Reporter Timmendorf

Neu gestalteter Schulhof des Ostsee-Gymnasiums in Timmendorfer Strand eingeweiht

Bilder
Die neue Schulleiterin des OGTs, Dr. Cordula Braun (links), pflanzte mit Bürgermeister Robert Wagner und der für die Umgestaltung zuständigen Architektin Urte Schlie (2.v.r.) eine Japanische Zierkirsche. (Foto: René Kleinschmidt)

Die neue Schulleiterin des OGTs, Dr. Cordula Braun (links), pflanzte mit Bürgermeister Robert Wagner und der für die Umgestaltung zuständigen Architektin Urte Schlie (2.v.r.) eine Japanische Zierkirsche. (Foto: René Kleinschmidt)

Timmendorfer Strand. Bei bestem Wetter wurde Anfang September mit Musik und einigen kurzen Grußworten der neu gestaltete Südhof des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT) offiziell eingeweiht.
Bereits am Vormittag hat ein großes Fest auf dem ebenfalls neu sanierten Sportplatz des Gymnasiums stattgefunden. Mittags startete dann der offizielle Teil auf dem Südhof. Dazu spielte die Big Band der Schule. „Der neue Schulhof wird in Zukunft viele Lieblingsplätze anbieten,“ so Schulleiterin Dr. Cordula Braun. Sie bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern, die viele Ideen für die Neugestaltung entwickelt haben. Außerdem richtete sie ihren Dank an die Architektin Urte Schlie, an die Gemeinde Timmendorfer Strand als Schulträger und an das Festkomitee, das sich aus Schülern, Eltern und Lehrern zusammensetzte. Nach den Reden folgte das obligatorische Durchschneiden eines roten Bandes mit Bürgermeister Robert Wagner.
Der Umbau ist fast im geplanten Zeitraum abgeschlossen worden. Da der Presse keine Zahlen vorgelegt wurden, beantworte Architektin Urte Schlie, die vor zweieinhalb Jahren den Planungsauftrag erhalten hat, die Frage nach den Kosten: Nach ihrer Einschätzung werden die erwarteten Netto-Baukosten bei etwa 250.000 Euro liegen, über 100.000 Euro mehr als zuvor angesetzt war. Dafür hat der neue Schulhof aber auch einiges zu bieten: Die Innenhöfe wurden komplett neu gepflastert und neue Treppen, Handläufe und eine neue Beleuchtung installiert. Zudem wurden viele neue, verschiedene Sitzmöglichkeiten geschaffen und einige Flächen neu begrünt und der Förderverein des Gymnasiums hat ein großes Sonnensegel gestiftet. Die umgestaltete Fläche hat eine Größe von ungefähr 1.200 Quadratmeter. Bürgermeister Robert Wagner sagte in seinem Grußwort: „Jetzt sind wir mit draußen fertig, jetzt müssen wir uns dringend um das Innenleben kümmern.“
Architektin Schlie lobte die Schülerbeteiligung: „Es war einfach toll, dass die späteren Nutzer so gut mit in die Planung einbezogen worden. Die Gestaltung war einfach durch die vielen Ideen der Schüler.“ So wurde der Südhof eher an die Bedürfnisse der älteren Schüler angepasst, während der Nordhof dem Bewegungsangebot der jüngeren Schüler entspricht. Die Schüler wünschten sich auf dem Südhof mehr Sitzmöglichkeiten sowie mehr Farben, Blumen und Pflanzen. Das wurde auch so umgesetzt. Mithilfe der beiden Hausmeister Carsten Knobel und Peter Bockwold pflanzten Bürgermeister, Schulleiterin und Architektin schließlich noch eine Japanische Zierkirsche in einem der neuen Innenhöfe. Zu den Umbaumaßnahmen des Sportplatzes wurden keine Angaben gemacht.



Weitere Nachrichten Tdf. Strand
Streifenwagen sperrten die B 76 in der Nacht zu Dienstag weiträumig vor dem Timmendorfer Waldfriedhof ab. (Foto: Eknad/hfr)

ZWEITES UPDATE: Gefesselte Person vor dem Waldfriedhof Timmendorfer Strand – Unbekannte Personen im Pkw - Polizei sucht Zeugen

18.10.2018
Timmendorfer Strand. Am Montagabend, dem 15. Oktober 2018, wurde gegen 21.10 Uhr auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs Timmendorfer Strand ein 38-jähriger Mann aufgefunden, der an Händen und Füßen gefesselt war. Der Lübecker...
Die Strandpiraten übergeben einen Spendencheck in Höhe von 1.000 Euro für Anna Lina. (Foto: okPress)

Fußball-Benefizspiel Strand 08 gegen eine Lübeck Auswahl: Fast 20.000 Euro für schwer erkrankte Anna Lina

18.10.2018
Timmendorfer Strand. Am vergangenen Mittwoch, dem 10. Oktober, lockte das Benefizspiel der Strandpiraten gegen eine Lübecker Stadtauswahl mit Spielern aus 20 Vereinen mehr als 800 Zuschauer zum Phönix Lübeck Sportplatz an...
Das Duo Deluxe sorgt beim Lichterfest in Haffkrug für die musikalische Unterhaltung. (Foto: Veranstalter)

Tourismusverein Haffkrug: Traditionelles Lichterfest im Haffwiesenpark

18.10.2018
Haffkrug. Die dritte aller vier Jahreszeiten an der Ostsee gebührend geniessen und feiern, sich den Wind so richtig um die Nase wehen zu lassen und nach einem ausgedehnten Strandspaziergang die Veranstaltung Lichterfest Haffkrug des Tourismusvereines Haffkrug e.V....
Großbaustelle vor dem Niendorfer Meerwasserhallenbad: Die Verkehrsinsel weicht für die neue „Verkehrsspange“. Der Bereich ist voll gesperrt. (Foto: René Kleinschmidt)

Mehrere Großbaustellen in Niendorf/Ostsee und Timmendorfer Strand

18.10.2018
Timmendorfer Strand-Niendorf/Ostsee. In diesem Herbst werden in der Gemeinde Timmendorfer Strand mehrere Großbaustellen zu Umleitungen und Beeinträchtigungen führen. Wie bereits berichtet wird die sogenannte „Verkehrsspange“ in Niendorf/Ostsee in der Strandstraße...
Streifenwagen sperrten die B 76 in der Nacht zu Dienstag weiträumig vor dem Timmendorfer Waldfriedhof ab.

Update: Mysteriöser Fall in Timmendorfer Strand - Polizei sucht Zeugen: Verletzter Mann lag gefesselt auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes an der B 76

16.10.2018
Timmendorfer Strand. Die Polizei beschäftigt sich mit einem mysteriösen Fall in Timmendorfer Strand: Am Montagabend, dem 15. Oktober, wurde gegen 21.10 Uhr auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs...

UNTERNEHMEN DER REGION