Reporter Timmendorf

Musikalischer Leckerbissen in Ahrensbök: Konzert mit „Blau-weisse Jungs“ und „Timmerhorst“

Bilder
Am späten Sonntagnachmittag lädt der Shantychor „Blau-weisse Jungs“ (Foto) mit „Timmerhorst“ zu einem stimmungsvollen Konzert nach Ahrensbök ein.

Am späten Sonntagnachmittag lädt der Shantychor „Blau-weisse Jungs“ (Foto) mit „Timmerhorst“ zu einem stimmungsvollen Konzert nach Ahrensbök ein.

Ahrensbök. Am Sonntag, dem 29. September, laden der Ahrensböker Shantychor „Blau-weisse-Jungs“ und die Band „Timmerhorst“ aus Haffkrug gemeinsam zu einem fröhlichen Konzertabend ins Bürgerhaus Ernst- und Elly Prüß nach Ahrensbök ein.
Der beliebte Shantychor trägt überwiegend Musiktitel aus dem Repertoire in plattdeutscher Sprache vor, aufgefüllt mit den Stücken, die beim Publikum besonders beliebt sind. Die rund 25 Sänger werden unterstützt von einer kleinen Musikgruppe bestehend aus Akkordeon, Gitarren und Cajon. Unter der Chorleitung von Frank Lorenz hat sich das Zusammenspiel von Combo und Chor weiter entwickelt.
Der Chor ist häufig zu öffentlichen Auftritten unterwegs, in diesem Jahr schon zu mehr als 20 Veranstaltungen – und das im 24. Jahr nach seiner Gründung. Die Besonderheit des Chores ist, dass viele Kompositionen auch drei- bis vierstimmig vorgetragen werden. Eine nicht häufig vorkommende Art bei Shantychören. Der Chor hat inzwischen vier CDs produziert.
Die Sänger kommen bei weitem nicht mehr alle aus Ahrensbök sondern auch aus Lübeck, Bad Segeberg, Eutin und mehreren anderen Gemeinden.
Die Gruppe „Timmerhorst“ ist seit stolzen 39 Jahren in der gleichen Besetzung unterwegs.
Die Band ist seit 1980 auf Tour und hat dabei vier Kontinente bereist und in Hongkong, Südafrika, Irland, England, Holland, Österreich und in den USA in Chicago, Milwaukee, New York und am Mississippi gespielt und ihre norddeutschen Evergreens im Ostküstensound dargeboten. „Timmerhorst“ hat in über 50 Rundfunk- und Fernsehsendungen unter anderem im „Musikantenstadl“ mit Karl Moik, „Kein schöner Land“ mit Günter Wewel und im „ZDF-Sonntagskonzert“ mitgewirkt.
Für ihre Verdienste um die plattdeutsche Sprache sind die Musiker von der Ostseeküst im Jahre 2001/02 mit dem Kulturpreis des Kreises Ostholstein ausgezeichnet worden.
Weiterhin werden sie immer wieder als musikalische Botschafter Schleswig-Holsteins von der Landesregierung eingesetzt, so geschehen beim Tag der Deutschen Einheit in Hamburg, Bremen, Dresden, Berlin, Magdeburg, Kiel, Schwerin, Bonn und München und Mainz. „Timmerhorst“ hat sieben CDs eingespielt.
Das Konzert am Sonntag beginnt um 17 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro gibt es bei jedem Sänger oder bei „Lotto & More“, Dörthe Langer, Plöner Straße im Vorverkauf.


Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Bad Schwartaus Bürgermeister Dr. Uwe Brinkmann stellt die Kooperation vor.

Studierende untersuchen Grundlagen zur Gesundheitsmarke: Bad Schwartau startet Kooperation mit Technischer Hochschule

17.10.2019
Bad Schwartau/Lübeck. „Begleiten Sie uns auf dem Weg zu einer starken Gesundheitsmarke. Bad Schwartau heißt Sie herzlich willkommen!“ Mit dieser Einladung an die rund 50 Studierenden der TH Lübeck / BWL-Gesundheitswirtschaft...
Beim Haffkruger Lichterfest verwandeln wunderschöne Illuminationen den Haffwiesenpark auch in diesem Jahr wieder in ein Lichtermeer. (Foto: Veranstalter/hfr)

Am Samstag im Haffwiesenpark: Lichterfest in Haffkrug

17.10.2019
Haffkrug. Die dritte aller vier Jahreszeiten an der Ostsee gebührend genießen und feiern, sich den Wind so richtig um die Nase wehen zu lassen und nach einem ausgedehnten Strandspaziergang die Veranstaltung Lichterfest Haffkrug des Tourismusvereines Haffkrug e.V....
Jens Clauß (r.) und Patrick Lakins aus dem Vorstand des Gemeinnützigen Bürgervereins Stockelsdorf übergeben eine Kopie der Urkunde an Stockelsdorfs Bürgermeisterin Julia Samtleben.

Gründung schon vor 1303: Stockelsdorf älter als geglaubt

17.10.2019
Stockelsdorf. Ist Stockelsdorf älter als bislang angenommen? Nach bisheringen Aufzeichnungen wurde das Gründungsjahr auf 1303 datiert. Vor Kurzem allerdings ist der engagierte Historiker aus dem Vorstand des Gemeinützigen Bürgervereins Stockelsdorf Jens Clauß im...
Die Lesepatinnen Petra Stern (von links), Claudia Didszun und Asta Noack machen sich mit dem Unterrichtsmaterial vertraut. (Foto: Martina Janke-Hansen/hfr)

Endlich lesen ohne Angst: Auftakt für „Mentor - die Lesepaten“ in Timmendorfer Strand

16.10.2019
Timmendorfer Strand. Vereint in dem Wunsch, Kindern die Freude am Lesen zu vermitteln, haben sich in Timmendorfer Strand zum Start des von der Bürgerstiftung-Ostholstein unterstützten Projekts „Mentor“ elf Lesepatinnen in der GGS-Strand-Europaschule...
Timmendorfer Strands 1. stellvertretende Bürgermeisterin Melanie Puschaddel-Freitag (v.li.), Regina Maaß und, Christina Bonke vom Fachdienst „Umwelt“ pflanzten in der vergangenen Woche mit dem Garten-Experten Daniel Szogs den ersten Baum.  (Foto: Gemeinde Tdf. Strand/hfr)

Auftaktveranstaltung in der letzten Woche: Baumpaten für Timmendorfer Strand

16.10.2019
Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. Unter dem Motto „Jeder Baum zählt, seien Sie mit dabei!“ hat die Gemeinde Timmendorfer Strand in der vergangenen Woche mit einer Baumpflanzaktion im Neubaugebiet Blumenkoppel in Niendorf/Ostsee eine Reihe von Mitmachaktionen zur...

UNTERNEHMEN DER REGION