Reporter Timmendorf

„Unverzichtbarer Garant für Sicherheit und Ordnung“: Ministerpräsident Daniel Günther gratuliert 72 Polizeiobermeistern zur Ernennung

Bilder
Im Großen Saal des Maritim Seehotels in Timmendorfer Strand fand im Beisein von Ministerpräsident Daniel Günther die feierliche Ernennung von 72 neuen Polizeibeamten statt.

Im Großen Saal des Maritim Seehotels in Timmendorfer Strand fand im Beisein von Ministerpräsident Daniel Günther die feierliche Ernennung von 72 neuen Polizeibeamten statt.

Foto: Polizei SH

Timmendorfer Strand. Die Landespolizei bekommt Nachwuchs: 72 Frauen und Männer wurden am vergangenen Freitag, dem 31. Januar, im Maritim Seehotel in Timmendorfer Strand zu Polizeiobermeisterinnen und Polizeiobermeistern ernannt. Ministerpräsident Daniel Günther gratulierte den 15 Frauen und 57 Männern: „Die Polizei ist der unverzichtbare Garant für Sicherheit und Ordnung in unserem Land. Die Menschen vertrauen Ihnen: Unsere Polizei leistet jeden Tag hervorragende Arbeit, um uns zu schützen und um Straftaten aufzuklären“, sagte Günther zur Feierstunde in Timmendorfer Strand.

Bürgernähe, Ansprechbarkeit und Präsenz sowohl in den Städten wie in der Fläche seien dabei entscheidend, so der Ministerpräsident weiter. Die Landesregierung habe die Anzahl der Stellen bei der Landespolizei deutlich aufgestockt: Mit den neu geschaffenen Anwärterstellen gebe es im Jahr 2023 fast 600 Polizistinnen und Polizisten mehr als im Jahr 2015. Als Zeichen der Anerkennung seien auch Einstiegsgehälter erhöht, Beförderungsmöglichkeiten verbessert sowie Erschwerniszulagen erhöht worden. „Es ist unsere Verantwortung, Sie bestmöglich für Ihren Beruf auszurüsten. Darum haben wir die Schutzausstattung deutlich verbessert und auch eine Reform des Polizeirechts auf den Weg gebracht, um Ihnen für ihre wichtige Arbeit endlich auch die nötige Rechts- und Handlungssicherheit zu geben“, so Günther.

Der Regierungschef sprach den neuen Polizeibeamten vor rund 700 Gästen Respekt und Anerkennung aus: „Sie alle tragen zu unserer Sicherheit bei, sichern die Rechtsstaatlichkeit in Deutschland und sind Tag und Nacht für uns im Einsatz. Dafür danke ich Ihnen sehr herzlich.“


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Polizeibericht

Alkoholisierter Fahrer stand unter Drogeneinfluss: 41-jähriger wollte nach Beinahe-Unfall vor der Polizei flüchten

17.02.2020
Niendorf/Ostsee. Nur durch eine Vollbremsung konnte eine Funkwagenbesatzung der Polizeistation Ratekau am Donnerstagabend, dem 13. Februar, um 22.35 Uhr einen Zusammenstoß mit einem auf ihrer Fahrspur entgegenkommenden Pkw…
Polizeibericht

Verkehrsunfallflucht in Scharbeutz – die Polizei sucht Zeugen

14.02.2020
Scharbeutz. Ein bisher noch unbekannter Fahrzeugführer ist in der Strandallee in Scharbeutz, Höhe Fischerstieg, gegen eine Granitmauer gefahren und hat sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um die Schäden zu kümmern.Den Ermittlungen der Polizeistation…
Kultsänger Udo Lindenberg und Hoteldirektor Jochen Stop (Maritim Seehotel, links) kennen sich bereits seit über 45 Jahren. Für Udo und seine Crew sind die Bedingungen vor Ort ideal. Stop freut sich auf seinen prominenten Gast und die beiden öffentlichen Proben in Timmendorfer Strand. Der Vorverkauf der limitierten Tickets startet am Freitag um 10 Uhr.

„Udo Lindenberg - Live 2020“: Der Vorverkauf für die musikalischen Proben in Timmendorfer Strand startet am Freitag

13.02.2020
Timmendorfer Strand. 2020 wird Udo Lindenberg seine grandiose Tour fortsetzen: Neue Städte sind ins Programm aufgenommen, große Events – wie zum Beispiel auf dem Königsplatz in München - sind angekündigt, spektakuläre…
Timmendorfer Strands Bürgermeister Robert Wagner steht seit einigen Monaten in der Kritik. Die Kommunalpolitiker, also fünf der sechs Fraktionen, streben aus diversen Gründen bereits ein Abwahlverfahren an. Dieses könnte bereits in einer vorgezogenen Sitzung der Gemeindevertretung im März in die Wege geleitet werden. Dafür wird lediglich eine Zwei-Drittel-Mehrheit benötigt, die mit den fünf Fraktionen (außer CDU) gegeben ist.

Kommt es in Timmendorfer Strand zur Abwahl des Bürgermeisters? Politik ist enttäuscht: „Bürgermeister Wagner kann verloren gegangenes Vertrauen nicht wiederherstellen“

13.02.2020
Timmendorfer Strand. Das Vertrauen zwischen Timmendorfer Strands Bürgermeister Robert Wagner (42, parteilos) und der Politik ist wohl gänzlich zerrüttet und unheilbar geschädigt. Am vergangenen Dienstagabend, dem 11. Februar,…
Wehrführer Carsten Dede darf weiter auf seinen Stellvertreter Sascha Klink (rechts) zählen, der wiedergewählt wurde.

Jahreshauptversammlung: 118 Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr Niendorf/Ostsee

13.02.2020
Niendorf/Ostsee. 118 Einsätze, darunter ein Großbrand in Hemmelsdorf und ein Mittelbrand nach einem Blitzeinschlag im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Niendorf/Ostsee, haben die Einsatzkräfte der Freiwillige Feuerwehr Niendorf/Ostsee im vergangenen Jahr…

UNTERNEHMEN DER REGION