den Mann brachten oder den Lohn für das Verteilen des Familienwochenblattes „der reporter“ spendeten. Das „reporter“-Team von PM-Druck in Timmendorfer Strand spendet zudem 150 Euro. Diese Summe hat das Team vor einiger Zeit beim „NDR-Musik-Quiz“ der Welle Nord gewonnen.

Im Rahmen der Hilfs- und Spendenaktion sind rund 7.000 Euro für die Grundschule Bad Neuenahr zusammengekommen (die letzten Zahlungseingänge lagen bei Redaktionsschluss noch nicht vor).

„Wir hoffen, den Schülern und Lehrern den Schuljahresbeginn mit unserer Spende ein wenig erleichtern zu können,“ so Schulleiterin Esther Passig und Initiatorin Bettina Kammholz mit einem Dank an alle Schüler*innen und Eltern. „Vielen Dank für die Mithilfe, den enormen Einsatz und die zusätzlichen Spendengelder, die geflossen sind. Wieder einmal hat sich gezeigt, dass man gemeinsam unglaublich viel erreichen kann.“

In einem Dankesschreiben der Grundschule Bad Neuenahr, die mit der Spende aus Timmendorfer Strand überrascht wurde, heißt es von der Schulleitung: „Wir sind überwältigt von Ihrer Hilfsbereitschaft und der großen Summe, die Sie unserem Förderverein zur Verfügung stellen. Unsere gesamte Schulgemeinschaft ist dafür sehr dankbar und sehen der Zukunft mit Zuversicht entgegen. Die Solidarität, die wir von außen erfahren, trägt dazu ein großes Stück bei.“ (rk)


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Martin Kämpfer & Band unterhalten das Publikum am Dienstagabend bis 21 Uhr beim letzten „HafenKonzert“ im Rahmen des „Kultursommers 2021“ im Niendorfer Hafen.

Martin Kämpfer & Band live beim HafenKonzert

23.09.2021
Niendorf/Ostsee. Am Dienstag, dem 28. September, präsentiert die Timmendorfer Strand Niendorf GmbH im Rahmen des „Kultursommers 2021“ auf der Festwiese im Niendorfer Hafen ein Konzert mit „Martin Kämpfer & Band“. Beginn ist um 19 Uhr. Ziel der Veranstaltungsreihe ist…
Am kommenden Wochenende wird ein Teil des Freistrandes in Niendorf/Ostsee wieder zur Konzertfläche.

StrandKonzerte mit Culcha Candela und Vicky Leandros: Jetzt kommen die Stars nach Niendorf/Ostsee

22.09.2021
Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Nach der erfolgreichen Konzertreihe „Stars am Strand“ am zweiten September-Wochenende freut sich die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH auf das nächste große Highlight am Freistrand in Niendorf/Ostsee. Mit Culcha…
Die Band Friedrich Jr. ist im Rahmen des Kultusommers am Donnerstag ab 17 Uhr in Travemünde live zu erleben.

Countdown für den Kultursommer in Travemünde

22.09.2021
Travemünde. Der Travemünder Kultursommer verabschiedet sich! Zahlreiche Auftritte regionaler Künstler haben während der Sommermonate in Travemünde das kulturelle Leben wieder live auf die Bühne an den Strandterrassen unter freiem Himmel gebracht und lang ersehnte…
Der Pandemie geschuldet fand lediglich ein kleinerer Empfang zum 50-jährigen Bestehen des Kindergartens „Sonnenstrahl“ und des 25. Gründungstags des Fördervereins statt. Ein größeres Fest soll im nächsten Jahr nachgeholt werden.

Doppeltes Jubiläum in der Kindertagesstätte „Sonnenstrahl“

22.09.2021
Ratekau. Gleich doppelten Grund zum Feiern gab es vor Kurzem in der evangelischen Kindertagesstätte „Sonnenstrahl“. Zum einen feiert die Einrichtung in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen, zum anderen wurde der Förderverein der Tagesstätte vor 25 Jahren ins Leben…
Vier ehemalige Schützenkönige durften die Königsflagge von Helmut II. hissen.

Scharbeutzer Schützen: Die Königsflagge weht

21.09.2021
Scharbeutz. Am Samstag, dem 11. September, wurde in feierlichem Rahmen die Königsflagge des Scharbeutzer Schützenkönigs Helmut II. Franke gehisst.Angeführt von dem Ehrengast, der Scharbeutzer Bürgermeisterin Bettina Schäfer, und dem Dorfvorsteher (und Schützenbruder)…

UNTERNEHMEN DER REGION