Seitenlogo
Reporter Timmendorf

An diesem Samstag: Startschuss für „Timmendorf strahlt“

Bis weit in den Februar hinein erstrahlt Timmendorfer Strand im Lichterglanz.

Bis weit in den Februar hinein erstrahlt Timmendorfer Strand im Lichterglanz.

Bild: TSNT GmbH/Torsten Vollbrecht

Timmendorfer Strand. Am Samstag, dem 4. November, wird es wieder vorweihnachtlich in Timmendorfer Strand, wenn das diesjährige „Timmendorf strahlt“ eröffnet wird. Los geht es um 13 Uhr auf dem Timmendorfer Platz. Für das leibliche Wohl sorgt die Aktivgruppe mit leckeren Waffeln, duftendem Glühwein, Kinderpunsch, Bratwurst und Gulaschsuppe.

Kinder und Eltern, die am Laternenumzug teilnehmen möchten, finden sich gegen 17.45 Uhr auf dem famila-Parkplatz ein. Von dort aus geht es in Begleitung der Feuerwehr und eines Spielmannzuges in Richtung Timmendorfer Platz, wo die Kinder mit ihren Eltern und selbstgebastelten Laternen zirka um 18.15 Uhr eintreffen, um den Bärenwald zu besuchen und das Zentrum zu erleuchten. Café Fitz und Café Wichtig sponsern in diesem Jahr Überraschungen aus ihren eigenen Konditoreien für die Kleinen. Auf der Showbühne vorm Alten Rathaus dürfen sich die Besucher auf den Hamburger AfroGospel-Chor freuen.

Um 18.30 Uhr eröffnet Pastor Lars Lemke gemeinsam mit Bürgervorsteherin Anja Evers, Bürgermeister Sven Partheil-Böhnke und Tourismus­chef Joachim Nitz mit einer kleinen Ansprache die Aktion „Timmendorf strahlt“ und mit Glockengeläut werden dann mehr als 150.000 Lichter in den Bäumen und auf dem Brunnen erstrahlen.

Dieses Event der Aktivgruppe für Handel und Gewerbe, in Zusammenarbeit mit der TSNT GmbH, leitet traditionell die Advents- und Weihnachtszeit im Ort ein und schafft durch das beeindruckende und einzigartige Lichterspiel (vor-)weihnachtliche Stimmung pur. Bis Mitte Februar 2024 werden mehr als 150.000 Lichter in Timmendorfer Strand leuchten.

Hinweis: Da die Aktivgruppe vor Jahren die Lichterketten voll auf LED umgerüstet hat und dies zusätzlich in diesem Jahr nur von 16 bis 22 Uhr einschaltet, werden mehr als 40 Prozent an Energiekosten eingespart.

Weitere Nachrichten aus Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen