Reporter Timmendorf

Zeugen gesucht: Dreister Holzdiebstahl im Riesebusch

Bilder

Ratekau. Der Wasser- und Bodenverband Schwartau (WBV) sucht Zeugen eines Holzdiebstahls, der zwischen dem 29. Dezember und 3. Januar an einem Waldweg nahe der L 309 Höhe Blüchereiche stattgefunden hat.

Gestohlen wurde der aus drei Meter langen Holzlatten bestehende Stammschutz an zehn Bäumen. Insgesamt handelt es sich um zirka 50 Baubohlen. Die als Puffer am Stamm angebrachten Dränagerohre sind an den Bäumen verblieben. Der Stammschutz wurde im Dezember von der Firma Brehmer, die für den WBV Arbeiten im Rahmen der Renaturierungsmaßnahme „Auenprojekt Schwartau“ durchführt, angebracht, um die Bäume bei Transportarbeiten zu schützen. Die Bäume stehen im Eigentum des Landesforstes.

Verbandsvorsteher Robert Muus, der sich ein Bild vom Tatort machte, ist entsetzt über das dreiste Vorgehen der Diebe und hat eine Belohnung in Höhe von 100 Euro ausgelobt für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter oder des Täters führen. Zugleich wurde Strafantrag gestellt.

Hinweise werden an den Wasser- und Bodenverband Schwartau unter Telefon 04521/7069018 (Herr Holstein) oder die Polizeistation Ratekau, 04504/70888810, erbeten.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesene Artikel der letzten 7 Tage