Reporter Timmendorf

Internationales Gesangstrio kommt in die Krummlandhalle

Bilder

Bad Schwartau. Die Stadt Bad Schwartau veranstaltet am Freitag, dem 28. Februar, um 19.30 Uhr einen klassischen Gesangsabend mit der britischen Sopranistin Sarah Gilhead sowie dem chilenischen Bass Bruno Vargas und der russischen Pianistin Ekaterina Kausch.
Das Trio wird unter dem Titel „Amore… mio?“ Liebeslieder und Liebesarien aus verschiedenen Epochen präsentieren. Unter anderem werden Arien und Lieder von Wolfgang Amadeus Mozart, Richard Strauss, Roger Quilter und Carlos Guastavino präsentiert.


Die Musiker kennen sich aus der Hamburger Musikszene und treten seit einigen Monaten als Trio auf. Die Sopranistin Sarah Gilhead studierte Musik an der Royal Holloway University London und fasziniert mit ihrer außergewöhnlichen Stimmenfülle. Die in England geborene Britin wird an diesem letzten Freitag im Februar gesanglich von Bruno Vargas unterstützt. Der chilenische Bass studierte Gesang an der Universidad Católica de Chile und ist Preisträger des internationalen Gesangswettbewerbs der Kammeroper Schloss Rheinsberg sowie Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes Dortmund.


Am Klavier werden die beiden von der in Russland geborenen Pianistin Ekaterina Kausch begleitet. Sie studierte Musiktheorie und Komposition in St. Petersburg sowie Klavier und Liedbegleitung in Hamburg. Sie arbeitet regelmäßig mit Solisten aus verschiedenen Opernhäusern zusammen und spielt auf Konzerten und bei verschiedenen Festivals als Pianistin.


Bad Schwartaus Kulturmanagerin Judith Ohrtmann freut sich auf einen atmosphärischen Abend in der Krummlandhalle: „Diese jungen, kosmopolitischen Musiker bringen internationales Flair in unsere Stadt!“


Der Eintritt kostet 7,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Karten gibt es an der Abendkasse oder vorab beim Ticketverkauf der LN-Geschäftsstelle Bad Schwartau, Markttwiete 8, und online über „Lübeck Ticket“ (https://shop.luebeck-ticket.de). Der Einlass beginnt um 19 Uhr.


UNTERNEHMEN DER REGION