Reporter Timmendorf

Am Samstag auf dem Marktplatz: 2. „Bienentag“ in Bad Schwartau

Bilder
Anke Last, Vorsitzende des Imkervereins Bad Schwartau und Umgebung und Landesverbandsvorsitzende Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker e.V., informiert mit zahlreichen Unterstützern über Möglichkeiten, Bienen- und Insekten bessere Lebensräume zu ermöglichen.

Anke Last, Vorsitzende des Imkervereins Bad Schwartau und Umgebung und Landesverbandsvorsitzende Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker e.V., informiert mit zahlreichen Unterstützern über Möglichkeiten, Bienen- und Insekten bessere Lebensräume zu ermöglichen.

Bad Schwartau. Am Samstag, dem 7. Juli, findet zum zweiten Mal der „Bienentag“ auf dem Schwartauer Marktplatz statt. Von 9 bis 13 Uhr zeigen verschiedene Initiativen und Vereine aus Bad Schwartau den unschätzbaren Wert von Honig- und Wildbienen für das Ökosystem in Ostholstein und was jeder tun kann, um in seiner Umgebung die Lebensräume für Insekten zu erhalten und zu verbessern.
Imkerverein, Umweltbeirat, NABU, Kleingärtner, die Schwartauer Werke und weitere Akteure aus der Region haben sich zusammengefunden, um am „2. Bienentag“ ein unterhaltsames und informatives Angebot für Groß und Klein rund um Bienen und Insekten anzubieten: Das Bienenmobil des Imkerlandesverbandes Schleswig-Holstein lässt Besucher in die faszinierende Welt der Biene eintauchen. Hobbygärtner können sich bei der „Rensefelder Blumenwerkstatt“ über besonders bienenfreundliche Pflanzen für Garten und Balkon informieren. Die Schwartauer Werke informieren über die Bedeutung der Biene für die tägliche Ernährung. Die Imkerei Gerken verkauft am Bienentag regionalen Honig. Die Experten der Grünen Oase informieren über pflegeleichte aber bienenfreundliche Gestaltung von Gärten und Gründächern. Verschiedene Aktionen für Kinder laden zu einem Besuch der ganzen Familie ein. Die Veranstaltung startet um 9 Uhr direkt neben dem Wochenmarkt auf dem Marktplatz.
Gegen 9.30 Uhr wird Anke Last, Vorsitzende des Imkervereins Bad Schwartau und Umgebung und Landesverbandsvorsitzende Schleswig-Holsteinischer und Hamburger Imker e.V., gemeinsam mit Dr. Sebastian Portius, Geschäftsführer für Innovation und Qualität bei den Schwartauer Werken, die Veranstaltung offiziell eröffnen.
Außerdem mit dabei: Eine Delegation von Imkern aus der französischen Partnerstadt Villemoisson.
Der „1. Bienentag“ fand 2016 im Rahmen der Bewerbung der Stadt Bad Schwartau für den BUND-Wettbewerb zur „Bienenfreundlichsten Kommune Schleswig-Holsteins“ statt.
Zahlreiche Besucher überzeugten sich davon, welchen wichtigen Beitrag die Biene und ihre Verwandten im sensiblen Ökosystem leisten. Auf Grund des großen Zuspruchs vor zwei Jahren gibt es nun eine Neuauflage des Bienentags.



„bee careful“: Bienenforschung und -förderung in Bad Schwartau
Als großes Lebensmittelunternehmen in der Region ist es auch den Schwartauer Werken ein Anliegen, einen aktiven Beitrag zum Schutz des Lebensraumes von Wild- und Honigbienen zu leisten, denn: ohne Bienen keine Früchte – ohne Früchte keine Konfitüre.
Die von den Schwartauer Werken in 2014 gegründete Initiative „bee careful“ fördert gezielt Maßnahmen zum Schutz der Bienengesundheit und der Fruchtvielfalt. Die Online-Plattform www.beecareful.de bietet Interessierten umfassende Informationen rund um die Bienen.
Auf dem Gelände der Schwartauer Werke in Bad Schwartau steht außerdem Norddeutschlands erster Bienen-Forschungsstock.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Informierten über den Breitbandausbau in Ratekau (v.l.): Torsten Hindenburg (ZVO), Ilka Böhm (Gemeinde Ratekau), Bürgermeister Thomas Keller und Simona Schumacher (TNG). (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Turbo-Internet durch Breitbandausbau: Vorvermarktungsphase in der Gemeinde Ratekau startet

15.02.2019
Ratekau. Der Breitbandausbau ist ein Thema, das die Gemeinde Ratekau schon seit Jahren beschäftigt. Wer sich halbwegs vernünftig im Internet bewegen will, sollte wenigstens mit 30 MBit/s unterwegs sein. Diese 30 MBit/s stellen die so genante Grundversorgung dar. „Doch...
Cornelia Techen (von links), Leiterin des Evangelischen Kindergarten Timmendorfer Strand, Barbara Bergmann, Vorsitzende von Kinderherz e.V., und die neue Kinder- und Jugendpflegerin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Elif Lehmann, weisen auf die Familien-Aktionen hin. (Foto: René Kleinschmidt)

Bewusster Umgang mit dem Handy / Kampagne startet am 15. Februar: „Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“

14.02.2019
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Smartphones sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Und trotzdem gibt es Zeiten, in denen Eltern sich überlegen sollten, das Smartphone auch mal wegzulassen. Solche Momente sind die schönsten...
Neun Schülerinnen und Schüler aus Lateinamerika waren für drei Wochen zu Gast an der Lübecker Bucht. (Foto: OGT)

Neun wissbegierige Gastschüler auf dem ersten Schritt ins Auslandsjahr: Von Lateinamerika nach Ostholstein

13.02.2019
Timmendorfer Strand. Ein Jahr lang in einem fremden Land auf einem fremden Kontinent verbringen und dabei die jeweilige Landessprache lernen? Dazu entschieden sich neun mutige SchülerInnen aus Lateinamerika. Alle besuchten für...
Bereits zum dritten Mal veranstaltet die TSNT GmbH das Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee, Nähe Niendorfer Hafen. (Foto: René Kleinschmidt)

Fünf Riesenfackeln (und mehr) werden am Samstag entzündet: Großes Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee

13.02.2019
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr am Samstag, dem 16. Februar, an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein. Mit Einsatz der Dunkelheit, gegen 18 Uhr,...
Die Scharbeutzer Grünen machen auf den massiven Holzeinschlag im Kammerwald aufmerksam. (Foto: Die Grünen)

Abholzungen im Kammerwald in Scharbeutz: GRÜNE fordern: „Wald soll naturverträglicher genutzt werden“

13.02.2019
Scharbeutz. Seit Beginn des Winters sind Spaziergänger*innen, Jogger*innen, Hundebesitzer*innen erschrocken und empört über den massiven Holzeinschlag im Kammerwald. Überall liegen unzählige Baumstämme aufgestapelt an den...

UNTERNEHMEN DER REGION