Seitenlogo
Reporter Timmendorf

TSV Pandorf: Zukunftsplanung in vollem Gange – Sommer beendet Karriere

„Alex“ Sommer verlässt die Landesliga-Mannschaft des TSV Pansdorf. Zukünftig will sich der spielende Co-Trainer auf Berufliches und Privates konzentrieren.

„Alex“ Sommer verlässt die Landesliga-Mannschaft des TSV Pansdorf. Zukünftig will sich der spielende Co-Trainer auf Berufliches und Privates konzentrieren.

Bild: TSV Pansdorf/hfr

Pansdorf. Gab es im vergangenen Sommer noch einen größeren Umbruch bei den Fußballern des TSV Pansdorf, soll für die Spielzeit 2024/2025 der eingeschlagene Weg konstant weitergeführt werden. Trainer Timo Kirstein wird hierfür auch in der neuen Saison als Chefcoach an der Seitenlinie stehen. Co- Trainer und TSV-Urgestein Carsten „Otto“ Henck bleibt ebenfalls an Bord, der spielende Co-Trainer „Alex“ Sommer wird seine Spieler- und Trainerlaufbahn zum Saisonende beenden beziehungsweise auf Eis legen und sich vorerst auf Berufliches und Privates konzentrieren. Ein Nachfolger wird aktuell gesucht.

Nach den bereits vermeldeten Zusagen von Kapitän Marcel Venzke und Keeper Jannes Leptien haben sich nun mit Jason Lange, Ben Böbs, Luca Feix, Nils Krampe, Timon Werda, Malte Villbrandt, Gideon Kühl, Ole Westfahl, Christoph Schnell, Nick Zubke, Enrique Bromund, Paul Meins, Paul Manthe, Jannik Schoer und Mika Hansen gleich 15 weitere Spieler dazu entschieden, auch in der Spielzeit 2024/2025 die Schuhe für den TSV Pansdorf zu schnüren. Mit den weiteren Spielern des aktuellen Kaders finden Gespräche statt, hier wird es sicher zeitnah noch weitere positive Nachrichten zu vermelden geben. Lediglich Keeper Nico Starke hat bereits signalisiert, zur neuen Saison nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Zudem steht mit Jonas Kröger (eigene 2. Herren) bereits der erste Neuzugang fest. Der flinke Offensivspieler stößt im Sommer zum Team.
Stimmen zum derzeitigen Stand der Dinge:

Sportlicher Leiter Helge Thomsen: „Schade, dass Alex uns zur neuen Spielzeit nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Alex hat einen großen Anteil daran, dass der Umbruch im vergangenen Jahr so reibungslos über die Bühne gelaufen ist. Er hinterlässt eine große Lücke und stellt uns vor eine große Aufgabe, diese adäquat zu schließen. Alex hat mit seiner angenehmen Art in den letzten vier Jahren beim TSV sowohl als Spieler, als auch als Co-Trainer viele Sympathien gewonnen. Für seinen ,neuen Lebensabschnitt‘ wünsche ich ihm persönlich alles Gute. Mit der Kaderplanung für die kommende Spielzeit sind wir bereits sehr fortgeschritten, suchen auf der einen oder anderen Position noch gezielt nach potenziellen Verstärkungen. Den eingeschlagenen Weg wollen wir konsequent weiterführen und mittelfristig auch wieder um die vordersten Plätze in der Landesliga mitspielen“.

Trainer Timo Kirstein: „Ich freue mich, weiterhin mit diesem talentierten Team zusammenarbeiten zu können. Wir sind auf einem guten Weg und haben unser Potential noch lange nicht ausgeschöpft. Der Abgang von Alex wiegt schwer. Er hat in allen Belangen einen hohen Anteil an der positiven Entwicklung der letzten Monate. Nichtsdestotrotz werden wir weiter hart arbeiten und den eingeschlagenen Weg vorantreiben. (SE)

Weitere Nachrichten aus Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen