Seitenlogo
Reporter Timmendorf

Hundebadesteg am Brodtener Ufer nach Sanierung freigegeben

Der neue Hundebadesteg am Brodtener Ufer bietet jetzt mehr Sicherheit für die Vierbeiner.

Der neue Hundebadesteg am Brodtener Ufer bietet jetzt mehr Sicherheit für die Vierbeiner.

Bild: Kurbetrieb Travemünde

Travemünde. Die Sturmflut im Herbst 2023 hatte auch am beliebten Hundebadesteg am Brodtener Ufer seine Spuren hinterlassen, so dass dieser umfassend saniert werden musste. Da in der Vergangenheit von verschiedenen Nutzer einige Wünsche an eine bauliche Optimierung des Steges an den Kurbetrieb herangetragen wurden, hat dieser zum Jahresanfang Vertreter der Hundelobby zu einem Workshop eingeladen, um die zukünftige Gestaltung des Steges abzustimmen.

Im Ergebnis ist der Steg nunmehr verbreitert worden und hat zur Steigerung der Sicherheit für alle Nutzer beidseitige Geländer erhalten. Seitliche Absturzsicherungen sollen verhindern, dass die Vierbeiner vom Steg in die Steinpackung fallen können. Der neue rutschhemmende Plattenbelag ermöglicht darüber hinaus ein gefahrloses Begehen des Steges.

Senatorin Pia Steinrücke, die an einigen Gesprächsrunden mit den Bürgern teilnahm, freute sich über die Fertigstellung des Steges und sagte: „Der Steg stellt eine willkommene Angebotsverbesserung für die Hunde haltenden Gäste, aber auch für Bürgerinnen und Bürger Lübecks im Sinne der Steigerung der Tourismusakzeptanz, wie im Touristischem Entwicklungskonzept 2030 beschlossen, dar. Die Bürgerbeteiligung im Rahmen des Gestaltungprozesses des Steges ist ein gutes Beispiel für gelebte Demokratie.“

Über die Freigabe des Steges an die Öffentlichkeit freute sich auch Corina Block-Brietzke und alle aktiven Teamkollegen und Angehörigen der Hundelobby Travemünde e.V., die sich bei der Gestaltung des Steges mit eingebracht haben. Sie sagte dazu: „Wir freuen uns, dass alle Hundehalter und Hundehalterinnen mit ihren Tieren ab jetzt gefahrlos den neuen Steg benutzen können und haben uns gerne in den Planungsprozess mit eingebracht und freuen uns über das Ergebnis.“

Der Steg wurde von der Lübeck Port Authority in zweiwöchiger Bauzeit saniert. Rund 25.000 Euro wurden in die Maßnahme investiert. (PM/rk)

Weitere Nachrichten aus Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen