Reporter Timmendorf

Spendenübergabe: Gemeindevertreter der BBNP unterstützen Vogelpark Niendorf/Ostsee

Bilder
Michael Strümpell und Kirsten Bruns (BBNP) bei der obligatorischen Scheckübergabe an Vogelpark-Betreiber Klaus Langfeldt (Mitte).

Michael Strümpell und Kirsten Bruns (BBNP) bei der obligatorischen Scheckübergabe an Vogelpark-Betreiber Klaus Langfeldt (Mitte).

Foto: BBNP

Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Bereits in den vergangenen Jahren haben sich die Mitglieder des BürgerBündnis Neue Perspektive (BBNP) für soziale Organisationen in der Gemeinde Timmendorfer Strand engagiert. So haben die Mitglieder unter anderem auf privaten Grundstücken Äpfel gepflückt und der Tafel Ausgabestelle Timmendorfer Strand/Scharbeutz gespendet. Weiterhin wurden mehrfach die Kontakte der Mitglieder zu namhaften Lebensmittelherstellern in Lübeck (u. a. Erasco, Hawesta und Brüggen) genutzt um Lebensmittelspenden zu erbeten, diese wurden von der BBNP abgeholt und zur Tafel gefahren. Zuletzt wurden von den Mitgliedern in der aktuellen Corona-Krise Lebensmittel von Einzelhändlern und Gastronomen aus der Gemeinde organisiert und aufgrund der zwangsweisen Schließung der Tafel an die Bezugsberechtigten ausgefahren.

Nachdem die Gemeindevertreter der BBNP nun erfahren haben, dass der Vogelpark in Niendorf durch die fehlenden Einnahmen in finanzielle Not zur Beschaffung von Futtermitteln für die Tiere gekommen ist, haben sich die sechs Fraktionsmitglieder der BBNP kurzentschlossen bereit erklärt, dem Vogelpark ihre Aufwandsentschädigung für die ehrenamtliche Tätigkeit zum Kauf von Vogelfutter zu spenden. Die Fraktionsmitglieder Kirsten Bruns, Anna Hamkens und Michael Strümpell konnten dem Betreiber des Vogelpark Niendorf/Ostsee, Klaus Langfeldt, dadurch kürzlich einen Scheck in Höhe von 666 Euro übergeben. Über die Übergabe der Spende und die Freude im Vogelpark zeigen sich darüber hinaus die weiteren Fraktionsmitglieder Wolfgang Hargus, Nils Hopp und Björn Jessen sehr erfreut.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Das neue GaM wird hinter dem jetzigen Gebäude errichtet. Am Standort des alten GaM, das abgerissen wird, entsteht eine großzügige Frei­fläche, die als Schulhof genutzt wird.

Neubau des Gymnasiums am Mühlenberg in Bad Schwartau

20.01.2021
Bad Schwartau. Mit knapp 30 Millionen Euro ist der Neubau des Gymnasiums am Mühlenberg (GaM) die teuerste Einzelinvestition in der Geschichte der Stadt Bad Schwartau. Soviel steht fest.Fest stand allerdings lange Zeit nicht, wie das Ganze aussehen soll. Beschlossene…
Auf Unverständnis stößt bei Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller die Entscheidung, sich nicht mehr an die Ergebnisse des Bürgerdialogverfahrens von 2015 zu halten. Er fordert das Aussetzen der Planungen und eine Wiederaufnahme der Gespräche. Einwohner der Gemeinde können mit ihrer Unterschrift ihren Teil dazu beitragen.

380-kV-Trasse: Gemeinde Ratekau fordert Fortführung des Bürgerdialogs von 2015

20.01.2021
Ratekau. Mit den geplanten Leitungen von Siems (Lübeck) nach Pohnsdorf und von Pohnsdorf nach Göhl (Oldenburg in Holstein) ist die Gemeinde Ratekau gleich zweifach betroffen, wenn die Planungen zum Bau der 380 kV-Höchstspannungsleitungen umgesetzt werden.Besonders…
Die Timmendorfer Newcomerband „Broken Eardrum“ bringt jetzt eine Single auf den Markt.

Timmendorfer Newcomerband bringt Single auf den Markt

20.01.2021
Timmendorfer Strand. Das vergangene Jahr startete für die taufrische Newcomerband „Broken Eardrum“ mit einem verdienten Sieg beim jährlichen Bandbattle der Dennis Lindner School of Rock in Timmendorfer Strand.Zahlreiche Auftritte, eigenes Merchandising und jede Menge…
Die GRÜNEN wählen Jakob Brunken als Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2021.

GRÜNE wählen Jakob Brunken als Direktkandidaten

19.01.2021
Ratekau/Ostholstein. An ihrer Wahlversammlung am vergangenen Samstag in der Ratekauer Møn-Halle haben die anwesenden wahlberechtigen GRÜNEN Mitglieder des Wahlkreises Ostholstein – Stormarn-Nord Jakob Brunken aus Stendorf, Kreis Ostholstein als ihren Kandidaten für…
Am  Sonntag kam es in Scharbeutz zu einem Feuer in einem Wohnzimmer.

Wohnzimmerbrand in Scharbeutz

18.01.2021
Scharbeutz. Ein Feuer im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses sorgte am Wochenende für Großalarm in Scharbeutz: Am gestrigen Sonntag, dem 17. Januar, Sonntag wurde der Integrierten Leitstelle Süd in Bad Oldesloe gegen 17.20 Uhr ein Vollbrand im Erdgeschoss eines…

UNTERNEHMEN DER REGION