Reporter Timmendorf

Actionbound: Die App zur Entdeckung des Kunstkilometers an der Promenade

Bilder
BU: Viktoria zum Felde (links) und Jule Weber haben als Praktikantinnen der Tourismus GmbH den Kunstkilometer in Timmendorfer Strand in die App "Actionbound" integriert.

BU: Viktoria zum Felde (links) und Jule Weber haben als Praktikantinnen der Tourismus GmbH den Kunstkilometer in Timmendorfer Strand in die App "Actionbound" integriert.

Timmendorfer Strand. In den letzten Wochen setzten sich Jule Weber und Viktoria zum Felde während eines Praktikums bei der TSNT GmbH intensiv mit der App Actionbound auseinander.
Der Kunstkilometer entlang der Promenade von Timmendorfer Strand besteht seit 2009 und zeigt den Besuchern 15 Kunstwerke. Er startet auf Höhe der Strandallee an der Promenade und endet an der Bude 8. Zur Entdeckung des Kunstkilometers wurde mit Hilfe der App Actionbound, eine interaktive Schnitzeljagd in Form einer Handy-Rallye für Smartphones und Tablets entwickelt.
Diese sogenannte Bound enthält Aufgaben, Quizfragen und Informationen rund um den Kunstkilometer an der Promenade in Timmendorfer Strand, die es zu lösen gilt.
Seit 2012 ist Actionbound ein auf dem Markt erschienenes sogenanntes „Serious Game“. Bei diesem kann der Nutzer Spiele (Bounds) in sieben einfachen Schritten erstellen und diese im Einzel- oder Gruppenmodus für andere Nutzer veröffentlichen. Dieses ist nun bei der TSNT GmbH geschehen.
„Actionbound ist wirklich einfach in der Nutzung und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt,“ freuen sich Jule Weber und Viktoria zum Felde, Praktikantinnen der TSNT GmbH.
Zudem werden während der Nutzung von Actionbound im Unterricht oder am außerschulischen Lernort Kreativität, Medienkompetenz, Sozialkompetenz und eigenverantwortliches Arbeiten geschult.
Die App kann problemlos für Android und iOS in den jeweiligen Stores heruntergeladen werden. Zudem kann die App auch offline genutzt werden.
Sie steht zwei Wochen lang kostenlos und unverbindlich zum Testen zur Verfügung.
Wer also den Kunstkilometer und seine Werke entdecken oder neu entdecken möchte, sollte sich sofort auf die virtuelle Tour machen.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Der amtierende Bürgermeister der Gemeinde Scharbeutz, Volker Owerien, gratuliert seiner Nachfolgerin Bettina Schäfer zur gewonnenen Wahl. (Foto: René Kleinschmidt)

Die Gemeinde Scharbeutz bekommt eine Bürgermeisterin: Bettina Schäfer gewinnt Stichwahl gegen Andreas Zimmermann

21.10.2019
Scharbeutz. Das war ein klares Ergebnis: Bei der Stichwahl für das Bürgermeisteramt der Gemeinde Scharbeutz am gestrigen Sonntag, dem 20. Oktober 2019, holte die parteilose Kandidatin Bettina Schäfer, Leiterin des Bauhofes der...
Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann stellt die Kooperation vor.

Studierende untersuchen Grundlagen zur Gesundheitsmarke: Bad Schwartau startet Kooperation mit Technischer Hochschule

17.10.2019
Bad Schwartau/Lübeck. „Begleiten Sie uns auf dem Weg zu einer starken Gesundheitsmarke. Bad Schwartau heißt Sie herzlich willkommen!“ Mit dieser Einladung an die rund 50 Studierenden der TH Lübeck / BWL-Gesundheitswirtschaft...
Beim Haffkruger Lichterfest verwandeln wunderschöne Illuminationen den Haffwiesenpark auch in diesem Jahr wieder in ein Lichtermeer. (Foto: Veranstalter/hfr)

Am Samstag im Haffwiesenpark: Lichterfest in Haffkrug

17.10.2019
Haffkrug. Die dritte aller vier Jahreszeiten an der Ostsee gebührend genießen und feiern, sich den Wind so richtig um die Nase wehen zu lassen und nach einem ausgedehnten Strandspaziergang die Veranstaltung Lichterfest Haffkrug des Tourismusvereines Haffkrug e.V....
Jens Clauß (r.) und Patrick Lakins aus dem Vorstand des Gemeinnützigen Bürgervereins Stockelsdorf übergeben eine Kopie der Urkunde an Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben.

Gründung schon vor 1303: Stockelsdorf älter als geglaubt

17.10.2019
Stockelsdorf. Ist Stockelsdorf älter als bislang angenommen? Nach bisheringen Aufzeichnungen wurde das Gründungsjahr auf 1303 datiert. Vor Kurzem allerdings ist der engagierte Historiker aus dem Vorstand des Gemeinützigen Bürgervereins Stockelsdorf Jens Clauß im...
Die Lesepatinnen Petra Stern (von links), Claudia Didszun und Asta Noack machen sich mit dem Unterrichtsmaterial vertraut. (Foto: Martina Janke-Hansen/hfr)

Endlich lesen ohne Angst: Auftakt für „Mentor - die Lesepaten“ in Timmendorfer Strand

16.10.2019
Timmendorfer Strand. Vereint in dem Wunsch, Kindern die Freude am Lesen zu vermitteln, haben sich in Timmendorfer Strand zum Start des von der Bürgerstiftung-Ostholstein unterstützten Projekts „Mentor“ elf Lesepatinnen in der GGS-Strand-Europaschule...

UNTERNEHMEN DER REGION