Reporter Timmendorf

„Gewalt kommt nicht in die Tüte“: Aktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Bilder
Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der Bäckerei Puck machen Julia Dabelstein (r.) und Christa Feigl, mit Björn Bödecker von der Polizeistation Ratekau, Ratekaus REWE-Chef Reinhard Bödicker (m.) und Bürgermeister Thomas Keller auf das Thema „Häusliche Gewalt“ aufmerksam. (Foto: Eknad)

Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der Bäckerei Puck machen Julia Dabelstein (r.) und Christa Feigl, mit Björn Bödecker von der Polizeistation Ratekau, Ratekaus REWE-Chef Reinhard Bödicker (m.) und Bürgermeister Thomas Keller auf das Thema „Häusliche Gewalt“ aufmerksam. (Foto: Eknad)

Ratekau. Das Thema „Häusliche Gewalt“ braucht öffentliche Aufmerksamkeit. Immer noch gehört Gewalt innerhalb der Familie zu den größten Gesundheitsrisiken für Frauen. Der Begriff umfasst alle Formen der physischen, sexuellen, psychischen, sozialen und emotionalen Gewalt, die zwischen erwachsenen Partnern oder Expartnern stattfindet. Häusliche Gewalt bleibt oft unbemerkt hinter verschlossenen Türen, wird verschwiegen, vertuscht, ignoriert. Frauen und Kinder erleiden als Opfer enormes Leid.
In den neuen Räumen des Familienzentrums Ratekau bietet die Beratungsstelle Frauenberatung und Notruf Ostholstein Unterstützung und Begleitung für Betroffene an. „Für die Betroffenen ist es nicht leicht, diesen Schritt zu gehen und sich Unterstützung zu holen“, beschreibt Julia Dabelstein, Koordinatorin des KIK-Netzwerkes gegen häusliche Gewalt in Ostholstein, die Situation der betroffenen Frauen.
Am Samstag, dem 24. November, von 10 bis 12 Uhr werden vor dem Rewe-Markt in Ratekau Brötchen in besonders bedruckten Tüten verteilt, um auf „unverfängliche“ Weise das Thema häusliche Gewalt „unter die Leute“ zu bringen. Auf den Tüten stehen die Telefonnummer des bundesweiten Hilfetelefons (08000 116 016) und die Internetadressen schleswig-holsteinischer Frauenhäuser und Beratungsstellen. Außerdem steht ein reich bestückter Infotisch bereit. Julia Dabelstein und Christa Feigl, Mitarbeiterin des Frauenhaus Ostholstein, sowie Bjoern Bödecker von der Polizeistation Ratekau verteilen diese Brötchentüten an die Passanten und werden von Ratekaus Bürgermeister Thomas Keller tatkräftig unterstützt. Die Brötchen für diese Aktion werden von der Bäckerei Puck, die eine Filiale im REWE Markt von Reinhard ­Bö­dicker hat, gespendet. Die Aktion findet landesweit an vielen Standorten unter der Schirmherrschaft von Justizministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack statt.
„Wir alle wünschen uns, dass das nachbarschaftliche Bewusstsein für häusliche Gewalt weiter zunimmt und betroffene Frauen so eine gesellschaftliche Unterstützung erfahren“, betont Frauenhaus-Mitarbeiterin ­Christa Feigl. „Und, dass diese Informationen viele Betroffene erreicht und sie motiviert, den wichtigen ersten Schritt zur Selbsthilfe zu gehen.“



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Informierten über den Breitbandausbau in Ratekau (v.l.): Torsten Hindenburg (ZVO), Ilka Böhm (Gemeinde Ratekau), Bürgermeister Thomas Keller und Simona Schumacher (TNG). (Foto: Stefan Setje-Eilers)

Turbo-Internet durch Breitbandausbau: Vorvermarktungsphase in der Gemeinde Ratekau startet

15.02.2019
Ratekau. Der Breitbandausbau ist ein Thema, das die Gemeinde Ratekau schon seit Jahren beschäftigt. Wer sich halbwegs vernünftig im Internet bewegen will, sollte wenigstens mit 30 MBit/s unterwegs sein. Diese 30 MBit/s stellen die so genante Grundversorgung dar. „Doch...
Cornelia Techen (von links), Leiterin des Evangelischen Kindergarten Timmendorfer Strand, Barbara Bergmann, Vorsitzende von Kinderherz e.V., und die neue Kinder- und Jugendpflegerin der Gemeinde Timmendorfer Strand, Elif Lehmann, weisen auf die Familien-Aktionen hin. (Foto: René Kleinschmidt)

Bewusster Umgang mit dem Handy / Kampagne startet am 15. Februar: „Heute schon mit Ihrem Kind gesprochen?“

14.02.2019
Timmendorfer Strand/Scharbeutz. Smartphones sind nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Und trotzdem gibt es Zeiten, in denen Eltern sich überlegen sollten, das Smartphone auch mal wegzulassen. Solche Momente sind die schönsten...
Neun Schülerinnen und Schüler aus Lateinamerika waren für drei Wochen zu Gast an der Lübecker Bucht. (Foto: OGT)

Neun wissbegierige Gastschüler auf dem ersten Schritt ins Auslandsjahr: Von Lateinamerika nach Ostholstein

13.02.2019
Timmendorfer Strand. Ein Jahr lang in einem fremden Land auf einem fremden Kontinent verbringen und dabei die jeweilige Landessprache lernen? Dazu entschieden sich neun mutige SchülerInnen aus Lateinamerika. Alle besuchten für...
Bereits zum dritten Mal veranstaltet die TSNT GmbH das Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee, Nähe Niendorfer Hafen. (Foto: René Kleinschmidt)

Fünf Riesenfackeln (und mehr) werden am Samstag entzündet: Großes Fackelfest am Freistrand in Niendorf/Ostsee

13.02.2019
Niendorf/Ostsee. Die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH lädt zur ersten Veranstaltung in diesem Jahr am Samstag, dem 16. Februar, an den Freistrand von Niendorf/Ostsee ein. Mit Einsatz der Dunkelheit, gegen 18 Uhr,...
Die Scharbeutzer Grünen machen auf den massiven Holzeinschlag im Kammerwald aufmerksam. (Foto: Die Grünen)

Abholzungen im Kammerwald in Scharbeutz: GRÜNE fordern: „Wald soll naturverträglicher genutzt werden“

13.02.2019
Scharbeutz. Seit Beginn des Winters sind Spaziergänger*innen, Jogger*innen, Hundebesitzer*innen erschrocken und empört über den massiven Holzeinschlag im Kammerwald. Überall liegen unzählige Baumstämme aufgestapelt an den...

UNTERNEHMEN DER REGION