Seitenlogo
Reporter Timmendorf

Achtjährige in Scharbeutz vom Auto erfasst

Polizeibericht (Symbolfoto)

Polizeibericht (Symbolfoto)

Bild: Arno Bachert/pixelio.de

Scharbeutz. Am vergangenen Freitag, dem 10. Mai, ereignete sich ein Unfall in der Strandallee in Scharbeutz, bei dem ein achtjähriges Mädchen von einem Auto erfasst und schwer verletzt wurde.

Es war gegen 17.45 Uhr als eine Gruppe von fünf Kindern mit ihrer Aufsichtsperson die Strandallee auf Höhe der dortigen Jugendherberge überqueren wollte. Ein aus Haffkrug kommender Pkw hielt an, um die Gruppe über die Straße gehen zu lassen. Ein aus Scharbeutz kommender Pkw Mazda aus Ostholstein hat allerdings nicht gehalten. Die Aufsichtsperson reagierte schnell und konnte noch vier Kinder zurückziehen, aber ein achtjähriges Mädchen wurde leider von dem Pkw erfasst.

Der sofort alarmierte Rettungsdienst mit einem Notarzt hat das Mädchen vor Ort versorgt. Die Achtjährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, da man von schweren Verletzungen ausgegangen ist, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt. Zum genauen, aktuellen Gesundheitszustand des Kindes konnte keine Auskunft gegeben werden. Zur Zeit der Erstversorgung und Unfallaufnahme war die Strandallee bis 18.30 Uhr voll gesperrt.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen. R.K.

Weitere Nachrichten aus Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen