K 48: Brückenprüfung bei Weißenhaus 217  |  14.03.2021 11:00

Bilder

Weißenhaus. (t) Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass die Brücke im Verlauf der K 48 über den Oldenburger Graben vom 15. bis 19. März bei Weißenhaus voll gesperrt ist. Grund hierfür ist eine Brückenprüfung, die als Voruntersuchung zur Planung einer Umleitungsstrecke für die Sanierung der K 48 zwischen Dannau und der Autobahn-Anschlussstelle Oldenburg Mitte erforderlich ist.
Die ausgeschilderte Umleitung verläuft von Lütjenburg kommend über die B 202 bis zur A 1 (Anschlussstelle Oldenburg Süd), weiter über die Anschlussstelle (AS) Oldenburg Mitte und die K 48 bis Weissenhäuser Strand und umgekehrt.
Aus Richtung Norden kommend, führt die Umleitung über die A 1 bis AS Oldenburg Süd und weiter über die B 202 Richtung Lütjenburg.
Das Ferienzentrum Weissenhäuser Strand ist von der A 1 AS Oldenburg Mitte weiterhin erreichbar.
Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, der Verkehrsbehörde, dem Kreis, dem Amt, der Stadt Oldenburg und dem Buslinienbetreiber abgestimmt.
Während der Brückensperrung wird die Buslinie 5603 der Autokraft GmbH den Betrieb auf diesem Streckenabschnitt einstellen.
Der LBV.SH bittet sich auf die erforderliche Maßnahme einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.