Reporter Timmendorf

Trauer um Alt-Bürgermeister Gerhard Fandrey: Gedenk-Gottesdienst in der Petri-Kirche

Bilder
Timmendorfer Strands Alt-Bürgermeister Gerhard Fandrey, hier beim Großen Zapfenstreich im Juni 2000, starb am 26. Februar im Alter von 86 Jahren.

Timmendorfer Strands Alt-Bürgermeister Gerhard Fandrey, hier beim Großen Zapfenstreich im Juni 2000, starb am 26. Februar im Alter von 86 Jahren.

Foto: hfr

Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Am 26. Februar ist der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand, Gerhard Fandrey, im Alter von 86 Jahren gestorben.

Er war von 1986 bis 2000 Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand. In dieser Zeit hat er sich mit Tatkraft, hervorragendem Sachverstand und sehr hohen persönlichen Engagement für unsere Gemeinde eingesetzt. Mit großem Weitblick hat er im entscheidenen Maße dazu beigetragen, dass sich die Gemeinde sehr gut weiterentwickelt. Seine Verbundenheit mit den Bürgerinnen und Bürgern fand Ausdruck in seiner vielfältigen Unterstützung der örtlichen Vereine und Verbände sowie – und ganz besonders – der Feuerwehren in der Gemeinde.

Verwaltung hat der gebürtige Berliner von der Pike auf gelernt. In der Preetzer Stadtverwaltung war er Hauptamtsleiter, bevor er sich um das Amt des Bürgermeisters in Timmendorfer Strand beworben hat.

Am 24. Januar 1986 wurde er dann einstimmig von der Gemeindevertretung gewählt. Gerhard Fandrey war ein begeisterter Segler, er liebte den Sport, die Geselligkeit, war ein begeisterter Posaunist und ein Verwaltungsmann durch und durch.

„Mit viel Elan hat er sich für die Belange der Gemeinde eingesetzt und war auch nach seiner aktiven Zeit immer noch interessiert am Geschehen,“ sagte Timmendorfer Strands Bürgervorsteherin Anja Evers vor einer Gedenkminute in der Sitzung der Gemeindevertretung. „Unsere Gemeinde verliert mit ihrem ehemaligen Bürgermeister einen geachteten und sympathischen Menschen.“

Als Volker Popp als sein Nachfolger vereidigt wurde, ging Bürgermeister Fandrey Ende Juni 2000 in den wohlverdienten Ruhestand. Zum Abschied ernannte ihn die Gemeindewehr am 30. Juni 2000 im Rahmen eines Großen Zapfenstreichs zum Ehrenfeuerwehrmann.

Um von Alt-Bürgermeister Gerhard Fandrey gebührend Abschied zu nehmen, wird an seinem Geburtstag, am Donnerstag, dem 9. Juni, um 18 Uhr ein öffentlicher Gedenk-Gottesdienst mit Pastor Johannes Höpfner in der Nien­dorfer Petri-Kirche (Sydowstraße) abgehalten. Die Gemeinde Timmendorfer Strand und die Evangelisch-Luherische Kirchengemeinde Niendorf/Ostsee laden zu diesem Trauergottesdienst recht herzlich ein. (rk)


Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION