Reporter Timmendorf

Spendenaktion der Jäde Stiftung: Über 31.000 Euro zugunsten der Tafel

Bilder

Bad Schwartau. Am 16. März musste die Tafel Bad Schwartau ihre Türen schließen. Über 200 Haushalte mit über 700 Menschen in Bad Schwartau, Stockelsdorf und Ratekau waren davon betroffen und mussten ohne Versorgung mit diesen Lebensmitteln auskommen.

Claudia Winter, Vorstandsmitglied der Jäde Stiftung in Bad Schwartau, tauschte sich mit ihrer Vorstandskollegin vom Gemeinnützigen Bürgerverein, Rebecca Nissen, aus und beschloss, dass sofort etwas unternommen werden müsse, um diese Versorgungslücke schnellstmöglich zu füllen.

Also sendete der Gemeinnützige Bürgerverein Bad Schwartau einen Brief an seine Mitglieder und bat um Spenden für Einkaufsgutscheine, was in der Region eine Welle der Hilfsbereitschaft auslöste.

Auf Einladung der Initiatorin Claudia Winter kamen die Hauptakteure der Aktion am vergangenen Donnerstag auf dem Marktplatz in Bad Schwartau zusammen, um die Spende offiziell an die Tafel zu übergeben.

Das Ergebnis ist beachtlich. Mehr als 31.000 Euro sind im Sammelzeitraum Ostern bis Muttertag zusammengekommen. Allein der Gemeinnützige Bürgerverein steuerte knapp 14.000 Euro bei, die Arbeiterwohlfahrt Bad Schwartau über 9.300 Euro. Hinzu kommen Spenden weiterer Einrichtungen, aber auch von Privatpersonen. „Wir sind überwältigt von dieser Spendenbereitschaft, die uns hilft, zu helfen“, so Dietrich Klindwort, der erste Vorsitzende der Jäde Stiftung.

„Besonders in schwierigen Zeiten stärken solche Aktionen das Gemeinschaftsgefühl und zeigen den Menschen, die Hilfe brauchen, dass sie nicht allein gelassen werden. Gemeinsam sind wir stark.“

Mit einem großen Dank an alle Untersützer sagte die Initiatorin zudem: „Ich täte es immer wieder. Wenn Menschen in Not sind, diskutiere ich nicht lange. Dann wird hingeschaut, hingehört, hineingefühlt, was zu tun ist und gehandelt, gemacht und angepackt.“


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
„Wenn die Musik nicht wäre“: Die Musicalgala mit Valerie Koning und Thomas B. Franz wird am Pfingstsonntag live aus der Trinkkurhalle Timmendorfer Strand ins Internet übertragen.

„Wenn die Musik nicht wäre“ als Live-Stream: Musicalgala mit Valerie Koning und Thomas B. Franz live aus der Trinkkurhalle

29.05.2020
Timmendorfer Strand. Ein lauer Frühlingsabend. Der Mai neigt sich dem Juni entgegen. In der Luft liegt ein Hauch von Sommer und im sanften Rauschen der Wellen summt das Meer ein paar leise Töne in Vorahnung und Freude auf die…
Polizeibericht

Staatsschutz und Polizei ermitteln: Fahrzeugbrand in Niendorf/Ostsee - Pkw gehört einem Mitglied des Kreistags

28.05.2020
Niendorf/Ostsee. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (28. Mai 2020) ist in Niendorf/Ostsee (Gemeinde Timmendorfer Strand) ein Hyundai Kona vollständig ausgebrannt. Die Staatsanwaltschaft Lübeck…
Am Samstag öffnet das Seebadmuseum in Travemünde wieder seine Pforten.

Seebadmuseum Travemünde öffnet wieder

28.05.2020
Travemünde. Am Samstag, dem 30. Mai, um 11 Uhr, öffnen sich in der Torstraße 1 in Travemünde nach elfwöchiger Schließung aufgrund der Corona-Pandemie wieder die Tore zum Erleben von über 200 Jahren einzigartiger Seebadgeschichte des einst mondänen Travemünde.…
Stephanie Hönig (m.) vom Küchengarten Schloss Eutin erklärt einer Gruppe Vorschulkinder des Ev.-Luth. Kindergartens „Kleine Raupe“ in Pansdorf anhand verschiedener Kartoffelsorten, wie ein Küchengarten bewirtschaftet werden kann. Auch die Erzieherinnen Doris Gramkow (l.) und Katja Doll hören interessiert zu.

In Ostholsteins Kindergärten: Der Küchengarten geht auf Tour

28.05.2020
Ostholstein/Pansdorf. Die Stiftungen der Sparkasse Holstein nehmen Corona zum Anlass, um das naturpädagogische Programm des Erlebnis Küchengarten Schloss Eutin in die Gärten der Kindergärten Ostholsteins zu bringen.Die Idee: Wenn die Kinder der Region momentan wegen…
So jung wie die Gemeinde Timmendorfer Strand: Hilde Pomplun (75) mit ihrem Lebensgefährten Volker Westphal in ihrem Haus in der Hauptstraße.

75 Jahre Gemeinde Timmendorfer Strand: Hilde Pomplun ist so alt wie ihr Geburtsort

28.05.2020
Timmendorfer Strand. „Alles Gute zum Jubiläum! Wenn ich Deine Jugendbilder aus den 50ern anschaue, dann muss ich sagen: Wow, Du bist Dir erstaunlich treu geblieben. Denn das ist in Deiner Lage keine Selbstverständlichkeit. Hast Deinen Stil, Deinen Charme stets behütet…

UNTERNEHMEN DER REGION