Reporter Timmendorf

Zeugen gesucht: Radfahrer attackiert Pkw-Beifahrer in Niendorf/Ostsee

Bilder
Polizeibericht (Symbolfoto)

Polizeibericht (Symbolfoto)

Foto: Arno Bachert/pixelio.de

Niendorf/Ostsee. Am vergangenen Freitagabend, dem 3. September 2021, kam es in Niendorf/Ostsee zu einer Auseinandersetzung zwischen Verkehrsteilnehmern. In deren Verlauf wurde ein Vater beleidigt sowie sein Sohn bedroht und verletzt. Die Polizei in Timmendorfer Strand sucht nun weitere Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben.

Gegen 18.45 Uhr befuhr ein 62-jähriger Ostholsteiner in einem Pkw die Strandstraße in Richtung Timmendorfer Strand. Auf dem Beifahrersitz saß sein 17-jähriger Sohn. Im Verlaufe der Strandstraße versuchte der Pkw-Fahrer an zwei männlichen Radfahrern vorbei zu fahren. Dies gelang ihm nicht sofort, da beide Radfahrer "verbotenerweise" nebeneinander auf der Fahrbahn fuhren. Aus diesem Grund machte er die beiden auf ihr Verhalten aufmerksam. Den Hinweis quittierten beide Radfahrer mit Gepöbel und Beleidigungen.
 


Als die Insassen des Pkw an einer roten Ampel halten mussten, fuhr einer der beiden Radfahrer schimpfend vorbei. Der jüngere der beiden Radler befand sich an der Beifahrerseite des Autos und beugte sich hinein. Er ergriff den Sohn im Arm-Schulter-Bereich und bedrohte und beleidigte ihn. Der Vater stieg aus und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den vier Beteiligten. Im Verlaufe des Streites schlug der ältere der beiden Radfahrer den Sohn einmal kräftig in das Gesicht. Um den Ort des Geschehens zu verlassen, stiegen Vater und Sohn wieder in den Pkw ein und fuhren davon.

Der Vater suchte mit seinem Sohn eine Arztpraxis auf, um die Verletzung behandeln zu lassen.
 


Die Polizeistation Timmendorfer Strand hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung, Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet.

Zwei weitere Radfahrer, die an dem Geschehen nicht beteiligt waren, sollen sich auf der rechten Fahrbahnseite der Strandstraße aufgehalten haben. Die beiden Personen haben den Sachverhalt möglicherweise beobachtet und werden gebeten sich bei der Polizeistation Timmendorfer Strand unter der Telefonnummer 04503-40810 oder per E-Mail an TimmendorferStrand.Pst@polizei.landsh.de zu melden.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Martin Kämpfer & Band unterhalten das Publikum am Dienstagabend bis 21 Uhr beim letzten „HafenKonzert“ im Rahmen des „Kultursommers 2021“ im Niendorfer Hafen.

Martin Kämpfer & Band live beim HafenKonzert

23.09.2021
Niendorf/Ostsee. Am Dienstag, dem 28. September, präsentiert die Timmendorfer Strand Niendorf GmbH im Rahmen des „Kultursommers 2021“ auf der Festwiese im Niendorfer Hafen ein Konzert mit „Martin Kämpfer & Band“. Beginn ist um 19 Uhr. Ziel der Veranstaltungsreihe ist…
Am kommenden Wochenende wird ein Teil des Freistrandes in Niendorf/Ostsee wieder zur Konzertfläche.

StrandKonzerte mit Culcha Candela und Vicky Leandros: Jetzt kommen die Stars nach Niendorf/Ostsee

22.09.2021
Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Nach der erfolgreichen Konzertreihe „Stars am Strand“ am zweiten September-Wochenende freut sich die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus (TSNT) GmbH auf das nächste große Highlight am Freistrand in Niendorf/Ostsee. Mit Culcha…
Die Band Friedrich Jr. ist im Rahmen des Kultusommers am Donnerstag ab 17 Uhr in Travemünde live zu erleben.

Countdown für den Kultursommer in Travemünde

22.09.2021
Travemünde. Der Travemünder Kultursommer verabschiedet sich! Zahlreiche Auftritte regionaler Künstler haben während der Sommermonate in Travemünde das kulturelle Leben wieder live auf die Bühne an den Strandterrassen unter freiem Himmel gebracht und lang ersehnte…
Der Pandemie geschuldet fand lediglich ein kleinerer Empfang zum 50-jährigen Bestehen des Kindergartens „Sonnenstrahl“ und des 25. Gründungstags des Fördervereins statt. Ein größeres Fest soll im nächsten Jahr nachgeholt werden.

Doppeltes Jubiläum in der Kindertagesstätte „Sonnenstrahl“

22.09.2021
Ratekau. Gleich doppelten Grund zum Feiern gab es vor Kurzem in der evangelischen Kindertagesstätte „Sonnenstrahl“. Zum einen feiert die Einrichtung in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen, zum anderen wurde der Förderverein der Tagesstätte vor 25 Jahren ins Leben…
Vier ehemalige Schützenkönige durften die Königsflagge von Helmut II. hissen.

Scharbeutzer Schützen: Die Königsflagge weht

21.09.2021
Scharbeutz. Am Samstag, dem 11. September, wurde in feierlichem Rahmen die Königsflagge des Scharbeutzer Schützenkönigs Helmut II. Franke gehisst.Angeführt von dem Ehrengast, der Scharbeutzer Bürgermeisterin Bettina Schäfer, und dem Dorfvorsteher (und Schützenbruder)…

UNTERNEHMEN DER REGION