Seitenlogo
Reporter Timmendorf

Ab sofort im Verkauf: Gutes tun und gewinnen mit dem Lions Adventskalender des Lions Clubs Lübecker Bucht

So sieht der Lions-Adventskalender 2019 aus: Der Niendorfer Hafen von Torsten Vollbrecht fotografiert.

So sieht der Lions-Adventskalender 2019 aus: Der Niendorfer Hafen von Torsten Vollbrecht fotografiert.

Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Gutes tun bei sehr guten Gewinnchancen: So lässt sich die Erfolgsformel des Adventskalenders des Lions Clubs Lübecker Bucht auf einen kurzen Nenner bringen. Bis das erste Türchen am 1. Dezember tatsächlich geöffnet werden kann, gehen zweifellos noch einige Tage ins Land. Doch wer auf Nummer sicher gehen und sich eines der 6.500 Exemplare sichern will, der sollte sich zumindest schon einmal im Startblock positionieren. Denn die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass der Run auf die begehrten Kalender stets außerordentlich groß ist und einige Verkaufsstellen bereits nach zwei Wochen ausverkauft waren.
Der Kalender kostet unverändert 5 Euro und mit jedem Türchen vom 1. bis 24. Dezember öffnen sich jede Menge Gewinnchancen. Unter den in diesem Jahr über 250 Preisen sind Hotelaufenthalte in Top-Hotels, Einkaufsgutscheine, Restaurantgutscheine, Schlemmerabende, Theaterkarten, Elektrogeräte, zahlreiche Schecks über nennenswerte Geldbeträge von 50 bis 500 Euro und dergleichen.
In diesem Jahr hat der Kalender wieder ein neues Gesicht: Er zeigt im neuen Format und in hochwertigem Vierfarbdruck ein Motiv mit dem Blick in den Niendorfer Hafen, fotografiert von dem Timmendorfer Torsten Vollbrecht. Das macht ihn auch zu einem attraktiven Präsent und schönen Wandschmuck zugleich.
„Mit dem Kalender kann man gewinnen und zugleich aktiv helfen,“ so der Club-Präsident Bernd Vetter. „Mit dem Verkauf des Kalenders wollen wir erneut Kindern in Not in unserer Region helfen. Wir werden wieder das überaus wichtige und seit vielen Jahren erfolgreiche Projekt ,Frühe Hilfen’ des Kinderschutzbundes Ostholstein unterstützen.“
Das Programm hilft jungen Eltern mit Babys und Kleinkindern, Alleinerziehenden und Schwangeren aus der Region, die sich überlastet, erschöpft und überfordert fühlen, die in belasteten Lebenssituationen oder unter besonders schwierigen Rahmenbedingungen leben. Darüber hinaus soll die „Mobile Diabetes-Hilfe Schleswig-Holstein“ unterstützt werden, die Kinder betreut, welche am insulinpflichtigen Diabetes mellitus leiden. Die bereits in den ersten Lebensjahren auftretende Erkrankung bedeutet ein hohes Maß an Belastung für die betroffenen Familien. „Viele Hilfsangebote finden ehrenamtlich statt und verdienen unsere Unterstützung“.
Der Adventskalender ist in den bekannten Verkaufsstellen erhältlich, das sind in Timmendorfer Strand Zigarren Köppen, die Volksbank, die Deutsche Bank, in Niendorf/Ostsee die Kur-Apotheke, außerdem die Gemeinschaftspraxis am Hamburger Ring 1, die Tourist-Information der TALB, die Meeresstrand-Apotheke, der Rewe-Markt und die Volksbank in Scharbeutz, sowie die Ostsee-Apotheke in Haffkrug.
Darüber hinaus werden die Kalender verkauft in Ratekau bei Lotto-Toto Lahn in der Bäderstraße und in Bad Schwartau beim Kaufhaus Matzen, sowie bei Schuh-Glöckner in Bad Schwartau und in Neustadt.
Auch die Volksbank Eutin wird die begehrten Kalender wieder in allen ihren Zweigstellen zum Kauf anbieten. Als neue Verkaufsstelle hinzu gekommen ist in diesem Jahr der EDEKA-Markt Petersen in Pansdorf.
Zu erkennen sind die Verkaufsstellen an Plakaten mit dem Lions-Adventskalender im Fenster oder in der Tür. Die über 250 Preise wurden von namhaften Sponsoren aus der Region Lübecker Bucht, aber auch aus anderen Gebieten der Bundesrepublik gestiftet.
Die Gewinnnummern werden täglich unter notarieller Aufsicht ausgelost und ab 1. Dezember im Internet unter www.lionsclub-luebeckerbucht.de veröffentlicht. Auch nach dem 24. Dezember kann unter Eingabe der Kalendernummer ein möglicher Gewinn auf dieser Lions-Homepage abgefragt werden.
Mittlerweile hat der Lions-Adventskalender Kultstatus erreicht – sowohl bei Sponsoren als auch bei Käufern. Dr. Martin Struve und Peter Danzeglocke, Verantwortliche für dieses Projekt, bringen es nach der intensiven Vorbereitungszeit und des ausschließlich ehrenamtlich geleisteten Engagements ihrer Clubfreunde auf den Punkt:: „Es macht Spaß, Projekte hier vor Ort zu unterstützen und besonders diese beiden Activitys, die uns sehr am Herzen liegen.“


Weitere Nachrichten aus Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen