Reporter Timmendorf

Strandticker in der Lübecker Bucht – jetzt auch in Timmendorfer Strand und Niendorf: Wichtige Infoquelle vor dem Strandbesuch – schon mehr als 1,5 Millionen Seitenbesuche

Bilder
Anfang Juli 2020 führte die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) den sogenannten Strandticker ein. Die Ampel zeigt an, wo der Strandbesuch (noch) möglich ist, und wo nicht.

Anfang Juli 2020 führte die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) den sogenannten Strandticker ein. Die Ampel zeigt an, wo der Strandbesuch (noch) möglich ist, und wo nicht.

Foto: Foto/Montage: www.luebecker-bucht-ostsee.de

Lübecker Bucht. Anfang Juli 2020 führte die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht den sogenannten Strandticker ein. Unter www.strandticker.de kann hiermit tagesaktuell die Auslastung an verschiedenen Ostseestränden in der inneren Lübecker Bucht eingesehen werden. Die bereits mehr 1,5 Millionen Seitenaufrufe seit der Einführung zeigen, dass dieser Informationsservice gut angenommen wird.
Während bislang im Strandticker die Strandauslastung der Orte Scharbeutz, Haffkrug, Sierksdorf, Neustadt in Holstein, Pelzerhaken und Rettin dargestellt wurde, wurde noch vor dem zurückliegenden Super-Wochenende der Darstellungsbereich erweitert. Seit vergangenem Freitag werden nun auch die Strände von Niendorf und Timmendorfer Strand darin abgebildet. Bis zu vier Mal pro Tag wird der Strandticker von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht aktualisiert. Neu hinzugekommen ist ebenso eine Karte, die geografisch verortet alle Informationen auf einen Blick liefert. Seit dem 4. August werden auch strandnahe Großparkplätze auf dieser Karte dargestellt; für die Ostseebäder Scharbeutz und Haffkrug aufgrund der technischen Gegebenheiten vor Ort sogar mit einer Angabe zu noch freien Parkplätzen. Die Touristiker erhoffen sich, dass durch den Strandticker auch der Verkehr in den Orten besser gelenkt werden kann, denn ein direktes Ansteuern freier Strandabschnitte ist mittels der zur Verfügung gestellten Informationen möglich. Bei einem Blick in den Strandticker erfährt der Besucher durch ein einfach verständliches Ampelsystem schon vor der Fahrt zum Strand, wo ein Strandzugang noch uneingeschränkt (Ampelphase grün), nur noch eingeschränkt (Ampelphase gelb) oder gar nicht mehr (Ampelphase rot) möglich ist.
André Rosinski, Vorstand der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, ist mit der bisherigen Entwicklung des Strandtickers zufrieden. „Seit der Einführung des Strandtickers bekommen wir von Strandkorbvermietern an bisher geringer frequentierten Stränden die Rückmeldung, dass hierher nun mehr Besucher kommen und das auch schon zu einer früheren Tageszeit als sonst. Auch die knapp 1,5 Millionen Seitenaufrufe zeigen, dass die hier zur Verfügung gestellten Informationen bei den Besuchern auf großes Interesse stoßen“, erklärt Rosinski und empfiehlt: „Grundsätzlich eignet sich im Moment ein Wochentag besser für einen Tagesausflug an den Strand als das Wochenende; zumal, wenn das Wetter sehr gut ist. Und auf jeden Fall empfehlen wir für unsere Strände, wirklich zuerst einen Blick in den Strandticker zu werfen, bevor man sich auf den Weg zum Strand macht.“
Der Strandticker ist in den Lübecker Bucht Guide integriert, der mit der Partneragentur hmmh multimediahaus AG entwickelten wurde. Als digitaler Reisebegleiter vor Ort liefert der Lübecker Bucht Guide Urlaubsinformationen von Niendorf bis Grömitz.

So funktioniert der Strandticker:
– Im Internet auf www.strandticker.de gehen
– Der Strandticker leitet automatisch weiter in den Lübecker Bucht Guide
– Hier liefert eine Karte eine Übersicht über Strände, ihre jeweilige Auslastung und strandnahe Großparkplätze
– Ergänzend zeigt eine Auflistung die einzelnen Orte – je mit Text, Infografik, Strandplan
– Je nach aktueller Strand-Auslastung, zeigt die symbolische Strandampel grün, gelb oder rot


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Gemeindewappen

Dringlichkeitsantrag in der Gemeindevertretung

01.10.2020
Timmendorfer Strand. Auch die Gemeindevertreter der Gemeinde Timmendorfer Strand reagieren auf die neuen Pläne der TENNET und haben in ihrer jüngsten Sitzung am vergangenen Donnerstag eine Resolution verabschiedet.Die Gemeindevertretung der Gemeinde Timmendorfer…
Freuen sich auf das „Lichtermeer“: Lea Muuß (von links), Jana Thomsen und Hannah Block von der TSNT.

Ein ganzer Monat „Lichtermeer“

30.09.2020
Timmendorfer Strand. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH verlängert ihre bisherige Initiative von einem Wochenende auf einen Monat.Zum Herbstanfang und damit zu Beginn der dunkleren Jahreszeit können sich Gäste sowie Einheimische ab 1. Oktober auf ganz…
Gordon Krei (re.) und Karl-Ludwig- Tretau vom Arbeitskreis Kultur der Gemeinde Stockelsdorf freuen sich gemeinsam mit  Bürgermeisterin Julia Samtleben auf  die Veranstaltung „Kultur trotz Corona“.

„Kultur trotz Corona“ am Samstag

30.09.2020
Stockelsdorf. Die Kulturschaffenden hat es durch die Coronakrise mit am schwersten getroffen. Unter dem Motto „Kultur trotz Corona“ veranstaltet der Arbeitskreis Kultur der Gemeinde Stockelsdorf am Samstag, dem 3. Oktober, eine Open Air Ausstellung, um Unterstützung…
Gemeindewappen

Notwendige Baumfällungen

30.09.2020
Scharbeutz. In dem Gemeinde-Waldstück zwischen dem Gorch-Fock-Ring und dem Hamburger Ring müssen in den nächsten Wochen zahlreiche Bäume gefällt werden.Jeder kann es sehen, die trockenen Kronen zahlreicher Bäume in diesem kleinen nicht ganz einen Hektar großen…
Freuten sich über die Geldspenden, die Asklepios-Geschäftsführer Stefan Meiser jetzt im Namen der Klinik-Belegschaft übergab: Corinna Ollech (v.l.), Julia Boy und Sabrina Preuß (alle Grundschule Bad Schwartau), Katrin Poff (ESG), Franziska Scheel (Grundschule Cleverbrück), Christine Kasten (GaM) sowie Marianne Gutezeit (Leibniz-Gymnasium).

Geldregen für Schulfördervereine

30.09.2020
Bad Schwartau. Über Spenden in Höhe von jeweils 400 Euro dürfen sich die Verantwortlichen der Fördervereine der Bad Schwartauer Schulen freuen. „Das Geld stammt aus den Einnahmen eines Benefizflohmarktes, den unsere Mitarbeiterin Susann Goldschmidt über einige Jahre…

UNTERNEHMEN DER REGION