Reporter Timmendorf

Sportvereinigung Pönitz hat vier Winterlinden im Sportpark gepflanzt

Bilder
Reinhard Honerlage (von links) und Reiner Caliebe (beide SVG Pönitz Team Volkslauf), Horst Petersen (Vereinsvorsitzender der SVG Pönitz) und Bettina Schäfer (Bürgermeisterin der Gemeinde Scharbeutz) nach der Pflanzung der Winterlinden. Auf dem Foto fehlt Dietmar Krieger von der Gemeinde Scharbeutz, zuständig für Umweltprojekte.

Reinhard Honerlage (von links) und Reiner Caliebe (beide SVG Pönitz Team Volkslauf), Horst Petersen (Vereinsvorsitzender der SVG Pönitz) und Bettina Schäfer (Bürgermeisterin der Gemeinde Scharbeutz) nach der Pflanzung der Winterlinden. Auf dem Foto fehlt Dietmar Krieger von der Gemeinde Scharbeutz, zuständig für Umweltprojekte.

Foto: hfr

Pönitz. Eine verantwortliche Entwicklung im Klimaschutz ist vor dem Hintergrund anhaltender Diskussionen auch im Sport alternativ­los. Die Sportvereinigung Pönitz von 1912 e.V. führt seit den 1980er Jahren jährlich im Juli einen Volkslauf durch. Die zuletzt (2019) 300 TeilnehmerInnen kamen überwiegend aus der Region, zum Teil als Urlauber, manchmal individuell von Weiter her. Unter Berücksichtigung der erkennbaren Vereine, Herkunftsorte, Verkehrsmittel und Einbeziehung von Fahrgemeinschaften entstehen dadurch An- und Abreisekilometer, die zu einer CO2-Belastung der Erdatmosphäre führen. Trotz unterschiedlicher Schätzungen hinsichtlich einer bestimmten mengenmäßigen adäquaten Kompensation, ist das Team Volkslauf der SVG Pönitz sehr überzeugt davon, mit der Neu-Pflanzung von vier Winterlinden und deren sorgfältiger Hege in den nächsten Jahren einen bewussten Schritt zur langfristigen CO2-Neutralstellung zu tun.

Diese Aktion konnte mit Genehmigung, wohlwollender Unterstützung und Beratung der Gemeinde Scharbeutz als Eigentümerin der Fläche, der fachkundigen Arbeit der Firma Rahlf - Landschaftsbau/Baumpflege Schürsdorf - und der finanziellen Förderung aus Ersatzgeldern des Fachdienstes Natur und Umwelt des Kreises Ostholstein verwirklicht werden. Weitere Teilprojekte zur Müllvermeidung und Nachhaltigkeit rund um den Pönitzer Volkslauf sollen inszeniert werden, wann und wo sich Gelegenheit dazu ergeben wird.

Die Sportvereinigung Pönitz signalisiert an dieser Stelle: Der Volkslauf soll eine nachhaltige Zukunft haben! Nach Ostern wird sich herausstellen, ob trotz anhaltender Corona-Situation eine aktive Vorbereitung und Kommunikation angesichts aller Erfordernisse und absehbarer hygienischer Regeln mit Blick auf den Sommer begonnen werden kann. „Bleibt alle gesund!“ Weitere Infos auch im Internet unter www.svg-poenitz.de. (rk)


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht

25-jähriger mit 2,31 Promille unterwegs

22.04.2021
Timmendorfer Strand/Hemmelsdorf. Ein Zeuge beobachtete am gestrigen Mittwochabend (21. April 2021) in Timmendorfer Strand einen Ford Escort. Dieser fuhr gegen 19.30 Uhr im Bereich der Straße Vogelsang sehr unsicher. Dieses fiel insbesondere dann auf, als der Wagen von…
Projektleiter Janne Niclas Zunker-Daberow, Ingmar Dyck, Geschäftsführer der bausausführenden Firma Hermann Drögemüller Landeskultur und Tiefbau GmbH, und Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann machten sich vor Ort ein Bild von den vorbereitenden Arbeiten zum Neubau des Gymnasiums am Mühlenberg.

Ersatzneubau Gymnasium am Mühlenberg: Vorbereitende Erdbauarbeiten läuten die heiße Phase ein

22.04.2021
Bad Schwartau. Die Errichtung des Ersatzneubaus für das Gymnasium am Mühlenberg in Bad Schwartau auf dem jetzigen Pausenhof des Schulgeländes nimmt konkrete Formen an. Nach der Entfernung des Bewuchses im Baufeld wurde in den Osterferien eine in diesem Bereich…
v.l.: Theo Weirich (Geschäftsführer, wilhelm.tel), Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann (Bad Schwartau), Sonja Bahnsen (Chief Digital Officerin, Norderstedt), Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder (Norderstedt), Dieter Witasik (Projektmanagement Smart Health, ews group).

„Smart Health“ bringt die Städte Norderstedt und Bad Schwartau voran

22.04.2021
Bad Schwartau. Die Digitalisierung ermöglicht ganz neue Konstellationen der Zusammenarbeit. Jetzt fördert die Landesregierung Schleswig-Holstein im Rahmen ihres Digitalisierungsprogramms 2021/22 ein interkommunales Gesundheitsprojekt der Städte Norderstedt und Bad…
Ostholsteins Landrat Reonhard Sager.

Start der Tourismus-Modellregion "Innere Lübecker Bucht" wird erneut verschoben

21.04.2021
Ostholstein.. Die Entwicklung der Fallzahlen deutete bereits darauf hin: Der Beginn des Tourismus-Modellprojektes im Kreis Ostholstein, der für den 26. April vorgesehen war, muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Vorerst war ein Start am 19. April geplant.Ziel…
Die Vorstellungsrunde der fünf zugelassenen Bürgermeister-Kandidaten Guido Gummert (von links), Melanie Puschaddel-Freitag, Sven Partheil-Böhnke, Sven Markus Kockel und Gesine Muus findet corona-bedingt im Internet statt.

Vorstellungsrunde der Bürgermeister-Kandidaten wegen Corona digital

21.04.2021
Timmendorfer Strand. Am Sonntag, dem 16. Mai, wird in der Gemeinde Timmendorfer Strand eine neue Bürgermeisterin oder ein neuer Bürgermeister gewählt. Pandemiebedingt finden die von der Gemeinde Timmendorfer Strand veranstalteten Vorstellungsrunden der fünf…

UNTERNEHMEN DER REGION