Reporter Timmendorf

Volkstrauertag: Soldaten begleiten Gedenkfeier und bitten um Spenden

Bilder
Rund um den Volkstrauertag sind die Soldaten der 4. Kompanie aus Eutin um Kompaniechefin Janina Kießlich und „Spieß“ Dirk Reichenbach (3.v.l.) in ihrer Patengemeinde Ratekau unterwegs und bitten um Spenden. Als ­erste Spender leisteten Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller und Verwaltungschef Thomas Keller wieder ihren Beitrag.

Rund um den Volkstrauertag sind die Soldaten der 4. Kompanie aus Eutin um Kompaniechefin Janina Kießlich und „Spieß“ Dirk Reichenbach (3.v.l.) in ihrer Patengemeinde Ratekau unterwegs und bitten um Spenden. Als ­erste Spender leisteten Ratekaus Bürgervorsteherin Gaby Spiller und Verwaltungschef Thomas Keller wieder ihren Beitrag.

Ratekau. Am kommenden Sonntag, 17. November, finden anlässlich des Volkstrauertages in der Gemeinde Ratekau Feierstunden in Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft statt. Auch diesmal wird die Gemeinde dabei von Soldaten ihrer Patenkompanie aus Eutin unterstützt. „Wenn auch in verschiedenen Konstellationen, pflegen wir eine über 40-jährige Patenschaft mit den Soldaten aus unserer Kreisstadt“, machte Ratekaus Bürgermeister bei einem Treffen im Rathaus mit Bürgervorsteherin Gaby Spiller, Kompaniechefin Hauptmann Janina Kießlich, „Spieß“ Staabsfeldwebel Dirk Reichenbach und einigen ihrer Kameraden deutlich.
„Es ist mir eine besondere Ehre, am Volkstrauertag in Ratekau sprechen zu dürfen. Dieser Tag ist einer der wenigen, an denen auch wir einmal innehalten und gedenken können – auch der Kameraden aus unseren eigenen Reihen“, so die Kompaniechefin.
Die Soldaten der Ratekauer Patenkompanie – 4. Kompanie des Aufklärungsbatallions 6 „Holstein“ – beteiligen sich am diesjährigen Volkstrauertag jedoch nicht nur, indem sie am Sonntag die Gedenkfeiern begleiten und Mahnwachen an den Ehrenmalen stellen. Ab kommenden Montag sind die Abordnungen auch wieder in den Ortschaften und im Hauptort unterwegs und bitten um Spenden ­zu­guns­­ten des „Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge“. „Die Aktion geht weit über den Volkstrauertag hinaus“, so Dirk Reichenbach. Bis zum 29. November werden die Haus- und Straßensammlungen durchgeführt. Das Geld geht anschließend an den Volksbund, der damit die Pflege der Gräber der gefallenen Soldaten im In- und Ausland gewährleistet.
Die Sammlungen werden bundesweit von Soldaten aus den verschiedenen Batallionen durchgeführt. In Ratekau liegt der Spendenertrag jährlich bei rund 3.000 Euro. Um auch diesmal in diesen Bereich zu kommen, machten Ratekaus Verwaltungschef und Gaby Spiller gleich einmal den Anfang und steuerten traditionell als erste Spender ihren Obolus bei.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Claudia Hirschfeld und David Döring präsentieren am 2. Weihnachtstag das Konzert „Winterwunderland“ in der Kapelle St. Johann in Niendorf/Ostsee. (Foto: Veranstalter/Archiv)

Am 2. Weihnachtstag in der Kapelle St. Johann: Konzert „Winterwunderland“ mit Claudia Hirschfeld und David Döring

06.12.2019
Niendorf/Ostsee. Sie ist sicherlich die weltweit wohl bekannteste Protagonistin ihres Instruments und er ebenfalls ein Meister seines Faches: Claudia Hirschfeld an der Wersi-Orgel und David Döring an seinen Panflöten. Gemeinsam…
Lars Löhndorf (von links), Bürgermeister Thomas Keller, Sonja Sesko, Julia Dabelstein und Dennis Böttcher präsentieren die Laufshirts.

Neue Laufshirts: Ratekau läuft gegen Gewalt

05.12.2019
Ratekau. Die Laufgruppe der Gemeindeverwaltung Ratekau freut sich über neue Laufshirts und setzt damit ein Zeichen gegen Gewalt. „Und zwar das ganze Jahr über,“ so die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Ratekau Sonja Sesko, die die Laufshirts entworfen hat. „Wir…
An der Bushaltestelle in der Marienburgstraße machen sich Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben und Ordnungsamtsleiter Stefan Köhler ein Bild vom ÖPNV, der durch die Fördermaßnahme der Gemeinde noch stärker genutzt werden soll.

Dreimonatige Testphase: Stockelsdorf bezuschusst Busmonatskarten

05.12.2019
Stockelsdorf. Die Gemeinde Sto­ckelsdorf ist bestrebt, den Kfz-Verkehr zu reduzieren und auf umweltfreundliche Verkehrsträger zu verlagern. Mit dem Klimaschutzkonzept und dem Verkehrsentwicklungsplan (VEP) setzt sie dabei auf eine Förderung der Nahmobilität aus Fuß-…
Wärme und Gemütlichkeit am Ostseestrand: Fackelwanderungen in Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee. (Foto: TSNT GmbH)

Wärme und Gemütlichkeit am Ostseestrand: Fackelwanderungen in Timmendorfer Strand und Niendorf/Ostsee

05.12.2019
Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt Familien, Einheimische und Gäste in den kalten Wintermonaten von November bis März 2020 ein, an kostenfreien Fackelwanderungen am Strand entlang der Ostsee teilzunehmen. Geführt…
Manfred Upnmoor ist Schauspieler, Regisseur, Workshop-Leiter,Musiker und Vorleser. Am Nikolaustag liest er aus dem englischen Weihnachtsklassiker „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens.

Manfred Upnmoor liest Charles Dickens’ „Weihnachtsgeschichte“

04.12.2019
Bad Schwartau. Seit 2004 liest Manfred Upnmoor vom Lübecker „theater23“ jedes Jahr im Advent für Erwachsene den Klassiker „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens. Dieses Jahr kommt er auf Einladung der Stadt Bad Schwartau mit seiner atmosphärischen Lesung am…

UNTERNEHMEN DER REGION