Seitenlogo
Reporter Timmendorf

Wehrführerwahl in Ahrensbök: Tim Pichura bleibt an der Spitze

Im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung bestätigten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensbök im Bürgerhaus ihren Ortswehrführer erneut im Amt. Tim Pichura (rechts) geht in seine dritte Amtszeit.

Im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung bestätigten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ahrensbök im Bürgerhaus ihren Ortswehrführer erneut im Amt. Tim Pichura (rechts) geht in seine dritte Amtszeit.

Bild: FF Ahrensbök

Ahrensbök. Am 24. Februar fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Arensbök im Bürgerhaus Ahrensbök statt. Neben der Begrüßung und der Ehrung der verstorbenen Kameraden, erhielten die Anwesenden beim Jahresbericht der Schriftführerin, Sarah Pichura, und dem Kassenbericht von Jörg Hackbarth einen ausführlichen Rückblick auf das Jahr 2023.

In einem eher durchschnittlichen Jahr arbeitete die Feuerwehr Ahrensbök insgesamt 141 Einsätze ab. Bei einigen eigenen Veranstaltungen wie Flohmarkt, Tag der offenen Tür und Laternenumzug zeigte die Wehr stets Präsens für die Einwohner von Ahrensbök. Außerdem unterstützte sie weitere Veranstaltungen anderer Veranstalter wie das Kiwanis Kinderfest, das Bürgerfest und das Osterfeuer.

Einer der größten Tagesordnungspunkte der Versammlung war „Ehrungen und Beförderungen“. Für besonderes Engagement, das Besetzten einer Vorstandsposition oder die langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr, wurden diese ausgesprochen. So erhielt Robert Werkmeister das Brandschutzehrenzeichen am Bande in Silber für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft. Mit dem Brandschutzehrenzeichen am Bande in Gold wurden Matthias Schildknecht für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft und Uwe Balfanz für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Zudem wurden zahlreiche weitere Ehrungen für Dienstzeiten zwischen 10 und 50 Jahre verliehen.

Befördert wurden der Kamerad Hauke Himburg und Sebastian Rölle zu Oberfeuerwehrmännern, Hagen Himburg, Marcel Bahr und Niklas Kramski zu Hauptfeuerwehrmännern zwei Sterne, Tobias Pichura und Jakob Brede zu Hauptfeuerwehrmännern drei Sterne, Sarah Pichura, Kai Eggert und Andreas Michael Möller zu Löschmeistern und Finn Berner sowie Patrick Lange zu Oberlöschmännern. Uwe Balfanz wurde neben seiner Ehrung des Landes Schleswig-Holstein durch Ahrensböks Bürgermeister Andreas Zimmermann und Ortswehrführer Tim Pichura in die Ehrenabteilung überstellt.
Uwe Balfanz hat 42 Jahre die Brandschutzerziehung und Brandschutz­unterweisung in den Schulen und Kindergärten durchgeführt. In den vielen Jahren hat er hunderte von Kindern, Erziehern und Lehrern in Sachen Brandschutz geschult und aufgeklärt. „Eine herausragende Leistung, die seinesgleichen sucht“, so Ahrensböks Ortswehrführer. Zum Abschluss gab es für Uwe Balfanz ein paar gebastelte Geschenke der Kindergärten.

Bei den Wahlen erweiterte die Wehr den Vorstand um zwei neue Gruppenführer. Jakob Brede und Tobias Pichura wirken in Zukunft in der Ausbildung der Kameraden mit und übernehmen in den Einsätzen mehr Verantwortung.

In diesem Jahr stand außerdem die Wahl des Wehrführers an. Der amtierende Wehrführer Tim Pichura wurde mit einem hervorragenden Ergebnis wiedergewählt und leitet damit bereits in der dritten Amtszeit die Wehr sechs weitere Jahre.

Bei den Grußworten lobten Ahrensböks Bürgervorsteherin Karin Beythien und Bürgermeister Andreas Zimmermann die hohe Bereitschaft für die vielen Einsätze, aber auch die große Bereitschaft für alle Aktivitäten bei Veranstaltungen. Weitere Grußworte kamen vom Untermieter der Wehr, dem Rdh.Holstein (Rettungsdienst, Anm. d. Red.), der seit fast drei Jahren im Feuerwehrgerätehaus Ahrensbök mit untergebracht ist.

„In dieser Zeit sind wir zu einem hervorragendem Team zusammengewachsen. Dies wirkt sich auch auf die Einsätze aus. Hier wird Hand in Hand gearbeitet. Zusammen auch mit der Polizei Ahrensbök sind wir ein großartiges Team und kümmern uns maßgeblich um die Sicherheit der Einwohnerinnen und Einwohner“, so Ahrensböks Ortswehrführer, der im Anschluss an die Jahreshauptversammlung mit seiner Mannschaft zum traditionellen Kaffee und Torte einlud. (PM/SE)

Weitere Nachrichten aus Tdf. Strand

UNTERNEHMEN DER REGION

Meistgelesen