Reporter Timmendorf

Startschuss zum STADTRADELN 2020 ist gefallen

Bilder
Stockelsdorfs Klimaschutzmanager Manuel van der Poel präsentiert die Kettenbrief-Postkarten.

Stockelsdorfs Klimaschutzmanager Manuel van der Poel präsentiert die Kettenbrief-Postkarten.

Foto: hfr

Stockelsdorf. Wie in den vergangenen beiden Jahren wurde die dreiwöchige Aktion STADTRADELN am ersten Sonntag im September gestartet. Dabei wird diesmal der altbekannte Kettenbrief in neuem Design von den Organisatoren in Umlauf gebracht, der dann Fahrradkilometer sammeln soll.

Auch beim STADTRADELN gibt es in diesem Jahr Besonderheiten. So können keine gemeinsamen Radtouren organisiert werden. Daher haben die einzelnen STADTRADELN-Koordinatoren aus dem Kreis Ostholstein gemeinsam eine kleine Aktion entwickelt, die kontaktlos verbinden soll: Eine Art Kettenbrief, der per Fahrrad transportiert wird.
 


Im Aktionszeitraum werden STADTRADELN-Postkarten mit lokalen Motiven im ganzen Kreisgebiet in Umlauf gebracht. Diese Karten sollen unter den Radelnden weitergereicht werden, jeweils versehen mit den durch die Weitergebenden gefahrenen Kilometern. Ziel ist es, dass die Karten dadurch per Fahrrad über möglichst viele Kilometer transportiert werden.
Bei der Aktion STADTRADELN geht es darum, die selbst gefahrenen Fahrradkilometer festzuhalten und sichtbar zu machen, wie viel Fahrrad gefahren wird. Mitmachen können alle, die in Stockelsdorf leben, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören. Es geht um Spaß am Fahrradfahren in einem freundschaftlichen Wettbewerb, da immer sichtbar ist, wie viele Kilometer die anderen Teams schon zurückgelegt haben. Bereits mehr als 10 Teams haben sich formiert, teils bekannt aus den Vorjahren.
 


Anmeldungen und weitere Informationen unter https://www.stadtradeln.de/stockelsdorf/

Für Rückfragen steht Stockelsdorfs Klimaschutzmanager Manuel van der Poel zur Verfügung unter m.vanderpoel@stockelsdorf.de oder 0451/ 4901-340.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Auf der ehemaligen Tennisanlage in Niendorf/Ostsee entsteht der Niendorfer Jugendtreff. Erste Umbaumaßnahmen sind bereits sichtlich erkennbar, wie diese Fitnessinstallationen.

Grünes Licht für die Umgestaltung

01.10.2020
Niendorf/Ostsee. Die Gemeindevertreter haben in ihrer Jüngsten Sitzung am vergangenen Donnerstag beschlossen, auf den Bau von zwei neuen Tennisplätzen auf der ehemaligen Tennisanlage im Niendorfer Kurpark zu verzichten und stattdessen die konzeptionelle Entwicklung…
Gemeindewappen

Dringlichkeitsantrag in der Gemeindevertretung

01.10.2020
Timmendorfer Strand. Auch die Gemeindevertreter der Gemeinde Timmendorfer Strand reagieren auf die neuen Pläne der TENNET und haben in ihrer jüngsten Sitzung am vergangenen Donnerstag eine Resolution verabschiedet.Die Gemeindevertretung der Gemeinde Timmendorfer…
Freuen sich auf das „Lichtermeer“: Lea Muuß (von links), Jana Thomsen und Hannah Block von der TSNT.

Ein ganzer Monat „Lichtermeer“

30.09.2020
Timmendorfer Strand. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH verlängert ihre bisherige Initiative von einem Wochenende auf einen Monat.Zum Herbstanfang und damit zu Beginn der dunkleren Jahreszeit können sich Gäste sowie Einheimische ab 1. Oktober auf ganz…
Gordon Krei (re.) und Karl-Ludwig- Tretau vom Arbeitskreis Kultur der Gemeinde Stockelsdorf freuen sich gemeinsam mit  Bürgermeisterin Julia Samtleben auf  die Veranstaltung „Kultur trotz Corona“.

„Kultur trotz Corona“ am Samstag

30.09.2020
Stockelsdorf. Die Kulturschaffenden hat es durch die Coronakrise mit am schwersten getroffen. Unter dem Motto „Kultur trotz Corona“ veranstaltet der Arbeitskreis Kultur der Gemeinde Stockelsdorf am Samstag, dem 3. Oktober, eine Open Air Ausstellung, um Unterstützung…
Gemeindewappen

Notwendige Baumfällungen

30.09.2020
Scharbeutz. In dem Gemeinde-Waldstück zwischen dem Gorch-Fock-Ring und dem Hamburger Ring müssen in den nächsten Wochen zahlreiche Bäume gefällt werden.Jeder kann es sehen, die trockenen Kronen zahlreicher Bäume in diesem kleinen nicht ganz einen Hektar großen…

UNTERNEHMEN DER REGION