Reporter Timmendorf

Lebenshilfe Ostholstein: Upcycling-Taschen auf dem Weihnachtsmarkt Bad Schwartau

Bilder
Die Upcycling-Taschen sind mit 100-jährigen Stadtmotiven versehen.

Die Upcycling-Taschen sind mit 100-jährigen Stadtmotiven versehen.

Foto: Lebenshilfe/hfr

Bad Schwartau. Die Lebenshilfe Ostholstein hat in Kooperation mit dem Museum der Stadt Bad Schwartau und der Schule am Papenmoor ein kreatives Upcycling-Projekt ins Leben gerufen, bei dem nicht mehr benötigte Ausstellungsbanner in handgefertigte Einkaufstaschen umgewandelt wurden. Dieses Gemeinschaftsprojekt förderte nicht nur die Kreativität, sondern trägt auch zu einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Nutzung von Ressourcen bei.
Die Initiative begann mit einer Textil-AG an der Schule am Papenmoor, in der ein Prototyp aus den Ausstellungsbannern erstellt wurde, um deren Eignung für die Produktion zu überprüfen. Nach erfolgreicher Testphase trafen sich elf engagierte Frauen im Treffpunkt der Lebenshilfe an einem Samstagvormittag, um die ersten Taschen herzustellen.

Der Startschuss fiel mit einem gemütlichen Frühstück zum gegenseitigen Kennenlernen, gefolgt von Zuschnitt und Näharbeiten. Die Begeisterung war so groß, dass die Teilnehmerinnen beschlossen, sich regelmäßig alle zwei Wochen zu treffen. Insgesamt sind so circa 50 Taschen entstanden, jede ein Unikat, mit zum Teil historischen Aufnahmen aus Bad Schwartau oder einer der Partnerstädte.

Am Sonntag, dem 3. Dezember, von 10 bis 18 Uhr werden die Taschen – solange der Vorrat reicht – auf dem Weihnachtsmarkt Bad Schwartau für einen gemeinnützigen Zweck verkauft.

Unterstützt wird die Aktion vom Beirat der Lebenshilfe Ostholstein. Die Ehrenamtlichen nutzen den 3. Dezember, der gleichzeitig „Welttag der Menschen mit Behinderung“ ist, und bieten neben Kerzen und Weihnachtskarten auch vielfältige Informationen. Als Mitmach-Aktion wird es zudem ein „Barrierefrei-Quiz“ geben, bei dem attraktive Gewinne warten.

Weitere Nachrichten Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen